8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke, RAM, Speicherkarten & Co.
BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 9. Juli 2008, 13:15

Hallo hab grad meine angebliche 8gb sdhc karte aus china bekommen.
folgendes problem:

Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.
3,9 GByte OK (8180441 Sektoren)
3,8 GByte DATEN VERLOREN (8168743 Sektoren)
Details:
0 KByte überschrieben (0 Sektoren)
0 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 0 Sektoren)
3,8 GByte mit Datenmüll (8168743 Sektoren)
0 KByte mehrfach genutzt (0 Sektoren)
Erster Fehler bei Offset: 0x00000000f9a5b200
Soll: 0x00000000f9a5b200
Ist: 0xffffffffffffffff
H2testw Version 1.3
Schreibrate: 1,78 MByte/s
Leserate: 3,99 MByte/s
H2testw v1.4

Da nur 3,9 GB raufpassen frag ich mich ob ich die karte auch so formatieren kann? den sonst schreibt der nach den 3,9 gb einfach weiter und die daten gehen verloren. weil also das nur die korrekte speichergröße beschreibbar ist.
zurückschicken kommt nicht in frage, weil das teil nur 1€ gekostet hat und der versand das 15 fache kostet.

jemand ne idee??
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
boehmling
Profi
BeiträgeCOLON 230
RegistriertCOLON Donnerstag 19. Juni 2008, 10:50
WohnortCOLON Weischlitz
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von boehmling » Mittwoch 9. Juli 2008, 14:49

mal frisch formatieren, würd ich sagen
EEE 1000H in schwarz - 2048 MB RAM - Windows XP SP3
T-Mobile Web'n'Walk Stick IV mit UMTS-Flat - Genius Traveller 525 Laser Maus - diverse USB-Sticks - USB-Laptop-Lampe

exvos

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von exvos » Mittwoch 9. Juli 2008, 15:06

falkiiii hat geschriebenCOLON Da nur 3,9 GB raufpassen frag ich mich ob ich die karte auch so formatieren kann? den sonst schreibt der nach den 3,9 gb einfach weiter und die daten gehen verloren. weil also das nur die korrekte speichergröße beschreibbar ist.
zurückschicken kommt nicht in frage, weil das teil nur 1€ gekostet hat und der versand das 15 fache kostet.

jemand ne idee??
Hallo,

ich würde die Karte einfach entsorgen.
Auch wenn sich die Karte irgendwie auf 4GB zurechtfrickeln lässt, es kommt der Zeitpunkt an dem du dich über unerwarteten Datenverlust schwarz ärgerst.
Nach Murphys Gesetz wird das genau dann passieren, wenn du unwiderbringliche Daten abgespeichert hast.

Ich habe bisher jede Art von Datenträger (egal ob HD, SD, Diskette oder ....) bei ersten Zweifeln an der Datensicherheit sofort endgültig entsorgt. :wink:
Zuletzt geändert von 1 am exvos, insgesamt 0-mal geändert.

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von iceWM » Mittwoch 9. Juli 2008, 15:14

falkiiii hat geschriebenCOLON...weil das teil nur 1€ gekostet hat und der versand das 15 fache kostet.
Die 8GB-Karte hat 1€ gekostet? *ironie ein* Für den Preis können einfach keine 8GB auf der Karte sein. *ironie aus*

Wenn das Testprogramm schon nur die Hälte meldet ist da was nicht ganz richtig. Daten würde ich da keine drauf speichen.
Am Besten gleich die Karte in die Rundablage geben.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 9. Juli 2008, 18:44

naja ich habs mir vorher schon gedacht, aber ich hatte noch nen 20€ paypal versand gutschein für ebay der am selben abend auslief. tja und dan kam mir die idee es einfach mal zu probieren. der eine euro is auch net so wild. immerhin funktioniert der card reader der dabei war :)

das mit dem formatieren hab ich schon durch. wenn ich es nicht hinbekomme, dann werd ich das teil einfach mal spaßeshalber auseinanderbauen und von innen angucken. bin ja schließlich fachinformatiker.
falls jemand nen guten tool zur beschränkung kennt, noch is der stick ganz... :D
mfg, falkiiii

exvos

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von exvos » Mittwoch 9. Juli 2008, 18:53

Dann leg doch einfach mit z.B. PartitionMagic oder Acronis oder sonst irgendeinem Partitionsverwalter eine oder besser mehrere Partitionen in entsprechender Größe auf der Karte an. Die nicht funktionierende Partition kannst du einfach verstecken. Mit der Karte in einem Cardreader erkennt zumindest Acronis die SDHC als Festplatte. Mit ein bischen gefrickel (SDHC als Festplatte...) sollte das evt. sogar mit XP Bordmitteln über die Datenträgerverwaltung funktionieren. Versuchsweise nur eine Partition von 3.irgendwas GB anlegen und damit experimentieren.

Sonst fällt mir so spontan nichts ein.

Trotzdem würde ich keine Daten auf der Karte ablegen. :wink:

Benutzeravatar
rob
Premium User
BeiträgeCOLON 634
RegistriertCOLON Samstag 17. November 2007, 22:41
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von rob » Mittwoch 9. Juli 2008, 20:08

hatte sowas schon mal bei ner defekten festplatte, man muss halt mit nem tool die Sektoren lesen und ab dem Sektor in dem müll anfängt formatieren weiß aber nicht ob das mit sd klappt.

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Freitag 11. Juli 2008, 08:55

EeeFreeek hat geschriebenCOLONFrickeln musste dabei nicht.. es gibt von Hitachi Microdrive-Filtertreiber, die auch für den "XP auf SD-"Trick" benutzt werden.. die musst Du nur noch Deinen USB-Treibern als neue Kumpels vorstellen und dann kannste SDs und USB-Sticks als Festplatten nutzen. Aber den Aufwand zu betreiben halte ich für jemanden ohne Fachverstand und "einfach mal für nen Euro in die Shice gegriffen" für absolut übertrieben.. lass das besser!

naja aufwand is nich sooo wichtig. find es ja mal intressant sowas mal gemacht zu haben :)
haste vllt noch n link zu dem tool oder nem tutorial wo das erklärt wird.

wichtige daten werd ich eh nich darauf speicher. höchstens diverse filme oder musik, um sie auf meinem dvd player abzuspielen
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von vofiwg » Freitag 11. Juli 2008, 09:10

Hast Du einen Rechner mit Linux? Damit könntest du eine Partition auf der Karte anlegen und formatieren, die nur 4GB (oder wie auch immer) groß ist. Entweder auf der Kommandozeile oder mit gparted (ist ein Partition-Magic-Klon).


VoFiWG

Mir ist grad wieder eingefallen, es gibt gparted-live-usb. Das auf einen USB-Stift und Du kannst bequem die Karte formatieren, auch wenn Du sonst kein Linux benutzt.
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 16. Juli 2008, 17:12

hmm wollte ich xp von sd booten? glaube nicht, aber trotzdem danke. sowas kommt vllt wenn irgendwann mein 901 kommt :)

das mit dem partitionieren probier ich mal.

danke
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 16. Juli 2008, 17:18

EeeFreeek hat geschriebenCOLON
EeeFreeek hat geschriebenCOLON
Ignorier das mit XP installieren im Tut und konzentrier Dich nur auf das update der Hitachi-Treiber, dann kannst Du demnächst unter XP von SD booten und auch darauf installieren. :wink:
Richtig lesen sollte man schon, bevor man meckert.. :wink:
ach das war doch kein meckern ;) dachte du hast dich verschrieben oder so. ich versteh auch nich ganz was ich mit den hitachi treibern soll? für was sollen die denn genau sein bzw. was sollen die steuern?
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 16. Juli 2008, 17:19

vofiwg hat geschriebenCOLONHast Du einen Rechner mit Linux?
naja nur ne virtuelle maschine hab ich. und hoffentlich bald meinen eee pc 901...
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 16. Juli 2008, 17:44

EeeFreeek hat geschriebenCOLONDie SDHC als "Festplatte" erkennen lassen und darauf installieren, was Du willst? ich dachte, das war so gewollt.. Moment.. doch, steht so in deinem post. Jetzt muss ich mal "meckern".. wofür geb ich Dir den link, wenn Du dann den zugehörigen Beitrag nicht liest? :twisted:
hab mir den link doch angeguckt. sieht aber nach arbeit aus. mit dem resultat, dass ich xp von sd booten kann. oder meinteste du das ich dieses parted program downloaden. sorry wenn ich mich anstelle wie der erste mensch :D
mfg, falkiiii

Benutzeravatar
falkiiii
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Sonntag 29. Juni 2008, 10:02
WohnortCOLON Berlin
CONTACTCOLON

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von falkiiii » Mittwoch 16. Juli 2008, 18:13

aso das war auf den link bezogen. alles klar :D :lol:
mfg, falkiiii

Heiko
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Montag 29. September 2008, 15:18

Re: 8GB china SDHC karte mit 4 GB richtig formatieren

Beitrag von Heiko » Montag 29. September 2008, 18:51

Pen-Drives und alle anderen,sollen nicht mit Windows formatiert werden.Kann zu Fehlern oder Zerstoerung fuehren.~
Hewlett-Packard hat dafuer ein spezielles Program,Suche bei HP "HP USB Disk Storage Format Tool"
Ausserdem muss ab 2GB mit FAT 32 formatiert werden.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste