EPSON AL-C1100-CUPS-Fritz!Box-EEEbuntu 3.0.1-installieren

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

EPSON AL-C1100-CUPS-Fritz!Box-EEEbuntu 3.0.1-installieren

Beitrag von try » Sonntag 13. Dezember 2009, 16:12

Einbinden eines EPSON AL-C1100-Druckers
über eine Fritz!Box Fon WLAN 7170
unter EEEbuntu 3.0.1

___________________________________________________________________
< Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz >
von http://www.avasys.jp/lx-bin2/linux_e/laser/DL1.do
herunterladen und entpacken. ( - Kann dauern ! )
___________________________________________________________________
Mit CUPS den Drucker installieren.

Dazu im Internet-Browser die Adresse
http://localhost:631
eingeben und den Abfragen im Browser folgen.

Dabei:
- als Name am besten "Epson_fritz_box" eingeben.
- bei Gerät "AppSocket/HP jetDirect" einstellen.
- bei Geräte URI "socket://192.168.178.1:9100" eingeben.
=> Die IP-Adresse der Fritz-Box (-hier "192.168.178.1" ) bekommt man
=> einfach mit einem < ping fritz.box > im Terminal heraus.
=> ":9100" beschreibt den Port.
- PPD-Datei im runtergeladenen und entpackten Ordner suchen.
___________________________________________________________________
Danach zusätzlich per Hand die Dateien " pstoalc1100.sh " und
" alc1100 " aus dem entpackten Verzeichnis ins Verzeichnis
" /usr/bin/ " kopieren.

Achtung! Rootrechte erforderlich !
Daher im Terminal

CodeCOLON Alles auswählen

sudo bash 
und dann kopieren mit "cp [von Quellordner][Dateien] [nach Zielordner]" also:

CodeCOLON Alles auswählen

    cp [Lage des entpackten Ordners]/alc1100 /usr/bin/
    cp [Lage des entpackten Ordners]/pstoalc1100.sh /usr/bin/
Anschließend gleich in den Ordner "/usr/bin/" wechseln
und noch die richtigen Zugriffsrechte setzen mit:

CodeCOLON Alles auswählen

    cd /usr/bin/
    sudo chmod 755 pstoalc1100.sh
    sudo chmod 755 alc1100
___________________________________________________________________
In SYNAPTIC das Paket < libstdc++5 > nachinstallieren.
(Auch bei vorhandenem 6'er !)
___________________________________________________________________
Testseite drucken mit Eingabe im Internet-Browser:
http://localhost:631/printers/
Hier taucht jetzt der installierte Drucker unten auf.

Der Drucker müsste nun auch aus jeder Anwendung heraus ansprechbar sein.
___________________________________________________________________
Quellen
http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show. ... 7&catid=15
http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... rtal=Linux
und Selbstversuch ! :wink:
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste