fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Donnerstag 24. Juli 2008, 06:35

Installer: Diesen Installer verwenden alle PCLinuxOS- und Mandriva-basierten Systeme, ist also systembedingt. Das System kann aber auf eine vorhandene 2-GB-Partition ohne Reboot installiert werden.

Englische Version: Was ist für dich "angestaubt"?

Fazit: Was meinst du mit "könnte ein wenig ausgebaut werden"?

Mit genauen Fakten (Hardwareunterstützung, ACPI, Funktionstasten, Bluetooth, DVB/v4l, Drucker) könnte ich etwas anfangen ... das erwarte ich von jemandem, der den Titel so wählt wie du ihn gewählt hast und zudem noch Schulnoten vergibt.

Wenn das System an sich nicht oder nur teilweise gefällt (Optik, Programmwahl), ist das ok, das ist immer Geschmackssache, da hast du völlig Recht!

Nichts für ungut ...

Danke,

flux.
Zuletzt geändert von 1 am flux, insgesamt 0-mal geändert.

Benutzeravatar
SirOfDefault
Power User
BeiträgeCOLON 1273
RegistriertCOLON Montag 7. Januar 2008, 22:09
WohnortCOLON around the world
CONTACTCOLON

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von SirOfDefault » Donnerstag 24. Juli 2008, 12:19

1.) flux, seh es nicht als persönlichen angriff, weil es so überhaupt nicht gemeint ist...

2.) es sind einfach nur meine erfahrungen mit dem betriebssystem...aber gerne werd ich noch mal genauer darauf eingehen...

3.) hier (http://sirofdefault.blogspot.com/2008/0 ... uxeee.html) findet ihr mehr infos...
WIEDER MIT VON DER PARTIE !!!

6mai08=mod | 11juli08=1Kposts |


spiele aktuell mit dem gedanken mir einen asus eee pc 1015 zu holen .... soll wieder ein netbook mit langer laufzeit und ordentlich leistung werden, ideen willkommen

Benutzeravatar
SirOfDefault
Power User
BeiträgeCOLON 1273
RegistriertCOLON Montag 7. Januar 2008, 22:09
WohnortCOLON around the world
CONTACTCOLON

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von SirOfDefault » Donnerstag 24. Juli 2008, 16:25

hab jetzt alles noch mal ein wenig überarbeitet....

hätte man allerdings meinen hinweis (http://www.eee-pc.de/board/viewtopic.php?f=6&t=4355) gelesen, dann wäre alles schon von anfang an klar gewesen, und hätte nicht dieser großen diskussion bedarft....
WIEDER MIT VON DER PARTIE !!!

6mai08=mod | 11juli08=1Kposts |


spiele aktuell mit dem gedanken mir einen asus eee pc 1015 zu holen .... soll wieder ein netbook mit langer laufzeit und ordentlich leistung werden, ideen willkommen

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Donnerstag 24. Juli 2008, 16:36

Kann es sein, dass du hier Beiträge löschst, die von Nutzern geschrieben wurden? Mir fehlen jetzt schon zwei Beiträge, einen davon habe ich selber als Antwort geschrieben.

flux.

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Donnerstag 24. Juli 2008, 16:38

Und den Prozessor kannst du mit Fn+F6 auf 105 MHz takten. Steht in der Bitte_lesen.txt!

flux.

alex68
BeiträgeCOLON 4
RegistriertCOLON Montag 11. Februar 2008, 15:24

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von alex68 » Donnerstag 24. Juli 2008, 18:41

Hallo,

ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit fluxflux schildern.

Ich habe Xandros, Windows XP, eeexubuntu und fluxflux ausgiebig getestet.


Meiner Erfahrung nach ist fluxflux das einzige alternative OS, das wirklich perfekt auf dem eeepc funktioniert.

Die Installation ist um einiges einfacher als bei eeexubuntu oder XP,
auch für Anfänger kein Problem, zudem gibts eine tolle Homepage mit
jeder Menge Hilfen.

Das System lässt sich über ein Controlcenter megacomfortabel einrichten.
Alle Funktionstasten sind out of the box funktionsfähig.
W-lan geht super ( um Welten besser als mit eeexubuntu ), das mit den
" nur 8 Prozent" kann ich nicht bestätigen.
Drucker, USB Sticks, ext. Brennerlaufwerk, meine externe Festplatte, alles geht ohne Nachbearbeitung !!!!!!!!!
Manuelle Lüfterkontrolle , Prozessortaktung ist mit dabei.
Diverse fertige Scripte sind mit dabei.
Jede Menge Repositories voreingestellt.
Die Softwareauswahl ist ziemlich komplett, was einem pers. fehlt kann
man easy nachinstallieren.
Gnumeric und den Adobe Reader waren meine Nachinstallationen.
Als 1968er habe mir z.B. DosBox + diverse Games inst. und geht super.

Kurzum ich bin begeistert und habe meine Alternative zu Xandros gefunden.
Hier wurde ein tolles Projekt realisiert .
Probiert es einfach mal aus.

Gruß Alex

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von Lorag » Donnerstag 24. Juli 2008, 21:40

Gab es eigentlich einen Grund, 2008_6 englisch zu testen statt 2008_7 deutsch? Die Bootzeit würde mich auch interessieren.

ps. Ich vermisse auch einen Beitrag.

knopfde
Profi
BeiträgeCOLON 178
RegistriertCOLON Mittwoch 9. Juli 2008, 12:05
WohnortCOLON Köln

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von knopfde » Donnerstag 24. Juli 2008, 23:20

Hallo,
Ich werde voraussichtlich in den nächsten Tagen ausführliche Testberichte (auch für fluxflux-eee) online stellen, in denen ich genau auf die Systeme eingehen werde!

@flux: ist es möglich desktop videos zu drehen?
Liebe Grüße aus Köln,
Marcel

knopfde
Profi
BeiträgeCOLON 178
RegistriertCOLON Mittwoch 9. Juli 2008, 12:05
WohnortCOLON Köln

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von knopfde » Donnerstag 24. Juli 2008, 23:22

Lorag hat geschriebenCOLONGab es eigentlich einen Grund, 2008_6 englisch zu testen statt 2008_7 deutsch? Die Bootzeit würde mich auch interessieren.

ps. Ich vermisse auch einen Beitrag.
Ja gab es, weil SoD einen kanadischen importiertem Eee hat und darauf wohl englische Sys besser laufen?!
Liebe Grüße aus Köln,
Marcel

Benutzeravatar
SirOfDefault
Power User
BeiträgeCOLON 1273
RegistriertCOLON Montag 7. Januar 2008, 22:09
WohnortCOLON around the world
CONTACTCOLON

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von SirOfDefault » Donnerstag 24. Juli 2008, 23:45

ich komm halt eben mit englischen os besser klar....also auf meinem eee mein ich....deshalb teste ich nur diese an....aber nicht aus...
WIEDER MIT VON DER PARTIE !!!

6mai08=mod | 11juli08=1Kposts |


spiele aktuell mit dem gedanken mir einen asus eee pc 1015 zu holen .... soll wieder ein netbook mit langer laufzeit und ordentlich leistung werden, ideen willkommen

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Freitag 25. Juli 2008, 06:59

knopfde hat geschriebenCOLONHallo,
Ich werde voraussichtlich in den nächsten Tagen ausführliche Testberichte (auch für fluxflux-eee) online stellen, in denen ich genau auf die Systeme eingehen werde!

@flux: ist es möglich desktop videos zu drehen?
XVidCap ist installiert, damit geht es. Ansonsten via Synaptic VLC installieren, damit geht es auch.

flux.

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Freitag 25. Juli 2008, 07:28

Ab sofort ist auch eine voll lauffähige Version für den eeePC 900 verfügbar!

fluxflux-eee-de-2008-8 läuft auf beiden eeePC-Versionen (7xx und 900)

Der Nutzer kann beim Booten der Live-CD wählen, welche Variante gebootet werden soll, spezielle Optionen werden dann automatisch geladen (ACPI, FN-Tasten, Bootsplash- und Displaygröße).

Mehr Informationen unter http://fluxflux.net/fluxflux-eee ...

flux.

knopfde
Profi
BeiträgeCOLON 178
RegistriertCOLON Mittwoch 9. Juli 2008, 12:05
WohnortCOLON Köln

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von knopfde » Freitag 25. Juli 2008, 11:26

flux hat geschriebenCOLON
knopfde hat geschriebenCOLONHallo,
Ich werde voraussichtlich in den nächsten Tagen ausführliche Testberichte (auch für fluxflux-eee) online stellen, in denen ich genau auf die Systeme eingehen werde!

@flux: ist es möglich desktop videos zu drehen?
XVidCap ist installiert, damit geht es. Ansonsten via Synaptic VLC installieren, damit geht es auch.

flux.
Wie öffne ich das? Finde es nicht im Startmenü.... liebe grüße =)
Liebe Grüße aus Köln,
Marcel

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von flux » Freitag 25. Juli 2008, 11:29

Sorry, das habe ich ja in der letzten Version deinstalliert, da es niemand gebraucht hat.

Bitte auch über Synaptic installieren.

flux.

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: fluxfluxEEE - der erfahrungsbericht

Beitrag von vofiwg » Freitag 25. Juli 2008, 11:32

Ich würde dazu gtk-recordmydesktop verwenden.


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste