Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

LAN, WLAN, UMTS & Co.
NuKeUS
Profi
BeiträgeCOLON 246
RegistriertCOLON Freitag 16. November 2007, 01:24
WohnortCOLON Bremen
CONTACTCOLON

Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von NuKeUS » Dienstag 29. Juli 2008, 03:05

Hab schon im Forum alle Threads gelesen die UMTS im Titel haben, aber nirgendwo gibts Infos wie gut welches usb-GSM-Modem ist.

Gibt auch nur jahrealte Tests von SurfBoxen für Zuhause oder den PCMCIA/PCI-eXpress-Karten in den PC-Zeitschriften. :(

Aber es gibt keine Vergleichstests und nix auf Portalen wie Testberichte.de und testeo.de usw. :?

Auch die ct hat wohl nie nen VergleichTest gemacht. :shock:

Auch bei Huawei selber finde ich keine Infos über die Unterschiede der verschiedenen Modems. :x

unglaublich, wollen die nix verkaufen? :cry:

Auch in dem zubehörWiki gibts keine Infos.

Ich weiss nochnichtmal wann welches Modem erschienen ist, und welche vom Hersteller schon garnichtmehr hergestellt werden.

Auch in der deutschen und engl. Wikipedia gibts nix über die Huawei's.

Es gibt ja aber zB ca 5 verschiedene allein von Huawei wie 220, 270, 172 176? usw.

Mir ist guter Empfang am wichtigsten, Speed ist nicht so wichtig aber ISDN-Speed (64kbps) sollte schon drin sein. LinuxUnterstützung ist nicht das allerwichtigste, das kann es ja sogar später noch geben bei Geräten die jetzt nicht damit gehen.

Ausserdem kaufe ich immer (wenn überhaupt) gerne frisch erschienene HW (wenn der Hersteller bekannt dafür ist immer schön neue FW herauszubringen) damit ich noch möglichst lange von frischer FW profitiere.

Leicht, kompakt und sparsam sind nat. auch gute Eigenschaften.

Ausserdem hätte ich gerne eine Liste mit den ww besten WLANtennen m. StromVersorgung und Anbindung über USB.
Zuletzt geändert von 1 am NuKeUS, insgesamt 0-mal geändert.

NuKeUS
Profi
BeiträgeCOLON 246
RegistriertCOLON Freitag 16. November 2007, 01:24
WohnortCOLON Bremen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von NuKeUS » Mittwoch 30. Juli 2008, 21:26

ok, auf http://www.huawei.com/mobileweb/en/prod ... .do?id=462 findet man eine Übersicht der Huawei-Modems.

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von nakaori » Mittwoch 30. Juli 2008, 22:15

wenn einen das thema interessiert, liest man auch schonmal n langen thread um vllt zu helfen ;)
Bild

Benutzeravatar
johannes40000
Profi
BeiträgeCOLON 499
RegistriertCOLON Montag 27. August 2007, 12:08
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von johannes40000 » Donnerstag 31. Juli 2008, 23:08

Ich kenne viele die dieses Modem nutzen und zufrieden sind: http://www.amazon.de/gp/product/B000N90 ... B000N90UJE

Benutzeravatar
boehmling
Profi
BeiträgeCOLON 230
RegistriertCOLON Donnerstag 19. Juni 2008, 10:50
WohnortCOLON Weischlitz
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von boehmling » Freitag 1. August 2008, 08:58

ich hab den web 'n' walk stick III und der geht wie sau
EEE 1000H in schwarz - 2048 MB RAM - Windows XP SP3
T-Mobile Web'n'Walk Stick IV mit UMTS-Flat - Genius Traveller 525 Laser Maus - diverse USB-Sticks - USB-Laptop-Lampe

Benutzeravatar
DrCrazy
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Montag 12. Mai 2008, 15:34

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von DrCrazy » Freitag 1. August 2008, 14:41

habe am klenen das e220 das e169 und das e170 laufen - funzen alle einwandfrei (xp user) mit dem wlan router e960 ebenfalls keine probleme egal ob per wlan - netzwerkkabel oder usb ;) :D

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von nakaori » Freitag 1. August 2008, 18:04

jop hab auch das 169. läuft sahne.
Bild

Rioja55
Neuling
BeiträgeCOLON 16
RegistriertCOLON Freitag 11. Juli 2008, 21:28

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von Rioja55 » Samstag 2. August 2008, 21:13

Mich würde interessieren, welches Modem unter Linux funktioniert.
Wollte mir die Vodafone-Flat besorgen.
Dort sagte man mir, mit Linux funktioniert das USB-Modem nicht.

cu Rioja

Benutzeravatar
boehmling
Profi
BeiträgeCOLON 230
RegistriertCOLON Donnerstag 19. Juni 2008, 10:50
WohnortCOLON Weischlitz
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von boehmling » Samstag 2. August 2008, 21:35

das kann ich nur bestätigen, ich nehm das original xandros hab jetzt mal auf den full desktop mode erweitert und in beiden varianten geht mein stick einwandfrei. ich brauch ja noch net mal ne software vom hersteller, da ich einfach über den asus connection manager, oder wie das ding heißt, und fertig ist.
EEE 1000H in schwarz - 2048 MB RAM - Windows XP SP3
T-Mobile Web'n'Walk Stick IV mit UMTS-Flat - Genius Traveller 525 Laser Maus - diverse USB-Sticks - USB-Laptop-Lampe

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von nakaori » Sonntag 3. August 2008, 09:11

linux ist bekannt für seine kompatibilität zu netzwerkhardware.
ich denke kaum, dass es derzeit ein umts modem gibt, was nicht unter linux funktioniert...
was das standardxandros angeht, ist was anderes...
Bild

benloo
Profi
BeiträgeCOLON 249
RegistriertCOLON Donnerstag 10. April 2008, 22:38
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von benloo » Sonntag 3. August 2008, 12:43

Rioja55 hat geschriebenCOLONMich würde interessieren, welches Modem unter Linux funktioniert.
Wollte mir die Vodafone-Flat besorgen.
Dort sagte man mir, mit Linux funktioniert das USB-Modem nicht.

cu Rioja
Das was ich aus zig Antworten rausgezuzzelt habe (Nachdem es zwar zig Querverweise auf threads gab, wo aber nichts drinnen stand), daß das 220, der E169, der E170 ohne Probleme einbindbar/installierbar sind.
So wie es aussieht, sind auch die Treiber sehr leicht aufzutreiben.

Beim Hofer (Österreich) gab´s das 220er, jetzt nen Stick.
Da das 220 frei ist, ist es prima mit Pre-Paids zu betreiben, was natürlich Vorteile bringt, wenn man wirklich unterwegs ist.
Die angesammelten sims lassen sich auch prima über e-bay verticken (auch wenn leer).

Div. Web-Router (one, Drei) lassen sich ohne Probleme unter Win,Mac, Linux ansprechen, da Web-basierend/Konfiguration, und somit via (W)-Lan betreiben.

Zu den T-Mobile Boxen kann ich leider nichts sagen, ditto so zu den Sticks, die den schnelleren upload unterstützen.
Für AAO-User eine neue http://www.aaao-pc.at Alternative, die DICH sucht [br]
Mein EEE: 901go WinXP-SP2; FluxFlux und 16 GB Stick, sowie 8 GB SD

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von ranger » Montag 4. August 2008, 22:43

benloo hat geschriebenCOLON
Rioja55 hat geschriebenCOLONMich würde interessieren, welches Modem unter Linux funktioniert.
Wollte mir die Vodafone-Flat besorgen.
Dort sagte man mir, mit Linux funktioniert das USB-Modem nicht.

cu Rioja
Das was ich aus zig Antworten rausgezuzzelt habe (Nachdem es zwar zig Querverweise auf threads gab, wo aber nichts drinnen stand), daß das 220, der E169, der E170 ohne Probleme einbindbar/installierbar sind.
So wie es aussieht, sind auch die Treiber sehr leicht aufzutreiben.

Beim Hofer (Österreich) gab´s das 220er, jetzt nen Stick.
Da das 220 frei ist, ist es prima mit Pre-Paids zu betreiben, was natürlich Vorteile bringt, wenn man wirklich unterwegs ist.
Die angesammelten sims lassen sich auch prima über e-bay verticken (auch wenn leer).

Div. Web-Router (one, Drei) lassen sich ohne Probleme unter Win,Mac, Linux ansprechen, da Web-basierend/Konfiguration, und somit via (W)-Lan betreiben.

Zu den T-Mobile Boxen kann ich leider nichts sagen, ditto so zu den Sticks, die den schnelleren upload unterstützen.
Das Vodafone EasyBox, Huawei E220, USB Modem funktioniert ausgezeichnet
unter Xandros. (GPRS, UMTS, HSDPA)
Voraussetzung ist der "ASUS-Connection-Manager" Paket: "asus-3gtool".
Für T-mobile wird das spezielle Paket "asus-3gmpt-tmobile" benötigt.
Beide Tools werden in Synaptic erst nach einem ersten Update der ASUS-Softwareverwaltung aufgeführt.
Nach Installation eines der Tools sind 2 zusätzliche Icons unter "Internet" (EaayMode)
zu finden.
Automatischer Start bei angeschlossenem Modem, mit Aufforderung zur PIN-Eingabe.

Im Werksauslieferungszustand des eee Pcs sind diese Tools nicht vorhanden.
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

NuKeUS
Profi
BeiträgeCOLON 246
RegistriertCOLON Freitag 16. November 2007, 01:24
WohnortCOLON Bremen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von NuKeUS » Montag 4. August 2008, 23:03

Wie wärs eig. m. d. Huawei E510 m. integr. DVB-T? http://www.huawei.com/mobileweb/en/prod ... do?id=1182

Wahrscheinlich ist ein eigenständiger besser und billicher nä?

Benutzeravatar
boehmling
Profi
BeiträgeCOLON 230
RegistriertCOLON Donnerstag 19. Juni 2008, 10:50
WohnortCOLON Weischlitz
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von boehmling » Dienstag 5. August 2008, 08:46

ranger hat geschriebenCOLON
Im Werksauslieferungszustand des eee Pcs sind diese Tools nicht vorhanden.

dem möchte ich massiv widersprechen. bei meinem kleinen war beides bereits installiert und es war ein neugerät
EEE 1000H in schwarz - 2048 MB RAM - Windows XP SP3
T-Mobile Web'n'Walk Stick IV mit UMTS-Flat - Genius Traveller 525 Laser Maus - diverse USB-Sticks - USB-Laptop-Lampe

NuKeUS
Profi
BeiträgeCOLON 246
RegistriertCOLON Freitag 16. November 2007, 01:24
WohnortCOLON Bremen
CONTACTCOLON

Re: Welches ubs-UMTS-Modem? Was gibts überhaupt alles, kam wann?

Beitrag von NuKeUS » Mittwoch 6. August 2008, 17:49

Was ist eig. von diesem Stick http://www.huawei.com/mobileweb/en/prod ... do?id=1504 mit integr. GPS zu halten?

UMTS unterstützt es wohl definitiv nicht, aber mir reicht auch ISDN-Speed.

Allerdings steht dort nicht dass GPRS unterstützt wird, sondern nur etwas von CDMA.

Davon hab ich noch garnicht sooft gehört, während ich die Bedeutung der Abkürzungen wie HSCSD, UMTS, HSDPA, HSUPA, GPRS usw seit Jahren auswendig entschlüsseln kann.

Auf http://www.deafpagers.com/blog/wp-conte ... verage.jpg sieht es allerdings so aus als wenn es auch in D-Land zur Verfügung steht.

Wie wärs mit nem ZTE NG739? http://cgi.ebay.de/USB-Modem-HDSPA-WCDM ... dZViewItem

Edit: Bei eBay findet man nur das eine Aangebot und ggl gibt weltweit nur die eBay-Auktion aus Österreich als SuchErgebnis zu ZTE NG739 aus.

Er muss also total exotisch sein. :lol:

Spielen andere Hersteller als Huawei berechtigterweise keine Rolle?
Zuletzt geändert von 2 am NuKeUS, insgesamt 0-mal geändert.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 3 und 0 Gäste