USB Stick oder SD-HC Karte

Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke, RAM, Speicherkarten & Co.
BUTTON_POST_REPLY
yahuz
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Dienstag 25. November 2008, 15:51

USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von yahuz » Dienstag 25. November 2008, 16:14

Hallo :)

ich bekomme in den nächsten Tagen einen EEE PC 901 und fliege in 2 Wochen in Urlaub. Da möchte ich das kleine Teil gerne mitnehmen weils Platz spart. Nun möchte ich einige Programme gerne auf einen anderen Speicher installieren als den internen. Grund dafür ist (was ich nicht hoffe), falls mir das Netbook gestohlen werden sollte, diese Programme nicht darauf zu finden sind. Es sind eben ein Email Programm, meine Bankingsoftware und andere wichtige Programme die nicht unbedingt für jeden zugänglich sein sollen. Man könnte ja den Computer mit einem Passwort versehen, das ist mir jedoch zu umständlich und ganz trauen tue ich der Sache auch nicht wirklich.

Ausserdem müsste ich nicht den Speicher des EEE PC vollknallen weil doch einige Programme mit müssen die etwas mehr Platz brauchen, evtl. auch ein oder 2 Games. Dachte daher an einen 16GB Stick oder Karte.

Nun ist meine Frage, welcher Speichertyp ist denn dafür am besten geeignet? Oder ist es tatsächlich nur reine Geschmackssache? Geschwindigkeitsmäßig glaub ich geben sich die beiden Speichertypen SD-HC Karte und USB Stick nicht wirklich viel. Preislich liegen sie ebenfalls ziemlich gleich. Sicherlich hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kann mir einen Tipp geben. Ich habe zwar die Themen hier und in anderen Foren durchstöbert aber irgendwie hat wohl noch keiner diese Frage direkt gestellt oder ich habs übersehen und nicht gefunden. Sollte es schon ein Thema dazu geben dann bitte ich um Entschuldigung.

Platztechnisch wäre eine SD Karte ideal weil sie nicht so raussteht wie ein USB Stick und einen USB Winkeladapter muss auch nicht unbedingt sein. Andererseits gibt es mehr USB Steckplätze als nur den einen Kartenslot der ja dann belegt wäre.

Da ich eben in Urlaub fliege bleibt nicht wirklich viel Zeit um es selbst zu testen und hoffe daher auf etwas Aufklärung von erfahrenen EEE PC Usern. Und das EEE PC kommt ja auch erst noch, sodass ich nicht mal mehr viel Zeit zum bestellen habe. Sollte doch alles schon vor Urlaubsbeginn fertig sein.

Vielen Dank
Grüße
Big

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von iceWM » Dienstag 25. November 2008, 18:39

Nun, für eine SD(HC)-Karte spricht das sie nicht absteht und so die Gefahr für einen Hardwaredefekt gering ist. Gegen eine SD(HC)-Karte spricht das man sie leicht im Kartenleser vergisst und im Falle eines Diebstahls ist die Karte mit weg.

Für einen USB-Stick spricht genau das Gegenteil von dem oben geschriebenen.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: USB-MemoryStick oder SD(HC)-Karte

Beitrag von k0k0 » Dienstag 25. November 2008, 19:25

Für einen USB-MemoryStick und gegen eine SD(HC)-Karte spricht, dass es mit dem Stick wesentlich seltener Probleme mit plötzlich nicht mehr auffindbaren Daten & Partitionen gibt als mit den Karten, bei denen solche Dinge immer wieder einmal aus heiterem Himmel passieren. Außerdem kann man mit dem USB-MemoryStick an der Hand in jedes Internetcafe gehen und diesen benutzen, was bei der Karte meist nicht der Fall ist.
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von iceWM » Dienstag 25. November 2008, 19:31

Banking im Internetcafè ist aber keine gute Idee :!:
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von vofiwg » Mittwoch 26. November 2008, 00:16

Da SDHC-Karten und erst recht USB-Stifte wirklich nicht mehr teuer sind, würde ich an Deiner Stelle 1 SDHC-Karte UND einen USB-Stift kaufen und es selbst ausprobieren.

Meiner Meinung nach ist es reine Geschmacksache.

Und Speicher kann man eigentlich nie zuviel haben ;)


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von blackice » Donnerstag 27. November 2008, 14:26

Wie wäre es damit? (Shopwahl zufällig):
http://www.tradoria.de/p/5412557/sandis ... -konnektor

Ok, es sind "nur" 8GB und wer Wurstfinger hat, muss etwas Fingerakrobatik betreiben, um beim Umklappen nicht auf die SD-Kontakte zu patschen.
Ich habe die 2GB-Variante in meinem EEE und bin zufrieden damit. Die Übertragungsraten von 10MB/s (lesen) / 9MB/s (schreiben) [gemessen beim Kopieren von ca. 300MB] sind zwar nicht die Welt, aber für meine Zwecke ausreichend (immerhin boote ich Slax davon).
Bei mir wurden gleich zwei SD-Hüllen mitgeliefert: 1x Standard-Etui + 1x Schlüsselanhänger
Und du hast damit die Nachteile von SD-Cards (im Slot vergessen) und USB-Sticks (abstehendes Teil) je nach Einsatz vereint. ;-)
k0k0 hat geschriebenCOLONFür einen USB-MemoryStick und gegen eine SD(HC)-Karte spricht, dass es mit dem Stick wesentlich seltener Probleme mit plötzlich nicht mehr auffindbaren Daten & Partitionen gibt als mit den Karten, bei denen solche Dinge immer wieder einmal aus heiterem Himmel passieren.
Kann ich nicht nachvollziehen. Soweit mir bekannt ist, unterscheiden sich die verbauten Flashzellen nicht (MLC vorausgesetzt) und das Interface von SD-Karten ist auch nicht schlechter als das von USB.
Ich hatte mit noch keiner SD-Card Probleme (ob HC oder nicht). Meine älteste ist von 2002 und funktionierte vor 3 Monaten noch tadellos. Seitdem schlummern die 128MB wegen erhöhtem Speicherbedarf ungenutzt in meinem Schreibtisch.
Dateisystemprobleme hatte ich sowohl bei Karten als auch bei Sticks nur durch Eigenverschulden, egal ob 1,2 oder 3 Partitionen und egal ob FAT, NTFS oder EXT.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von Lorag » Donnerstag 27. November 2008, 16:58

blackice hat geschriebenCOLONKann ich nicht nachvollziehen.
Kann hier auch niemand wirklich, lässt sich aber durch eine einfache Boardsuche bestätigen. Der interne Cardreader des Eee macht deutlich mehr Probleme als USB-Sticks - was unter Umständen vielleicht möglicherweise an a) Wärmeentwicklung b) Spannungsproblemen c) der Schiefe der Ekliptik oder d) dem Weihnachsmann liegt.

USB-Sticks sind außerdem hübscher.
... und diebstahlsicherer!

Benutzeravatar
boehmling
Profi
BeiträgeCOLON 230
RegistriertCOLON Donnerstag 19. Juni 2008, 10:50
WohnortCOLON Weischlitz
CONTACTCOLON

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von boehmling » Montag 1. Dezember 2008, 22:14

blackice hat geschriebenCOLONWie wäre es damit? (Shopwahl zufällig):
http://www.tradoria.de/p/5412557/sandis ... -konnektor
soweit ich das beurteilen kann bekommt man für den preis schon wesentlich mehr speicher und vor allem auch nen stift UND ne sd karte
EEE 1000H in schwarz - 2048 MB RAM - Windows XP SP3
T-Mobile Web'n'Walk Stick IV mit UMTS-Flat - Genius Traveller 525 Laser Maus - diverse USB-Sticks - USB-Laptop-Lampe

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von blackice » Dienstag 2. Dezember 2008, 11:46

Ja, bekommt man, z.B. die 16GB Transcend die hier im Forum in der Werbung rumfliegt. Dazu habe ich aber noch keine realistischen Datentransferraten gefunden, also scheidet sie als Multimediaspeicher aus.
Die Sandisk-Karte gibt es auch 10-15 Euro billiger (wie gesagt: zufälliger Shop; war halt das erste Google-Resultat mit großem Bild).

Bei anderen Karten hat man aber das "Problem", dass man an Rechnern ohne Cardreader damit nichts anfangen kann oder seinen eigenen Cardreader nicht vergessen darf. Das war für mich das Kaufargument.
Stick und Karte waren für mich keine Option, denn dann habe ich ja gleich zwei Sachen die ich verbummeln kann. Außerdem will ich am EEE keine "Nase" haben, die mir der Sitznachbar im Zug abreißt. Und die beiden synchron zu halten macht (unnötig) Arbeit.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

yahuz
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Dienstag 25. November 2008, 15:51

Re: USB Stick oder SD-HC Karte

Beitrag von yahuz » Mittwoch 3. Dezember 2008, 01:58

Hallo Leute,

ich bedanke mich für all Euere Meinungen zu diesem Thema. Habe mich inzwischen für diese Speicherkarte inkl. Card Reader entschieden:

http://www.amazon.de/Transcend-SDHC-Spe ... 482&sr=8-2

Damit bleib ich relativ flexibel und hab eben nicht einen Stick immer nebenbei stecken zum arbeiten. Der zusätzliche USB Card Reader ist sehr willkommen um dann doch Urlaubsbilder auf den EEE zu bekommen ohne die Karte aus dem internen Reader zu nehmen. Diese kann also immer drin steckenbleiben und kann somit nicht verloren gehen, weil ich sonst einen USB Stick immer bei wegpacken des EEE in die Tasche ausstecken müsste. Meine Programme werde ich dann doch wohl mit einem sehr guten Passwort schützen und darauf aufpassen das mir das EEE nicht gestohlen wird :)

Vielen Dank nochmals

Grüße

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 3 und 0 Gäste