EEE: Ipod unter Linux (Xandros) nutzen

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
bon13
Neuling
BeiträgeCOLON 24
RegistriertCOLON Freitag 28. März 2008, 17:09

EEE: Ipod unter Linux (Xandros) nutzen

Beitrag von bon13 » Samstag 28. Juni 2008, 17:17

Dieses How-To wurde am EEE 701 erstellt, sollte aber auch am EEE 901 funktionieren.
Es wird der "Fulldesktop-Mode" vorausgesetzt, wie das geht steht auch in diesem Forum.
Bitte erstmal alles lesen und "verstehen". Anwendung wie immer "auf eigene Gefahr".


Um den Ipod (R) am EEE zu nutzen und zu bestücken, empfehle ich das Programm "gtkpod" - es ist schneller
und flexibler als z.B. Amarok ("Musik-Manager") für den hier vorgesehen Zweck. So gehts:

1. "gtkpod" installieren, dazu Konsole öffnen (STRG + K), Anmelden als root und Paket installieren

CodeCOLON Alles auswählen

su (Passwort)
apt-get install gtkpod
(gtkpod ist dann übrigens unter 'Launch / Applications / Multimedia' abgelegt)

2. Ipod anschließen und prüfen, als welches Device er erkannt wurde, dazu in Konsole (als root) eingeben:

CodeCOLON Alles auswählen

fdisk -l
In der Ausgabe der vorhandenen Geräte nach dem ipod suchen, z.B. wird ein bisher unter
Windows verwalteter Ipod angezeigt als System "W95 FAT32", hier ist es z.B. das Device "sdd2"
Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sdd1 1 10 80293+ 0 Empty
/dev/sdd2 11 497 3911827+ b W95 FAT32
3. Die Datei /etc/fstab im Filemanager (als Administrator) suchen, starten und folgende Zeile anhängen:

CodeCOLON Alles auswählen

/dev/sdd2 /media/ipod vfat sync,nodev,nosuid,user,rw,noauto ,umask=000 0 0
(wobei "sdd2" durch das eben gefundene, bei Euch ggfs. anders lautende Ipod-Device zu ersetzen ist)

dann nochmal <Enter> und dadurch die Datei fstab mit einer Leerzeile enden lassen und abspeichern.

4. Prüfen, ob das Verzeichnis /media/ipod existiert, ggfs. über den Filemanager (als Administrator)
das Verzeichnis noch anlegen (Datei - neu hinzufügen - Ordner).

5. Den Ipod mounten (ins System einbinden), dazu in der Konsole eingeben:

CodeCOLON Alles auswählen

 mount /dev/sdd2 /media/ipod
(/media/ipod ist hier das Verzeichnis, wo der Ipod ins System eingebunden wird und wo gtkpod dann standardmäßig nach ihm sucht.)

6. Nun "gtkpod" starten:

CodeCOLON Alles auswählen

gtkpod
und auf der linken Seite sollte Euer Ipod angezeigt werden (z.B. ipod_Nano),
jetzt den Button "Einlesen" anklicken und schon wird der Inhalt des Ipods angezeigt.

7. Zum Schluss den Ipod wie einen Datenträger wieder abmelden: Eingabe (als root) in der Konsole:

CodeCOLON Alles auswählen

umount /dev/sdd2
Tipp: Die Schritte 5-7 kann man automatisieren über ein kleines Skript, welches man dann jedesmal nur startet.
Dazu startet den Texteditor und gebt folgendes ein:

CodeCOLON Alles auswählen

#!/bin/bash
echo "Ipod mounten ..."
mount /dev/sdd2 /media/ipod
echo "gtkpod starten ..."
gtkpod
Echo "Ipod unmounten"
sudo umount /dev/sdd2
echo "Fertig!"
Die Datei dann abspeichern, z. B. als "Ipod-Skript.sh" im Ordner "My Documents".

Jetzt das Skript noch ausführbar machen mit folgendem Befehl (in Konsole als root):

CodeCOLON Alles auswählen

chmod a+x "/home/user/My Documents/Ipod-Skript.sh"
und es starten.

Fertig! Viel Spass!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste