eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
SoldierBoy
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 55
RegistriertCOLON Mittwoch 16. April 2008, 17:36
WohnortCOLON Bad Schönborn
CONTACTCOLON

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von SoldierBoy » Montag 21. April 2008, 11:21

natürlich hab ich lust... mit welcher programmiersprache schreibst du es? und guck dir doch ma meine eeecontrol.pl an... die is echt gut fehlt nurnoch eine gui...modprobe funzt so nicht hatt ich am anfang probleme mit musste es austragen...zumindest bei mir..

digithaler
Neuling
BeiträgeCOLON 11
RegistriertCOLON Mittwoch 26. März 2008, 08:33

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von digithaler » Sonntag 18. Mai 2008, 12:18

Hallo,

ich bin ein großer Fan von diesem Tool und wollte mal nachfragen wie es eventuell mal mit einer neueren Version aussieht.... eine Version die eventuell nicht bei jedem zweiten hochtakten den eee abstürzen lässt und vielleicht eine Version mit der man die Displayhelligkeit, auch über die Asusvorgaben, einstellen kann....?

Kommt überhaupt mal wieder ein Update? Denn die Software ist echt klasse und ich kann dazu dem Entwickler nur gratulieren!!

LG, Digithaler

aku
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 90
RegistriertCOLON Donnerstag 20. September 2007, 14:08

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von aku » Mittwoch 21. Mai 2008, 19:27

Hallo eee_haben_will,

ich schließe mich digithalers Nachfrage an. Gibt es noch Pläne für eine Weiterentwicklung oder ruhen die Arbeiten an deinem Projekt?

Besten Dank,

aku

eee_haben_will
Profi
BeiträgeCOLON 225
RegistriertCOLON Freitag 14. Dezember 2007, 14:59

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von eee_haben_will » Donnerstag 22. Mai 2008, 23:31

nabend

sorry bei dem wetter in letzter zeit bin ich selten am pc, hab das programm fertig, es happert nur noch an der installationsrutine, möchte gerne nur ein paket machen was für x k ubuntu und xandros geht. Leeider ist das garnicht so einfach wie ich gedacht hab, so das ich schon am überlegen bin die eee.ko außen vorzulassen die man dann seperat installieren muss. Denke aber das es dann viele nicht auf anhieb hinbekommen werden. Da es ja so einfach wie möglich sein sollte wäre es dann ein schritt zurück.

Desweiteren würde ich gern den namen ändern damit es keine verwechslung mit dem windows programm mehr gibt, leider ist mir da noch nix gescheites eingefallen ...... tendiere momentan zu "lin-eeectl" aber das gefällt mir auch noch ned so recht :roll:

Freue mich das weiterhin interesse besteht, und wenn die nächsten regentage kommen, werd ich mich wieder verstärkt dran setzen ...... sorry für die verspätung, um mal einen kleinen einblick zu geben, folgendes gibs neues:

- 3 Profile zum auswählen
- übertakten beim start
- automatisches setzen des vmod
- übertakten ohne manuelle zwischen schritte, also man kann zb von 40 auf 100 stellen und es wird in 3er schritten dann hochgetaktet
- wenn ac lost , automatisches umschalten ins low profil und zurück zum alten profil wenn ac wieder conneted

hoffe das ist ein schonmal ein wenig trost fürs warten.......stay tuned ;)

MfG

eee_haben_will
**************************
EEE WIKI
**************************

digithaler
Neuling
BeiträgeCOLON 11
RegistriertCOLON Mittwoch 26. März 2008, 08:33

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von digithaler » Freitag 23. Mai 2008, 08:14

Hallo eee_haben_will!

Danke für deine Antwort und die Programmvorschau :). Dass klingt schon richtig gut und ich freu mich auch schon darauf, natürlich kann ich es auch gut verstehen, dass bei solch schönen Sonnentage ein PC dabu ist ;)!

Zum Namen für Dein tolles Tool werd ich mir ein wenig gedanken machen... Ein paar Vorschläge hätte ich schon mal: "eeexandroscontrol", "eeecpucontrol", "controleeecpu", "fullspeed-eee", "eee-speedtool"... mal schauen was mir noch einfällt ;)

Also machs gut und ich freu mich drauf!

LG, Digithaler

aku
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 90
RegistriertCOLON Donnerstag 20. September 2007, 14:08

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von aku » Freitag 23. Mai 2008, 09:26

tuxcontroleee
tuxctleee

Oder passt der Pinguin da nicht hin?

aku

zeroc
Neuling
BeiträgeCOLON 5
RegistriertCOLON Freitag 23. Mai 2008, 12:35

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von zeroc » Freitag 23. Mai 2008, 12:51

ich würde den namen so bestehen lassen.
mir gefällt er und ich finde nicht, dass man ihn mit eeectrl verwechseln kann. immerhin fehlt nen "n" und 2 "o". kann ja nicht so schwer sein. :p
und wenns für 2-3 leute schwer ist....na und. :p

außerdem wurde in vielen foren und blogs drüber berichtet.
in der linux-welt ist die änderung des namens meist ebenfalls mit dem wechsel der entwickler verbunden. der eindrück könnte dann entstehen.

wenn weitere funktionen nachrücken, dann musste eventuell wieder den namen ändern. cpuctrl oder speed-control ist da schon sehr einschränkend.

ansonsten wäre mein vorschlag:

leeenux-control

wenn das mal nicht passt, weiß ich auch nicht. :p

zeroc

Benutzeravatar
SirOfDefault
Power User
BeiträgeCOLON 1273
RegistriertCOLON Montag 7. Januar 2008, 22:09
WohnortCOLON around the world
CONTACTCOLON

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von SirOfDefault » Dienstag 3. Juni 2008, 15:48

namensaenderung hin oder her.....ein leicht erweiterter funktionen-umfang waere einfach das beste....

wie waers zum beispiel damit....

wenn der eee am netzstecker haengt, gibts automatisch die volle leistung....laeuft er auf akku, kann man selber vorher festlegen, wieviel leistung man haben will...und was der luefter so machen soll....


das ist mir gerad eben dazu eingefallen....
WIEDER MIT VON DER PARTIE !!!

6mai08=mod | 11juli08=1Kposts |


spiele aktuell mit dem gedanken mir einen asus eee pc 1015 zu holen .... soll wieder ein netbook mit langer laufzeit und ordentlich leistung werden, ideen willkommen

Benutzeravatar
rob
Premium User
BeiträgeCOLON 634
RegistriertCOLON Samstag 17. November 2007, 22:41
CONTACTCOLON

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von rob » Montag 16. Juni 2008, 11:08

hab noch ein par

eee-overclock
oveeerclock
speeed
one-2zero fsb

ZZMajor
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Montag 16. Juni 2008, 20:20

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von ZZMajor » Montag 16. Juni 2008, 20:30

Hi,

dank des Tools hab ich mich doch gleich mal anmelden müssen, nachdem ich seit einer Weile nur schmarotzender Mitleser bin. :D
Erstklassige Arbeit!
Wenns wirklich mal ne neue Version mit auswählbaren (am Besten einstellbaren) Profilen, wie z.B. Akkubetrieb, Höchstleistung oder eben eine Art Automatik gäbe, wäre das echt toll. Der EEE-PC gehört nämlich meiner Freundin. Ich habe kein Problem damit, manuell alles einzustellen, aber, da meine Freundin den EEE des Öfteren unterwegs dabei hat, wäre es schon toll, wenn sie das Programm nur starten, das gerade erwünschte Profil auswählen, und dann einfach sonst nix machen müsste. Würde alles doch etwas erleichtern... :mrgreen:

Ach ja, ne Kleinigkeit (BUG?) ist mir auch noch aufgefallen. Wenn der EEE z.B. mit 900MHz läuft und man ihn für ne kleine Pause einfach zuklappt, dann lässt er sich danach nicht mehr aufwecken. Er schaltet sich zwar ein, aber der Bildschirm bleibt dunkel und man muss ihn per langem Power-Drücken "zwangsausschalten" und neu starten, damit er wieder läuft.

Aber ansonsten echt ein Super-Tool. Sowas sollte eigentlich von ASUS direkt implementiert sein!

Gruss

digithaler
Neuling
BeiträgeCOLON 11
RegistriertCOLON Mittwoch 26. März 2008, 08:33

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von digithaler » Dienstag 1. Juli 2008, 11:43

Kommt da jetzt überhaupt nochmal eine neue Version, oder hatt sich dies jetzt erledigt wo die ganzen neuen EEEs herauskommen!?
Denn bei den neuen Geräten brauchts dieses Tool ja nicht mehr...

FelixPogeez
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 13:31

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von FelixPogeez » Mittwoch 2. Juli 2008, 13:45

ich benutze seit kurzem ubuntu eee (auch bekannt als eeebuntu)


nun meine frage: gibts dafür eine spezielle version, wei die normale für xandros läuft bei mir merkwürdiger weise nicht :cry:

kennykiller15
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Freitag 4. Juli 2008, 09:49

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von kennykiller15 » Freitag 4. Juli 2008, 09:55

ich bin was übertakten angeht absoluter neuling und find das programm einfach klasse...wenn ich wüsste ob ich alles richtig mache.

ich erhöhe unter manuall control von 70 auf 85...aktiviere den vmod (was is das?) und drück dann auf set fsb. dann fängt der bildschirm aber an zu flackern und man erkennt nix mehr...is das normal? ich hab sicherheitstechnisch ma lieber abgebrochen...auf die harte methode.

aku
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 90
RegistriertCOLON Donnerstag 20. September 2007, 14:08

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von aku » Freitag 4. Juli 2008, 10:31

Hallo kennykiller15,

gerade wenn du mit dem Takten wenig vertraut bist, sei gewarnt: alles geschieht auf eigenes Risiko. Sehr vorsichtig sein mit der Lüfterregelung bzw. -abschaltung.

vmod an bedeutet, dass die Versorgungspannung für den Prozessor erhöht wird. Erst dadurch wird bei vielen ein stabiler Betrieb bei höheren Taktzahlen ermöglicht.

vmod also auf an! dann warte einfach ein paar Sekunden (sagen wir 10), bis sich das Ganze stabilisiert hat. Jetzt versuchst du es mal mit kleineren Schritten beim FSB, also von 70 auf 71, Warten, 71 auf 75, Warten, 75 auf 80, Warten, usw. Wenn Du dann bei 100 angekommen bist läuft der Eee mit dem eigentlichen Standardtakt der Celeron CPU, mit einem um ein paar Prozentpunkte höheren Energieverbrauch.

Beim Übertakten solltest du (inklusive Warten) nur mehr in 1er Schritten hochtakten, bei mir gehts dann bis 110 MHz stabil, bei 111 MHz tritt dann das Flimmern auf und der nicht empfehlenswerte Hard-Shutdown muss sein. Nicht alle Geräte lassen sich gleich gut (über)takten (Serienstreuung).

Vorsicht und viel Erfolg,

aku

kennykiller15
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Freitag 4. Juli 2008, 09:49

Re: eeecontrol 0.2.1 ( fan and fsb control )

Beitrag von kennykiller15 » Freitag 4. Juli 2008, 10:39

ok ging jetzt alles ohne probleme mit so kleinen 5er schritten, obwohl ich das vorhin auch mal versucht habe.

ich hab ihn bis 900 getaktet...dafür ist die cpu ja ausgelegt. werde nun auch die temperatur im blick behalten die nächsten tage. bei was für nem wert sollte sie sich denn einpendeln?

und lüfterabschaltung mach ich sowieso nicht. hatte ja jetzt schon bei 630 angst dass die cpu bei 60°C abschmieren könnte =)

Also hab nun bei auto: fanstart bei 60°C mit 60% und fanstop 54°C mit 30%

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste