Asus EEE - Wer holt es sich dennoch?

Kaufst du dir einen EEE-PC?

Ja
23
72%
Nein.
4
13%
Bin unentschlossen
5
16%
 
Abstimmungen insgesamtCOLON 32

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Asus EEE - Wer holt es sich dennoch?

Beitrag von nakaori » Mittwoch 29. August 2007, 10:59

Da ja die Meinungen sehr auseinander gehen, hier mal ein Thread zur Marktstudie :?

Wer von euch wird sich noch eines der Ger?te kaufen?
Zuletzt geändert von 1 am nakaori, insgesamt 0-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
asti
Neuling
BeiträgeCOLON 19
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 10:07
CONTACTCOLON

Beitrag von asti » Mittwoch 29. August 2007, 12:21

Ich w?re schon interessiert, w?rde das Teil aber vorher ganz gerne mal in den H?nden halten. Der Preis ist mit 299,- f?r mich gerade noch so ok, wenn der eee denn h?lt was er verspricht. Allerdings w?re mir die 10"-Variante lieber, da hoffe ich, dass das Display ein bi?chen "deckelf?llender" ist.

Insofern kann ich nicht mit Ja oder Nein antworten. Die Intel-Initiative, solche Ger?te in Zukunft mit eigens entwickelten Chips?tzen/Prozessoren zu hypen, kann ganz schnell auch zu noch schickeren Ger?ten f?hren. Deren Hersteller in ihrer Infopolitik vielleicht ein wenig offener gg?ber einer Community sind...

asti

rodster
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Samstag 11. August 2007, 13:54

Beitrag von rodster » Mittwoch 29. August 2007, 12:39

Hallo,

mit Freude stellte ich fest, dass es bald ein Subnotebook f?r 199$ geben soll. Als Student f?llt es mir schwer ein angemessenes Arbeitsger?t zu finden, welches in der Preis/Leistung - Kategorie wirklich gut ist. Als gut fand ich den Asus. Ein Ger?t zum Arbeiten, zum Mitnehmen in die Uni, klein und genau passend f?r die Tasche. Mit den neuen Preisen, wie sie auf der GC 2007 bekannt wurden, ?ndert sich jedoch das Preis/Leistung - Bild. Wenn ich 299? ausgeben muss, um "nur" ein Arbeitsger?t zu haben, kann ich auch 500? ausgeben und einen "vern?nftigen" Laptop kaufen. Qualit?tsm??ig d?rften beide Ger?te eh identisch sein.

Falls das die neue Preisstratigie sein soll, wird der eee in Deutschland ein sehr gro?er Flopp.


MfG

Benutzeravatar
johannes40000
Profi
BeiträgeCOLON 499
RegistriertCOLON Montag 27. August 2007, 12:08
CONTACTCOLON

Beitrag von johannes40000 » Mittwoch 29. August 2007, 13:06

Bei mir sieht es zur Zeit so aus: Ich kann nichtmehr zu 100% sagen das ich es kaufe. Bei dem Preis muss ich es schonmal in der Hand gehalten haben um zu entscheiden.

zwiebug
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Samstag 28. Juli 2007, 11:15

Beitrag von zwiebug » Mittwoch 29. August 2007, 13:57

sollte es 299? kosten dann muss ich mir das leider nochmal ?berlegen, zum preis von 199? w?re der fall sofort klar und das teil gekauft. aber es stimmt schon was so gesagt wird, wenn ich 299? f?r so ein kleines display ausgebe was nicht mal fl?chendeckend ist (finde ich etwas nervig) dann kann ich auch gleich 500? ausgeben f?r ein "richtiges" notebook. der zu geringe preisunterschied macht das einfach nicht mehr wett. der anf?ngliche hype um das ger?t wird durch den preis sehr schnell ged?mpft werden, soviel ist schon mal sicher. weniger hype bedeutet auch weniger modder die sich das teil vorkn?pfen und es mit software/hardware-mods etc. erweitern was an sich auch bestimmt interessant w?re.
hoffen wir dass ich mich irre!

Benutzeravatar
EEEUser
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 116
RegistriertCOLON Donnerstag 5. Juli 2007, 09:06

Beitrag von EEEUser » Mittwoch 29. August 2007, 14:46

Ich kann dazu keine Stimme abgeben. Ein klares Ja oder nein kann ich derzeit nicht geben. Ich bin noch immer pro EEE eingestellt. Blo? das hei?t nicht zwingend das ich mir einen kaufe oder nicht. Am Ende wird es an den noch immer unklaren Preis-Leistungsverh?ltnis liegen welches laut Meldungen immer schlechter wird.
.................

Egal
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 14:53

Beitrag von Egal » Mittwoch 29. August 2007, 15:11

Ich kann nichtmehr zu 100% sagen das ich es kaufe. Bei dem Preis muss ich es schonmal in der Hand gehalten haben um zu entscheiden.
Das geht mir genauso.

199$ w?ren in D ja offensichtlich sowieso nie geplant/realisierbar gewesen - aber mit mehr als 250? h?tte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet.
Die Informationspolitik von Asus war/ist allerdings sehr sch**** - bis jetzt herrscht bei mir noch unklarheit welches Modell denn nun f?r 300? verkauft werden soll.
300? ist meine oberste schmerzgrenze f?r den EEE - dann muss der aber auch 512MB RAM haben, ansonsten ist der EEE f?r mich gestorben.
Das ganze Ger?t ist ein einziger Kompromiss - von Anfang an - der nur wegen des geringen Preises haltbar war (geringe Aufl?sung daf?r geringes Gewicht und Gr??e, RAM reicht gerade so, HD muss halt extern vergr??ert werden usw.).
Mein EEE traum: 10" Ger?t, 1024*x Aufl?sung, max. 1kg Gewicht, Gr??e des geplanten EEE, 512MB RAM, SSD und den Rest so lassen - und das ganze f?r 333?...

Scotty
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 20:35

Beitrag von Scotty » Mittwoch 29. August 2007, 20:40

Egal hat geschriebenCOLONDie Informationspolitik von Asus war/ist allerdings sehr sch****
wohl eher weniger Apple User hier? - bei Apple k?nnte das Ding morgen pr?sentiert
und vorbestellt werden - und ausser vielleicht Ger?chten und Verschw?rungstheorien
w?rde man heute noch nichts wissen :D


allerdings wirklich nervig sind wohl die ewigen halbwahrheiten ... es werden Preise
genannt allerdings nicht f?r welche Konfiguration die gelten - 300? f?r die mind.
Konfig sind klar zu viel - andererseits gibt es ja auch das Ger?cht / die Information,
dass am Anfang nur eine "mittlere" Konfig erh?ltiich ist und die "kleine" Variante
erst nachgereicht wird...

-> ob ich kaufe entscheidet sich wenn Preis & Konfiguration vorliegen und keinen
Moment davor ;-)

Peet
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 21:43

Beitrag von Peet » Mittwoch 29. August 2007, 21:52

Um den Preis von 200? w?rde ich es mir holen.
Warum das immer alles so teuer sein muss.

Ich will mir so ein Teil als e-book Reader zulegen.
Das Olpc ist auch nicht so schlecht daf?r. Wenn sie
sich endlich durchringen w?rden es in den Markt einzuf?hren.

Oder muss man noch warten bis es einige Anpieter gibt.

spring
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 12:19

Beitrag von spring » Mittwoch 29. August 2007, 22:15

Ich habe mit Ja gestimmt.

Mir gef?llt das Konzept: "Weniger ist mehr".
Und nat?rlich spricht der Preis. :D
Aber ich glaube die jahrzehntelange Jagd
"Dickere Software" - "Dickere Maschine"
kommt allm?hlich in eine Sackgasse.
F?r die meisten Anwendungen die man so
t?glich einsetzt reicht die Rechenleistung aus,
die man schon vor 20 Jahren hatte.
Videoschnitt, Spiele ausgenommen.

Leichtes Notebook mit dem Notwendigsten
ausgestattet - genial.

HZ
Neuling
BeiträgeCOLON 24
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 22:16

Beitrag von HZ » Mittwoch 29. August 2007, 22:32

Ich bin auch f?r ja.

Wenn ich mir so manche posts durchlese, dann kommt es mir vor als w?rden manche nicht wissen was sie eigentlich wollen.

Kaum steht man mit dem preis auf 300 euro, hei?t es schon 'um 500 kann ich mir einen richtigen laptop leisten' ... erstens sind das nochmal um !200! mehr, und zweitens: was nun? einen richtigen laptop mit mehr als dem doppelten gewicht, oder ein subnotebook zum bequemen transportieren und zum arbeiten?? Ein subnotebook bekommt ihr bestimmt nicht um 500 euro, sondern eher einen plastikbomber, der mit komponenten vollgestopft ist, die nach einem jahr den geist aufgeben (nicht ausgeschlossen, dass das beim eee pc nicht passieren kann ^^ aber wenn, dann habe ich nur 300 statt 500 verloren ;) ) ...
da sind es mir die 300 euro schon noch wert, trotz kleinem display. und sonstigen kleinigkeiten.

so, das war mal von dieser warte :D

das war nat?rlich klar, dass der preis unm?glich auf 199$ stagnieren konnte. ich finde 300 euro ist trotzdem schon oberste grenze. der 10 z?ller wird bestimmt noch um einiges teurer sein ...

ich bin mir ziemlich sicher dass ich den 7" kaufen werde... zum arbeiten zum internet surfen und vielleicht ein bisschen musik h?ren :)

sollte der preis noch weiter steigen, dann --> go with christ =)

Eric12345
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 23:06

Re: Asus EEE - Wer holt es sich dennoch?

Beitrag von Eric12345 » Mittwoch 29. August 2007, 23:23

nakaori hat geschriebenCOLON Wer von euch wird sich noch eines der Ger?te kaufen?
Wenn er f?r 300 Euro 4GB, 512MB und l?ngere Akkulaufzeit hat, kaufe ich ihn mir sicher, aber wenn der Akku tats?chlich nur um die 2 Stunden h?lt ?berleg ich's mir bei dem Preis nochmal. F?r 200.- w?rde ich ihn auf jeden Fall kaufen. 2GB, 256MB RAM und Schrottakku----also ich wei? nicht. :?

F?r mich kommt jeder Preis bis 500 Euro in Frage. Wichtig ist f?r mich aber l?ngstm?gliche Akkulaufzeit (10 Stunden, das w?r was) und dass keine normale Festplatte drin ist . Andererseits ?berliege ich mir auch, ob ich ein gebrauchtes Subnotebook (z.B. Thinkpad) kaufe und die Festplatte gegen ein Flashdrive austausche.

Am liebsten w?re mir 10 Zoll, mind. 8GB Flashdrive, 512 oder besser 1GB RAM f?r unter oder um die 500.-, aber die Frage ist, ob ich warten kann, bis es so was gibt....werde langsam ungeduldig... *taptap* :lol:

Mastercontrol
Neuling
BeiträgeCOLON 16
RegistriertCOLON Donnerstag 30. August 2007, 18:43

Beitrag von Mastercontrol » Donnerstag 30. August 2007, 18:51

Also es kommt bei mir noch drauf an was ich f?r 299? bekomme. Wenn es nur die 4gb version ist sage ich nein wenn es aber eine 16GB version ist und evtl. ein zweiter Akku dabei ist. W?rde ich mir das schon ?berlegen. 7" ist aber schon sehr klein. Das mit 10" finde ich pers?nlich auch interessanter. F?rs internet braucht man schon min. 1024x786 und das auf 7" d?rfte verdammt klein sein. Ich werde wohl eines bestellen und testen und sehen ob es altagtauglich ist. Wenn nicht schicke ich es zur?ck. Ich hoffe nur wir bekommen es ?ber die firma.

Benutzeravatar
johannes40000
Profi
BeiträgeCOLON 499
RegistriertCOLON Montag 27. August 2007, 12:08
CONTACTCOLON

Beitrag von johannes40000 » Freitag 31. August 2007, 07:48

Also im Vergleich zu Sonys UMPC der 2000? kostet sind die 300-400? f?r den EEE ja noch angemessen, der Sony UMPC hat auch nicht soo viel bessere Werte das die 2000? gerechtfertigt w?ren..

Eric12345
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Mittwoch 29. August 2007, 23:06

Im Vergleich zum UMPC schon...aber

Beitrag von Eric12345 » Freitag 31. August 2007, 10:34

Im Vergleich zum UMPC ist der EEE nat?rlich billig, aber es gibt z.B. von Hasee ein 12'' Intel Core Duo laptop mit 2GB RAM, WLAN, 80 GB Festplatte, ATI Grafikkarte und einer Menge Anschl?sse f?r gerade mal 680 Euro. Und insgesamt fallen in diesem Bereich die Preise. :D

Da muss sich Asus ?berlegen, wie sie den EEE attraktiv machen und auch halten k?nnen. (Ganz zu schweigen von Palm, die mit ihrem Foleo bis aufs Design so ziemlich alles falsch gemacht haben.)

Die Originalidee von 200.- hat mir wirklich gut gefallen. Mein Eindruck ist, dass Asus die Preise aufgrund der hohen Nachfrage bewusst nach oben geschraubt haben. :shock:

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste