[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 580: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 636: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
www.MobilityMagazin.de • Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?
Seite 1 von 1

Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Freitag 5. Februar 2010, 15:13
von newbiew2
Ich weiß nicht ob diese Hinweise unter Windows überall gleich sind. Bei einem Toshiba Notebook steht dort zur Akkupflege, dass man bei den neuen Lithium Akkus anstatt sie voll zu entladen und danach voll zu laden sie lieber öfters mal kurz laden sollte und immer eine Ladung von 40% gewährleisten sollte. Also nicht von 100% runter auf leer und dann wieder auf 100% sondern von 100% auf 40% und dann wieder auf 100% oder auch weniger.Eben öfters mal kürzer laden.
Was haltet ihr davon? Ich habe auch schon gelesen, dass es egal ist ob man von 0 auf 100 lädt oder von 50 auf 60 und dass jeder einzelne Ladevorgang zählt und jeder Akku eben nur begrenzte Ladevorgänge hat und wenn die aufgebraucht sind ist Schluss.

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Freitag 5. Februar 2010, 15:38
von Lorag
Du solltest darauf achten, dass du den Akku nicht tiefenentlädst. D.h. weniger als 0%. Wenn du etwa planst, den Akku länger liegen zu lassen, sollte er nicht nahe 0% sein, da die Selbstentladung ihn sonst in kritische Bereiche bringt. Das schädigt ihn erheblich.

Ansonsten halte ich das besonders vorsichtige Laden und Entladen für überflüssig. Ein Ladezyklus ist im übrigen auch nicht einmal x% laden und wieder entladen, sondern 100% laden und 100% wieder entladen. Das muss nicht in einem Vorgang passieren, heißt: 50% laden, 30% entladen, 50% laden, 70% entladen bildet einen Ladezyklus. Mit jedem Zyklus verliert dein Akku ein wenig. Allerding braucht man normal sehr viele Zyklen, bevor der Akku unbrauchbar ist. Selbst wenn dein Akku nur noch 80% der Ursprungskapazität hat, sollte er bei der neuesten Eee-Generation noch um die 9 Stunden halten. Ob die bisherige Netbooktechnik nicht obsolet ist, bevor es die Akkus sind, ist daher fraglich. Ansonsten kann man auch alle paar Jahre mal in einen neuen Akku investieren – ist meist deutlich billiger als etwa 'ne Tonerkartusche und die hätschelt kaum jemand. ;)

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Samstag 6. Februar 2010, 03:06
von newbiew2
Hi.

Ist also der Tip den man oft bekommt, dass man einen neuen Akku paarmal voll aufladen und dann komplett entladen soll falsch?

Und was mir auch aufgefallen ist bei nem Toshiba Notebook von mir ist, dass der Akku schnell auflädt aber wenn er erstmal bei 99% ist dauert es eine Ewigkeit bis er die 100% erreicht und restlos voll ist. Ist das normal so? Das ist der Fall wenn das Notebook läuft aber selbst wenn es aus ist und lädt braucht es unproportional lange um von 99% auf 100% zu kommen.

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Samstag 6. Februar 2010, 12:14
von try
Lorag hat geschriebenCOLON... heißt: 50% laden, 30% entladen, 50% laden, 70% entladen bildet einen Ladezyklus.
newbiew2 hat geschriebenCOLONIst also der Tip den man oft bekommt, dass man einen neuen Akku paarmal voll aufladen und dann komplett entladen soll falsch?
- wäre mir jetzt auch neu !
' kannte für neue Akkus bisher auch nur die 100%'igen Ladezyklen.

@newbiew2
Sollte Toshiba vllt. intelligentes Aufladen unterstützen ?
Schau mal bitte diesbezüglich im Handbuch nach.

Mein schnurloses Telefon kann zB wann immer es will aufgeladen werden, da eine integrierte Elektronik den Memory-Effekt verhindert. Die Akkus (1,2V / 1300mAh / Ni-MH ) halten in diesem Fall schon ewig und drei Tage, sprich es sind immer noch die ersten seit fast 8 Jahren .
Trotz alledem hatte ich damals anfänglich und auch mal zwischendurch min. drei Mal hintereinander weg 100% auf- und 100% entladen.

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Samstag 6. Februar 2010, 12:28
von Sedge
try hat geschriebenCOLONTrotz alledem hatte ich damals anfänglich und auch mal zwischendurch min. drei Mal hintereinander weg 100% auf- und 100% entladen.
Das mache ich mit meinem 1000H auch immer wieder: Ob's dem Akku was bringt oder nicht ist mir egal - mir und meinem Gewissen ist geholfen, dank Placebo-Effekt und Selbstbetrug :D

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Samstag 6. Februar 2010, 13:39
von newbiew2
Was ist denn intelligentes Aufladen? Im Handbuch von Toshiba steht nichts dazu nur in den Hilfe-Dateien auf dem Notebook.

Beim EEE PC hatte ich mich bei Media Markt erkundigt und dort wurde mir gesagt ich soll den Akku die ersten paar Male circa 8h aufladen, obwohl er schon voll ist nach circa 2h, und ihn danach komplett entladen. Und das Ganze 3 mal machen. War das also nicht gut für den Akku, wenn man ihn komplett entlädt?
Was auch schlecht ist ist, dass ich Akkuladung verliere. Soweit ich das einschätzen kann sind es rund 10% in 24h. Wenn ich das Gerät also paar Tage mal ungenutzt rumliegen habe ist der Akku leer wenn ich es wieder anmache. Ich habe mal ein Bios Update gemacht aber ich glaube nicht, dass das das Problem löst. In anderen Foren unterhalten sich auch viele über das Problem und scheinbar besteht das schon sehr lange und Asus ist nicht in der Lage das zu lösen.

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Samstag 6. Februar 2010, 18:45
von Lorag
newbiew2 hat geschriebenCOLONUnd das Ganze 3 mal machen. War das also nicht gut für den Akku, wenn man ihn komplett entlädt?
Nein, das macht nichts. Du sollst ihn nur nicht tiefenentladen. Das bekommst du normal aber auch nicht hin. Was es bringen soll den Akku weiter aufzuladen, wenn er schon voll ist, kann der Mediamarktmann ja mal in einer ruhigen Minute darlegen – vielleicht hilft das aber auch nur bei Vollmond.

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Sonntag 7. Februar 2010, 00:15
von try
Sedge hat geschriebenCOLON... - mir und meinem Gewissen ist geholfen, dank Placebo-Effekt und Selbstbetrug :D
Lorag hat geschriebenCOLON... – vielleicht hilft das aber auch nur bei Vollmond.
- So lasst uns denn alle mit unseren EEE's um Mitternacht auf den Friedhof gehen und ein paar 100%ige Akkuzaubersprüche murmeln. :mrgreen:

Aber im Ernst:
newbiew2 hat geschriebenCOLONWas ist denn intelligentes Aufladen? Im Handbuch von Toshiba steht nichts dazu nur in den Hilfe-Dateien auf dem Notebook.
Beim intelligenten Aufladen sorgt eine Elektronik für Akku-schonendes Aufladen. Es findet wie schon geschrieben zB bei schnurlosen Telefonen, aber auch bei guten Akku-Werkzeugen oder guten Akku-Ladestationen Anwendung. Wie dies jetzt im Einzelnen physikalisch funktioniert, kann ich in zwei drei Sätzen leider nicht erklären.

:arrow: Was steht denn zur Akku-Pflege in den Hilfedateien ?

Re: Was haltet ihr von diesen Hinweisen zur Akkupflege?

VerfasstCOLON Sonntag 7. Februar 2010, 02:30
von newbiew2
Was das genau bringen soll den Akku weiter zu laden obwohl er voll ist weiß ich auch nicht aber in der Anleitung des EEE PC stand auch was von wegen beim ersten mal 8h laden, dabei ist der Akku ja schon vorher voll.

@ try

Ich kann den kompletten Text aus der Hilfedatei ja morgen mal hier reinkopieren.