Ram für den Aao

Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke, RAM, Speicherkarten & Co.
BUTTON_POST_REPLY
soul
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 17:28

Ram für den Aao

Beitrag von soul » Donnerstag 3. Juli 2008, 16:59

Hi,

bei cyberport kann man den one für 333 mit 1GB Ram und für 339 mit 1.5GB bestellen, ein zusätzlicher Ram Riegel wird beigelegt.

Was sind schon 4€ für 512 ram zusätzlich ;)

....aaaaabbber: Ich hab zuhause noch 2x512 Corsair DDR2 667Mhz rumliegen den ich für mein altes book gekauft hatte. Da müsste ich doch problemlos einen davon einsetzen können oder?


Grüße

Benutzeravatar
meinereiner
Neuling
BeiträgeCOLON 27
RegistriertCOLON Dienstag 27. Mai 2008, 17:26
WohnortCOLON Halle
CONTACTCOLON

Re: Ram für den Aao

Beitrag von meinereiner » Donnerstag 3. Juli 2008, 18:14

das nächste mal nimmste lieber nen taschenrechner: 339€ - 333€ = 6€ :lol:
beigelegt ist gut. wenn man den auch einbauen ann isses besser. :?

soul
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 17:28

Re: Ram für den Aao

Beitrag von soul » Donnerstag 3. Juli 2008, 19:07

329+4= 333

Benutzeravatar
meinereiner
Neuling
BeiträgeCOLON 27
RegistriertCOLON Dienstag 27. Mai 2008, 17:26
WohnortCOLON Halle
CONTACTCOLON

Re: Ram für den Aao

Beitrag von meinereiner » Donnerstag 3. Juli 2008, 20:24

aaaaah! so wird ein schuh draus. muss man ja wissen... :wink:

soul
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 17:28

Re: Ram für den Aao

Beitrag von soul » Donnerstag 3. Juli 2008, 20:37

1.5 GB sind quatsch. Selbst mit XP ist 1GB vollkommen ausreichend.

Benutzeravatar
nevermind13
Profi
BeiträgeCOLON 389
RegistriertCOLON Montag 17. März 2008, 21:41

Re: Ram für den Aao

Beitrag von nevermind13 » Donnerstag 3. Juli 2008, 21:10

Aber beim selber einbauen musst du das Gerät zerlegen, 1GB sollten schon reichen. Muss mir noch überlegen, ob ich nun in mein Akoya Mini den 2GB Riegel einbaue. Muss eigentlich nicht sein.

soul
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 17:28

Re: Ram für den Aao

Beitrag von soul » Donnerstag 3. Juli 2008, 21:18

nevermind13 hat geschriebenCOLONAber beim selber einbauen musst du das Gerät zerlegen, 1GB sollten schon reichen. Muss mir noch überlegen, ob ich nun in mein Akoya Mini den 2GB Riegel einbaue. Muss eigentlich nicht sein.

JO das wird schon irgendwie gehen ;)

Wenn ich das Cyberport angebot nehme, legen die den Ram auch nur bei...
EeeFreeek hat geschriebenCOLONUnd wieso sind 1,5 GB dann Quatsch? Es geht ja nich darum, obs reicht.. sondern was geht.
Weil man in XP in Verbindung mit dem lahmen Prozessor keinen Unterschied zwischen 1 und 1,5GB merken wird. Zumal man sowieso keine größeren Prozesse starten kann damit die CPU net gleich auf 100% Auslastung schnaufft ;)

soul
Neuling
BeiträgeCOLON 9
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 17:28

Re: Ram für den Aao

Beitrag von soul » Donnerstag 3. Juli 2008, 23:00

na denn ;)

suprasurfer
Neuling
BeiträgeCOLON 16
RegistriertCOLON Dienstag 15. Juli 2008, 14:04

Re: Ram für den Aao

Beitrag von suprasurfer » Samstag 19. Juli 2008, 11:06

soul hat geschriebenCOLON1.5 GB sind quatsch. Selbst mit XP ist 1GB vollkommen ausreichend.
Das kommt doch auf die Programme an die du nutzt, das kann man doch so pauschal garnicht sagen! 512MB sind für Windows XP doch auch vollkommen ausreichend, vorallem wenn man nur mit dem Netbook surfen will oder nen Brief schreiben.

vanessa2
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Sonntag 4. November 2007, 12:22

Re: Ram für den Aao

Beitrag von vanessa2 » Freitag 25. Juli 2008, 17:43

Hi,

ich habe heute den RAM - Einbau vollzogen und er dauert ca. 10-20 Minuten. Je nach Geschicklichkeit und vorhandenem Werkzeug. Man kann insgesamt einen RAM - Riegel mit maximal 1GB einbauen. Ich habe den 512 MB 667 DDR2 soDIMM Riegel aus meinem IMAC eingebaut und es funktioniert einwandfrei.

Liebe Grüße,
Van

sx1-user
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 3. Juli 2008, 06:00

Re: Ram für den Aao

Beitrag von sx1-user » Sonntag 3. August 2008, 10:25

ich habe heute den RAM - Einbau vollzogen und er dauert ca. 10-20 Minuten.
Wie hast du das Gehäuse aufbekommen?
bekomme es soweit auf, aber bei den Schanieren des Displays will das obere Gehäuseteil einfach nicht aufgehen. Die 3 Schrauben unterm Akku hab ich natürlich entfernt.

derz
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Sonntag 27. Juli 2008, 18:17

Re: Ram für den Aao

Beitrag von derz » Sonntag 3. August 2008, 12:56


benloo
Profi
BeiträgeCOLON 249
RegistriertCOLON Donnerstag 10. April 2008, 22:38
CONTACTCOLON

Re: Ram für den Aao

Beitrag von benloo » Sonntag 3. August 2008, 13:02

derz hat geschriebenCOLONSchau mal hier:
http://www.aaowiki.de.vu/
Also ich würde die Seite mit Vorsicht genießen, wenn schon mal ein Wiki eine solche Aussage von sich gibt
#
1024 MB fest eingebaut
#
1x soDIMM-Slot bestückbar mit einem 512MB- oder 1GB-Speichermodul (PC4200)
#
maximaler Speicherausbau: 1,5 GB !
Was soll ich nen 1 GB Riegel einbauen, wenn er eh nur 1,5 verwalten kann?
Für AAO-User eine neue http://www.aaao-pc.at Alternative, die DICH sucht [br]
Mein EEE: 901go WinXP-SP2; FluxFlux und 16 GB Stick, sowie 8 GB SD

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste