Ein kleiner Hilfeschrei.

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von MadIQ » Dienstag 27. April 2010, 23:16

Nein, ich meine Namen generell.
Was soll denn das?
Willst du sehen, wer am wenigsten gespendet hat, wer am meisten gespendet hat und wer garnichts gespendet hat?
Denn genau das kommt auch dabei raus. Nicht nur nackte Zahlen.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von blackice » Dienstag 27. April 2010, 23:28

MadIQ hat geschriebenCOLONWas soll denn das?
Wie ich schon schrieb, ich möchte nachvollziehen können, ob auch die gesamte Spendensumme ankommt. Wenn wir mal bei den 45,50 Euro von try bleiben, ergibt sich z.B. folgendes Szenario für einen Monat:
try: 10,50 Euro
iceWM: 15 Euro
Lorag: 10 Euro
blackice: 10 Euro

Angenommen du hast auch 10 Euro gespendet, wie willst du ohne Einzeleingangsnachweis feststellen, ob deine 10 Euro bestimmungsgemäß verwendet werden? Ok, vielleicht willst du das gar nicht prüfen. Aber ich möchte es. Denn ob da an letzter Stelle mein oder dein Nick steht ist mir egal, aber die Gesamtsumme ist es nicht. Wenn dort dein Nick stünde und ich würde meine 10 Euro vermissen, dann wäre das mit Sicherheit meine letzte Spende gewesen. Und ich denke spätestens an der Stelle bist du wieder der gleichen Meinung wie ich.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von try » Dienstag 27. April 2010, 23:31

Ich finde die Diskussion hier gut.

Letztendlich entscheidet ja nakaori, wie er es managt, aber er hat schonmal ein gutes Bild über die Problematik.

Es gibt da den Spruch " Bei Geld hört die Freundschaft auf ."
Den habe ich immer im Hinterkopf, wenn es um solche Sachen geht.
Und nein, dies hat bei mir nichts mit Argwohn o.ä. zu tun.
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von iceWM » Dienstag 27. April 2010, 23:33

Jungs, um welche Einzelbeträge wird es wohl gehen??? Doch wohl nicht um 100te von Euros.
Wohl eher im Bereich bis 10€.
Mir würde eine Auflistung wie von try dargestellt reichen. Gut, ich kenne Nakaori persönlich, aber 10€ würde ich auch so geben.
Namen/Nicks muss ich auch keine haben.

@blackice
Was bringt Dir eine päzise Auflistung hier im Forum? Die kann genauso "frisiert" sein wie die Kasse.
Sicheren Aufschluss würde nur eine ordentliche Buchführung bringen.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von MadIQ » Dienstag 27. April 2010, 23:36

Nein, wäre ich nicht... Denn es bleibt dabei... Ich würde mich freuen, wenn genügend bei rum kommt, aber ich bezweifle es. Und für diesen Fall ist jeder Einzelnachweis bedeutungslos.
ICH möchte nicht lesen, wer am wenigsten gespendet hat. (Erst recht nicht, wenn es zufällig mein Name ist.)
Ausserdem würden sich einige genötigt fühlen zu spenden zu müssen, weil eben genau deswegen sie nicht wollen, dass man denkt sie würden nicht spenden wollen (aber vllt. nicht können). Und genau aus diesem Grund sich vom Board verabschieden, weil sie sich diesem Zwang nich aussetzen möchten.
Bedenkt auch das!
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von try » Dienstag 27. April 2010, 23:45

Dann könnte man/frau auch über einen Festbetrag von zB 5Eus nachdenken.

Oder wir organisieren das im "harten Kern".
Jeder gibt 3Eus im Monat.

Mehr will mir jetzt aber auch wirklich nicht mehr einfallen - ist schon so früh ... :wink:

Gute Nacht - try
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von blackice » Mittwoch 28. April 2010, 07:59

iceWM hat geschriebenCOLONJungs, um welche Einzelbeträge wird es wohl gehen??? Doch wohl nicht um 100te von Euros.
Genau da täuschst du dich. Gehen wir doch mal davon aus, dass dieses Forum ähnlich langlebig sein wird wie das Debianforum (Gründung 2001). Andernfalls ist die ganze Diskussion ohnehin hinfällig. Weiterhin wissen wir alle, dass es mit einer einmaligen Spende nicht getan ist sondern dass ein dauerhafter Zuschuss nötig sein wird. Je nach eigenen finanziellen Kräften werden so für jeden regelmäßigen Spender in 2-5 Jahren 100 Euro zusammenkommen wenn ich mal die Daten aus dem Debianforum zu Grunde lege.
Wie hoch die Einzelbeträge sind ist übrigens reichlich egal. Ob ich einmal jährlich 50 Euro oder fünfmal 10 Euro spende spielt keine Rolle.
iceWM hat geschriebenCOLON@blackice
Was bringt Dir eine päzise Auflistung hier im Forum? Die kann genauso "frisiert" sein wie die Kasse.
Drücke ich mich so undeutlich aus? :?
Wenn bekannt ist wieviel jeder angeblich gespendet haben soll, kann auch jeder überprüfen ob die Angabe für ihn selbst mit der tatsächlich überwiesenen Summe übereinstimmt und bei Abweichungen Alarm schlagen. Wenn es nur eine pauschale Summe gibt die höher ist als der höchste Einzelbeitrag, dann geht das nicht.
MadIQ hat geschriebenCOLONICH möchte nicht lesen, wer am wenigsten gespendet hat. (Erst recht nicht, wenn es zufällig mein Name ist.)
Mir ist es egal wer wie viel oder wie wenig spendet. Wenn du dich genötigt fühlst daraus einen Wettbewerb zu machen, dann ist das deine Entscheidung. Ich spiele da nicht mit. Ich werde niemandem eine nicht erbrachte Spende vorhalten und wenn mir jemand sowas vorhält, dann wüsste ich nicht, was mich weniger interessieren würde.
try hat geschriebenCOLONDann könnte man/frau auch über einen Festbetrag von zB 5Eus nachdenken.
Ich bin gegen einen "Pflichtbeitrag", egal in welcher Höhe. Der harte Kern wird ohnehin regelmäßig spenden und so eine Verpflichtung lässt sich nicht durchsetzen.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 28. April 2010, 08:53

Blackice... es ist unwesentlich, ob es dich interessiert, wer am wenigsten oder garnicht spendet, oder nicht interessiert.
Auch gehts nicht darum, dass ich es nicht lesen will.
Es wird auf jeden Fall User geben, denen das nicht gefällt und aus eben von den von mit erwähnten Gründen dem Board fern bleiben werden. Da gebe ich dir Brief und Siegel darauf.
Ich glaube nicht, dass wir uns das leisten können oder nur im Ansatz mit dem Gedanken spielen können so etwas in kauf zu nehmen, nur weil (im Augenblick) einer es so möchte.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von try » Mittwoch 28. April 2010, 09:12

Meint Ihr nicht, wir sollten jetzt ersteinmal nakaori zu Wort kommen lassen ?
Die Diskussion beginnt sich nämlich mMn im Kreis zu drehen.
Beide Seiten haben ihren Standpunkt doch ausreichend dargelegt - oder ?

Gruss -try
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von blackice » Mittwoch 28. April 2010, 09:17

MadIQ hat geschriebenCOLONEs wird auf jeden Fall User geben, denen das nicht gefällt und aus eben von den von mit erwähnten Gründen dem Board fern bleiben werden.
Natürlich gibt es User denen die Nicknennung bei Spenden nicht gefällt. Die werden dann vielleicht nicht spenden. Aber warum sollten sie deshalb dem Board fern bleiben? :?

Auf der anderen Seite gibt es User die nicht spenden werden, wenn die Einnahmen nicht transparent sind. Momentan bin ich der einzige der diesen Standpunkt öffentlich vertritt, aber das ist nicht ausschlaggebend. Letztendlich wird sich nakaori für das Modell entscheiden das ihm die meisten Spenden bringt. Es gibt sowohl für deinen als auch für meinen Standpunkt Argumente. Kannst du denn inzwischen meine Argumentation nachvollziehen? Auch wenn du die Schlussfolgerung nicht teilst.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 28. April 2010, 09:36

blackice hat geschriebenCOLONEs gibt sowohl für deinen als auch für meinen Standpunkt Argumente. Kannst du denn inzwischen meine Argumentation nachvollziehen? Auch wenn du die Schlussfolgerung nicht teilst.
Ooh.. sorry, ich habe nicht erwähnt, dass ich sie bereits seit Beginn verstehe. (Ist immer so mit Selbstverständlichkeiten - ich erwähne sie nicht, sorry noch mal)
Bzgl. der Abwanderung bei nicht gefallen ist das einfach erklärt: Menschliche Gemüter sind zarte Pflänzchen, man weiß schwer was sie machen werden, wenn ihnen etwas nicht behagt. Man sollte nie den Fehler machen, von sich auf andere zu schließen.
Damals, in Zeiten als hier mehr los war, wurde der ein oder andere nach erfolgreicher Hilfeleistung gebeten, als Dank sein Wissen und seine Erfahrung beizutragen. Manche waren so verschreckt, dass sie nie wieder gesehen wurden.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von try » Mittwoch 28. April 2010, 09:52

MadIQ hat geschriebenCOLONDamals, in Zeiten als hier mehr los war, wurde der ein oder andere nach erfolgreicher Hilfeleistung gebeten, als Dank sein Wissen und seine Erfahrung beizutragen. Manche waren so verschreckt, dass sie nie wieder gesehen wurden.
Hier sprichst Du ein anderes aber sehr interessantes Problem an.
Wie kann man dem user, dem man gerade geholfen hat,am besten ohne Druck verständlich machen, dass er mit seiner Lösung/Erfahrung auch anderen hilft ?
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 28. April 2010, 09:55

try hat geschriebenCOLONWie kann man dem user, dem man gerade geholfen hat,am besten ohne Druck verständlich machen, dass er mit seiner Lösung/Erfahrung auch anderen hilft ?
Es geschieht doch sowieso alles ohne Druck. Aber es kommt auf das Gemüt des Einzelnen an, wie er es empfindet und darauf hat man nur sehr schwer Einfluss, leider.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von blackice » Mittwoch 28. April 2010, 10:06

MadIQ hat geschriebenCOLONOoh.. sorry, ich habe nicht erwähnt, dass ich sie bereits seit Beginn verstehe. (Ist immer so mit Selbstverständlichkeiten - ich erwähne sie nicht, sorry noch mal)
Ok, dann ist die Sache ja geklärt. Wir sind uns einig, uns nicht einig zu sein. ;-)
MadIQ hat geschriebenCOLONDamals, in Zeiten als hier mehr los war, wurde der ein oder andere nach erfolgreicher Hilfeleistung gebeten, als Dank sein Wissen und seine Erfahrung beizutragen. Manche waren so verschreckt, dass sie nie wieder gesehen wurden.
Genau sowas erstaunt mich immer wieder, obwohl ich es natürlich genauso kenne. Was meinen diese Leute denn, woher die ganzen Antwort-Posts und Wiki-Artikel stammen?
try hat geschriebenCOLONWie kann man dem user, dem man gerade geholfen hat,am besten ohne Druck verständlich machen, dass er mit seiner Lösung/Erfahrung auch anderen hilft ?
Das geht nicht. Entweder sagt man ihm das einmal, es macht *klick* und er versteht es, oder er lernt es nie.
Aber es ist doch auch so, dass die meisten anderen gar nicht helfen wollen. Einige weil sie das System von Geben und Nehmen in einem Forum nicht verstehen, die meisten aber, weil sie schlicht zu faul sind, sich mal ein paar Minuten hinzusetzen und jemandem eine Antwort zu schreiben, dessen Lösung eines Problems ihn persönlich gar nicht weiter bringt.
Schau dir doch nur mal die Mitgliederliste an und zähl durch was übrig bleibt, wenn du die Karteileichen abziehst.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
Micha1711
Neuling
BeiträgeCOLON 49
RegistriertCOLON Montag 17. März 2008, 08:22
WohnortCOLON Nordhessen

Re: Ein kleiner Hilfeschrei.

Beitrag von Micha1711 » Mittwoch 28. April 2010, 11:39

Uiuiui... in diesem Thread ist ja seit gestern Abend noch ganz schön viel passiert.
Ich kann beide Standpunkte ganz gut verstehen. Die Namen der Spender geben dir aber auch keine "Sicherheit". Um da sicherzugehen. müsstest du ja nachträglich alle fragen, ob die Angaben bezüglich der Spendenhöhe auch stimmen. Ich denke mal, dass es eine 100%ige "Kontrolle" nicht geben kann und den Rahmen wahrscheinlich sprengen würde.

Was das Thema "Hilfeleistung" angeht, kann ich nur für mich sprechen. Ich bin halt auch nicht täglich im Forum unterwegs - mal sehr regelmäßig, mal eher weniger.
Bei vielen Fragen, könnte ich spontan auch keine hilfreiche und zielführende Antwort geben, daher bin ich da oft auch nur "Mitleser".

Ich denke und hoffe mal, dass ich, wenn wir nächsten Monat auf die nächste Eee-Generation umsteigen, wieder regelmäßiger im Forum bin und bei einigen Themen auch mal helfen kann.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass andere ehemalige Eee-PC-Seiten mittlerweile allgemeine Netbook-Seiten geworden sind. Daher dürfte dort etwas mehr los sein.
Keine Ahnung, ob es Sinn machen würde, ein wenig mehr auf generelles "Mobile-Computing" zu setzen. Einen Marktüberblick fände ich schon interessant, aber als Netbook kommt für mich persönlich eigentlich nur der EeePC in Frage.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste