[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 580: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 636: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
www.MobilityMagazin.de • Umgang mit den Usern
Seite 1 von 1

Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Montag 24. März 2008, 23:22
von elektopc3
So ich will es gar nicht verschleiern, dass ich hamsterwii2 bin. Denn mein Account wurde zu Unrecht gesperrt.

Auch finde ich die Art wie man mit den Usern umgeht nicht akzeptabel. Bin schon ewig hier dabei und bekomme nicht einmal eine Email/Nachricht, dass ich gesperrt wurde und warum. Ich dachte zuerst an einen Systemfehler. Aber das scheint ja nun nicht der Fall zu sein.

Auf Emails bekommt man auch keine Rückantwort. OK, falls ihr im Osterurlaub seid, dann sehe ich den Punkt ja noch ein!

Die einzige Meldung, die ich bekommen habe, war beim Anmelden: "wegen Beleidigungen und Werbung".

Beides hat meiner Meinung nach nicht stattgefunden.

Das die Newsposter als Penner bezeichnet wurden, war vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber dass Sie so einiges verschlafen haben will ja nun keiner mehr leugnen.
Und da keiner persönlich ansgesprochen wurde, war es nunmal auch keine Beleidigung.

Am meisten ärgert mich, dass mich keiner von euch persönlich informiert hat. Das ist wirklich enttäuschend! :|

denkt auch mal daran, dass bevor ihr User sperrt, sie ersteinmal per PN verwarnt/abmahnt und wenn dann eine Sperre ersteinmal für 1 Woche. Das was hier gemacht wird ist teilweise sehr unprofessionell und schon beinahe amateurhaft.

soviel mal von mir,
euer hamsterwii2

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Montag 24. März 2008, 23:45
von vofiwg
Zitat aus diesem Thread:
die News Poster sind halt übelste Penner
Wenn DAS keine Beleidigung ist?

Dann noch ein Zitat aus den Forenregeln:
Hier ist es selbstverständlich, dass alle Mitglieder fair und nett behandelt werden müssen.
Du solltest Deine Beschwerde nochmal überdenken. Meiner Meinung nach wäre auch eine Entschuldigung angebracht.


vofiwg

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Montag 24. März 2008, 23:59
von elektopc3
hast dir meinen post durchgelesen?

wie gesagt, war etwas hart ausgedrückt (steht auch oben) das mit "sind halt übelste Penner". Sorry dafür! wobei die Botschaft natürlich bleibt.

Aber seh doch bitte auch ein, dass es total überzogen war, jemand wegen soetwas dauerhaft zu sperren!

Es wurde keiner:

1. persönlich beleidigt
2. keine rechtsradikalen oder sonstigen Äußerungen getroffen.
3. bin ich hier schon sehr lange aktiv und habe auch viel Hilfe geleistet und Zeit dagelassen.

Ich denke, dass sollte man es auch nachvollziehen können, dass mir diese Art der Behandlung nicht gefällt. :!:

ICH erwarte dafür jetzt keine öffentlich Entschuldigung, ich möchte lediglich meinen Account wieder freigeschalten haben und erwarte etwas mehr Professionalität von dem
Boardteam. Ich denke, der Besitzer von dem Board ist noch recht jung und ich hoffe wir haben beide aus diesem Fall gelernt. :D

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 07:29
von andif62
elektopc3 hat geschriebenCOLON ICH erwarte dafür jetzt keine öffentlich Entschuldigung, ich möchte lediglich meinen Account wieder freigeschalten haben und erwarte etwas mehr Professionalität von dem
Boardteam. Ich denke, der Besitzer von dem Board ist noch recht jung und ich hoffe wir haben beide aus diesem Fall gelernt. :D
Sorry, aber das ist für mich der Gipfel an Ignoranz!
Seit Deinem Einstieg ins Forum provozierst Du wiederholt andere User
und gibst Äußerungen von Dir, die man nicht anders als Beleidigung auffassen kann.
Jetzt erlaubst Du GNÄDIGERWEISE den Admins, daß Sie sich nicht öffentlich bei Dir entschuldigen müssen?!
Derjenige, der aus seinem Verhalten hätte lernen müssen, bist einzig und allein DU!
Wenn ich Deine Statements lese, glaube ich manchmal, ich wäre im falschen Film... :|

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 08:54
von Madmic
Ich sag mal der Ton macht die Musik. Das war vermutlich nur der Tropfen der das Fass zum überlaufen brachte.

Statt die zu beschweren das die News nicht immer aktuell sind, weil die Poster vielleicht nicht jeden Tag Stunden lang im Netz nach News suchen etc, biete doch deine Arbeitskraft an und erstelle selber News. Wobei dein überwiegender Ton im Forum dich nicht unbedingt als Newsposter empfehlenswert erscheinen lässt.

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 10:26
von nakaori
So nun melde ich mich auch noch dazu. Solangsam finde ich, dass es nichtmal einen Beitrag wert ist, eine solche Sache zu diskutieren. Wir, und sogar im speziellen Ich, haben dich bereits merhere Male verwarnt. Im internen Adminforum existiert ein Thread über deinen Account, in dem meine Moderatoren Vorkommnisse zur Abwägung der Schwere deines Falls zusammentragen. Ich habe mir diese Entscheidung nicht einfach gemacht, dennoch finde ich, dass die Sperre angebracht war. Wir haben dich sogar mit einer Verwarnung abgemahnt!
Ich habe dich momentan für nicht absehbare Zeit gesperrt. Das bedeutet allerdings nicht dass der Account verloren ist. Sollte noch eine Sinneswandlung deinerseits erfolgen, werde ich mich mit dem Team beraten und eventuell eine Wiederfreischaltung vornehmen.
Ich merke dass die Community hinter meinem Team steht. Somit denke ich, dass mein Alter, welches übrigens mit Sicherheit nicht so ausfällt, wie du dir das gerade denkst, soviel mit der Angelegenheit zutun hat. Wir haben also richtig gehandelt, somit wird dieser Post keine Rechtfertigung sondern eine Stellungnahme.


Mit freundlichen Grüßen
Naka

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 10:32
von elektopc3
andif62 hat geschriebenCOLON Sorry, aber das ist für mich der Gipfel an Ignoranz!
Seit Deinem Einstieg ins Forum provozierst Du wiederholt andere User
und gibst Äußerungen von Dir, die man nicht anders als Beleidigung auffassen kann.
Jetzt erlaubst Du GNÄDIGERWEISE den Admins, daß Sie sich nicht öffentlich bei Dir entschuldigen müssen?!
Derjenige, der aus seinem Verhalten hätte lernen müssen, bist einzig und allein DU!
Wenn ich Deine Statements lese, glaube ich manchmal, ich wäre im falschen Film... :|
Mein lieber andif62,

ich denke ich kann ohne weiteres dazu stehen, dass ich auch abundzu Provokationen in den Raum geworfen haben (man denke nur an den windows-linux bash :mrgreen: )
betrachtet man aber die Gesamtheit meiner Beiträge, so müsste einem auffallen, dass die überwiegende Mehrheit positiv war und vielen Nutzern geholfen hat. Man sollte auch Provokationen nicht immer nur negativ sehen, teils ergeben sich daraus sehr interessante Streitgespräche :)

Ich muss dir jetzt mal was sagen. Da du von der Situation nicht betroffen bist, kannst du leicht große Reden schwingen. Solange man nicht im Konflikt mit jemand steht und nur daneben, ist es immer leicht auf den schwächeren (leider ich in diesem fall) einzuprügeln. Das macht der Mensch seit der Kindheit so, weil er es so gelernt hat. Sowas trägt nicht zur erfolgreichen Schlichtung eines Konfliktes bei, sondern bewirkt eher das Gegenteil :wink: .

Wie du im vorherigen Post gelesen haben müsstest, habe ich bereits aus meinem Verhalten gelernt. Ich werde meinen Umganston etwas entschärfen. Nur meine Meinung zu sagen, lasse ich mir natürlich nicht verbieten, auch wenn das der ein oder andere vielleicht möchten. 8)

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 10:49
von Be
Ich hoffe mal die admins haben keine schlechte laune, aber auch ich will mich äußern:
Das was hier gemacht wird ist teilweise sehr unprofessionell und schon beinahe amateurhaft.
Der Meinung bin ich auch. Ihr übertreibts einfach...
Ein Forum ohne emotionen wo sich keiner mehr draut was zu posten kann man nicht gebrauchen und stirbt über kurz oder lang. meine erfahrung ist vielmehr, das die beste atmosphäre herrscht wenn man die user einfach posten lässt.

die aussage mit den pennern sehe ich nciht als ausreichenden grund für ne sperrung an, nicht mal für den tropfen der das fass überlaufen lässt. im reallife bekommt man ständig solche beleidigungen an den kopf, aber diese sind meist nicht ernst gemeint ....

falls ich was zu sagen hätte: hamsterwii sollte wieder freigeschalten werden...

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 10:54
von elektopc3
nakaori hat geschriebenCOLONSo nun melde ich mich auch noch dazu. Solangsam finde ich, dass es nichtmal einen Beitrag wert ist, eine solche Sache zu diskutieren. Wir, und sogar im speziellen Ich, haben dich bereits merhere Male verwarnt. Im internen Adminforum existiert ein Thread über deinen Account, in dem meine Moderatoren Vorkommnisse zur Abwägung der Schwere deines Falls zusammentragen. Ich habe mir diese Entscheidung nicht einfach gemacht, dennoch finde ich, dass die Sperre angebracht war. Wir haben dich sogar mit einer Verwarnung abgemahnt!
Ich habe dich momentan für nicht absehbare Zeit gesperrt. Das bedeutet allerdings nicht dass der Account verloren ist. Sollte noch eine Sinneswandlung deinerseits erfolgen, werde ich mich mit dem Team beraten und eventuell eine Wiederfreischaltung vornehmen.
Ich merke dass die Community hinter meinem Team steht. Somit denke ich, dass mein Alter, welches übrigens mit Sicherheit nicht so ausfällt, wie du dir das gerade denkst, soviel mit der Angelegenheit zutun hat. Wir haben also richtig gehandelt, somit wird dieser Post keine Rechtfertigung sondern eine Stellungnahme.


Mit freundlichen Grüßen
Naka
Dein Post hört sich an als wäre ich ein schwer Verbrecher!! *OMG*

Ich nimm mir jetzt nocheinmal die Zeit auf deinen Post einzugehen:

Ich werde mich hiermit von dem Board verabschieden. Das ist eine logische Konsequenz und hat mehrere Gründe. Zum ersten denke ich nicht, dass ich mir solche Sprüche wie "Ich merke, dass die Community hinter meinem Team steht" (ich denke es steht außer Frage, das sich in diesem Thread nur die üblichen Verdächtigen melden. Die Leute, welche meine Arbeit schätzen sind doch meistens gar nicht mehr hier!) oder "zur Abwägung der schwere deines Falles" oder "Solangsam finde ich, dass es nichtmal einen Beitrag wert ist, eine solche Sache zu diskutieren" etc. gefallen lassen muss. Das zeigt nur wieder, dass von mir immer wieder angeprangerte. (übrigens auch noch von anderen Usern!)

Das ich keinerlei Verwarunung bekommen habe, wurde bereits in meinem ersten Post erwähnt. Ich weiß also nicht an wen ihr die geschickt habt. Ich kann jetzt nicht sagen, ob du Unwahrheiten verbreitest oder es ein technischer/sonstiger Fehler war. Fakt ist, ich habe keine bekommen.

Ihr solltet auch einmal verstehen, dass die Leute, welche euer Board am leben halten, die Nutzer sind. Das seid nicht ihr! viele von uns investieren viel Zeit in diese Community und ich muss sagen es war schon eine schöne Zeit das warten auf den EEE PC :D . Es gab auch viele User hier mit denen ich sehr gut ausgekommen bin. Aber glaube mir, ich bin nicht nur aus Spaß und langeweile hier gewesen, sondern vorallem um anderen in threads zu helfen.

Es gab schon oft Situation, an dem Kritik an den Newspostern geübt wurde. Anstatt es anzunehmen und es zu verbessern, habt ihr das Niveau der News auf meinen unpassenden Umgangston gesenkt *freak*. In diesem Zusammenhang brauche ich eigentlich nicht mehr erwähnen, dass die Kritik nicht angenommen wurde denke ich.

Ich wünsche allen mit denen ich hier viel Spaß hatte weiterhin eine gute Zeit und schließe dieses Kapitel nun ab. Ich möchte euch bitten, dass ihr meine Accounts umgehend löscht und dieser Thread kann auch geschlossen werden.

Viele Grüße
euer hamsterwii2

@Be: danke für die Unterstützung, aber meine Entscheidung ist gefallen. Dir wünsche ich insbesondere alles Gute, hattest immer eine angemessene Meinung!

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 25. März 2008, 15:26
von Madmic
@Be: In einen Forum merkt man niocht so schnell wie im normalen Leben ob das nun ein Kumpelhaftiges Penner oder eine Beleidigung ist, deswegen soll man sich ja auch entsprechend benehmen, allein um Missverständnisse zu vermeiden.
Gegen Emotionen in einem Forum habe ich nix, aber der betreffenden Kollege hat doch schon sehr durch alle Bereiche des Forums gerüpelt. Eigendlich war bei fast allen was ich von ihm gelesen so ein Ton zu spüren.

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Freitag 28. März 2008, 21:47
von georg7887
bin genau der selben meinung wie madmic. jedoch muss ich auch sagen (wie von madmic bereits erwähnt), dass in vielen postings von hamsterwii2 oft ein unterschwelliger unterton zu finden war, mit dem anscheinend nicht jeder "klarkommt" und bei einigen sauer aufstoßt. aber anscheinend ist die person die hinter hamsterwii2 steckt eben so, und ich denke, dass hamsterwii nicht mal klar war, warum sein account gesperrt wurde, obwohl es für viele im forum offensichtlich war. anscheinend ist das seine art wie er üblicherweise mit seinen mitmenschen kommuniziert (das soll jetzt aber keine verurteilung meinerseits sein). ich denke, dass hier eine gegenseitige aussprache mehr geholfen hätte, als eine sperre des accounts.

aber natürlich kenne ich den hintergrund dieser story nicht, hamsterwii sagt er wurde ohne vorwarnung gesperrt, nakori meint, er habe ihn bereits des öfteren verwarnt, was nun stimmt sei dahingestellt.

@hamsterwii2: klar ist es verständlich, dass man sauer ist, wenn einem der account gesperrt wird. aber durch deinen hier erstellten thread, machst du es einem administrator auch nicht gerade leicht, dich wieder "freizuschalten". denn durch kommentare wie die folgenden hast du auch nicht sonderlich dazu beigetragen, dieses thema auf friedlichere art zu lösen:
Das die Newsposter als Penner bezeichnet wurden, war vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber dass Sie so einiges verschlafen haben will ja nun keiner mehr leugnen.

Das was hier gemacht wird ist teilweise sehr unprofessionell und schon beinahe amateurhaft.

...
ein direkter, ernstgemeinter satz wie (auch wenns dem ego weh tut): sorry, tut mir leid, ich habe wohl überreagiert. wollte die newsposter nicht als penner bezeichnen, es war ja auch gar nicht so gemeint wie es im endeffekt rübergekommen ist. ,wäre wohl diplomatischer gewesen, als halbeinsichtig, zusätzlich noch öl ins feuer gießend, die newsposter und das ganze team abermals anzuprangern.

es mag ja sein, dass einige news, wo anders schneller auftauchen, bzw. hier gar nicht auftauchen, dafür werden hier aber auch sachen veröffentlicht, die woanders nicht erscheinen. versetz dich mal in die lage der person, die die news hier recherchiert und zusammenstellt und beachte den aufwand der dahinter steckt. die leute machen ihre sache hier, meines wissens unentgeltlich und zum großteil auch wirklich gut. und was gibt es schlimmeres, wenn man sich für eine community quasi den a.... aufreißt und anschließend lesen muss, wie kontraproduktiv/unfähig die vollbrachte arbeit ist. kritik sollte in gewissem sinne produktiv sein und nicht beleidigend, so wird keinem geholfen.
ICH erwarte dafür jetzt keine öffentlich Entschuldigung, ich möchte lediglich meinen Account wieder freigeschalten haben und erwarte etwas mehr Professionalität von dem
Boardteam. Ich denke, der Besitzer von dem Board ist noch recht jung und ich hoffe wir haben beide aus diesem Fall gelernt.
tut mir leid dass ich dir das sagen muss, aber ich glaube, dass du ein ziemlich egozentrischer mensch bist. abermals forderst und forderst du, und zwar professionalität und einsicht. andererseits bist du selbst nicht wirklich bereit einsicht zu zeigen, zumindest suchst du meiner meinung nach die schuld zuerst immer bei den anderen, ehe du dich mit dir selbst beschäftigst.

@nakori: aus deinem posting lässt sich auch eine gewisse abneigung/genervtheit gegenüber hamsterwii2 herauslesen. sollte es stimmen, dass hamsterwii2 wirklich eindeutig abgemahnt wurde (er selbst streitet es ja ab) und sich diese abmahnung nicht nur auf "gesperrt wegen beleidigung und werbung" bezieht, so muss über die frage "warum wurde ich gesperrt" wirklich nicht mehr diskutiert werden. (und auch die genervtheit deinerseits wäre erklärbar :) )
nur finde ich, dass deine worte teilweise auch recht hart gewählt wurden und auch weniger - sorry für den ausdruck, hetzerisch ausfallen hätten können, denn ich denke einfach, dass es hamsterwii2 nicht bewusst war, dass seine art hier im forum nicht bei allen so ankommt, wie er sich das vorgestellt hat. und zum thema unprofessionalität: ich denke gerade weil hier das niveau (sachlichkeit) so hoch gehalten wird, trauen sich neue user auch mehr als bloß eine frage zu stellen, denn in vielen foren ist es leider gang und gäbe, dass "alteingesessene" user denken, das forum gehöre ihnen und sie können schalten,walten, urteilen und posten wie sie wollen und meinen die neuen user, die sowieso meistens nur blöde fragen stellen welche einen total nerven, durch dumme äußerungen, ohne jegliche hilfestellung anzubieten, vertreiben zu müssen. zum glück ist das hier nicht so.

in diesem sinne, genug senf abgegeben :)

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Sonntag 30. März 2008, 22:14
von eee_haben_will
nabend

wollte es mir eigentlich verkneifen aber erlich gesagt finde ich es absolut iO. , account sperren hätte nicht nötig getan, einfach eine post sperre hätte auch gereicht. Denn als konstruktive hilfe kann man deine beiträge nun wirklich nicht bezeichnen. Damit will ich dich jetzt nicht angreifen aber in letzter zeit hast du nur die provocation gesucht, und man hatte das gefühl das es dir auch egal war mit welchem thema, hauptsache unruhe stiften. Musste mich bei deinen letzten Threads wirklich zusammen reißen nichts zu posten. Das war schon so offensichtlich und plump das es mich gewundert hat das da überhaupt wieder jemand drauf angesprungen ist.
Diskussionen zu starten ist gut, aber nicht so ! Allein die titel lassen schon alle alarmglocken klingeln.
Das ist weder diskutierbar noch als hilfe zu bezeichnen, und dann zur krönnung dieser thread, der zeigt das es dich immernoch nicht zum denken angeregt hat. Ich denke das hat sicherlich etwas mit dem alter zutun, was jetzt nicht als beleidung zu verstehen ist.
Emotionen gehören meiner meinung nach zu einer diskusion dazu und lassen ein forum und deren user menschlich und heimisch wirken, aber eine gewisse grenze ist dort trotzdem einzuhalten.
Über die stränge schlägt jeder mal, da kann ich mich auch nicht ausschließen, man sollte es dann aber auch einsehen und gutsein lassen, sich gegenüber sitzt nicht immer ein 18jähriger kumpel sondern auch mal ein 50jähriger vater darum sei ein gewisses maß an respekt immer angebracht, und wie du sicherlich schon gemerkt haben wirst hat jeder seine eigene meinung dem du deine meinung sicherlich nicht aufzwingen kannst erst recht nicht mit "beleidigungen" falls die argumente ausgehen.

Vielleicht solltest du dir die meinungen der vorredner mal zu herzen nehmen, besonders die von georg7887 bezüglich deiner reaktion auf den gesperrten account ;)
Das lässt sich auf viele bereiche des lebens projezieren, grad auf arbeit und familie.

Der titel dieses threads trifft es doch genau ;)

Re: Umgang mit den Usern

VerfasstCOLON Dienstag 1. April 2008, 14:57
von nakaori
amen.


das team von eee-pc.de wünscht hamsterwii2 alles gute für die zukunft..

**Closed**