Booten von USB-Sticks

z.B. Live-Systeme booten, von USB-Datenträgern booten usw.
BUTTON_POST_REPLY
Nutzi
Neuling
BeiträgeCOLON 14
RegistriertCOLON Freitag 23. Mai 2008, 12:37

Booten von USB-Sticks

Beitrag von Nutzi » Dienstag 3. Juni 2008, 14:25

Mal ne allgemeine Frage zum Booten von einem USB-Stick.
Ich habe einen bootfähigen USB-Stick mit Pupeee-Linux erstellt (an meinem Desktop-PC, weil ich kein CD am eee hab)
Diesen Stick kann ich mit meinem Desktop und auch mit meinem Laptop booten.
Wenn ich versuche damit den eee zu booten (also ESC beim Startbild, per bootselect auf USB-Disk 2.0, dann erhalte ich die schlichte Fehlermeldung "Boot Error".
Der Stick ist nen EMTEC 8 GB mit Fat32 formatiert und installiertem Puppy (pupeee, die Version für den eee)
Muss ich irgendwas im Bios umstellen um von Stick booten zu können ?
Kann es ein Hardwareproblem sein, Stick nicht mit eee kompatibel ? (wie gesagt, der Laptop bootet den wunderbar)

Was genau bewirkt die Bios-Einstellung OS Installation ?

Danke für eure Hilfe

mog
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 118
RegistriertCOLON Mittwoch 7. Mai 2008, 10:25
WohnortCOLON Nbg

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von mog » Dienstag 3. Juni 2008, 18:24

Mein 900er bietet den USB Stick (1GB Intuix) im Bios z.B. gar nicht an. In meinem Fall geht booten vom Stick nur über ESC beim starten, grundsätzlich geht es aber. Zu deine Problem kann ich dir leider nicht helfen. Wollt mir meiner Aussage nur bestätigen das USB Stick scheinbar nicht glech USB Stick ist.

OS Installation sollte in deinem Fall auf "finished" stehen da du ja bereits installiert hast.

kamikazebowler
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 77
RegistriertCOLON Mittwoch 7. Mai 2008, 20:36

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von kamikazebowler » Dienstag 3. Juni 2008, 18:58

Hi!

Damit Dein USB Stick auch im Bios angeboten wird, musst Du unter Advanced bei HARD DISKS die Reihenfolge so ändern, dass dort der USB Stick an erster Stelle steht.

Erst dann kannst Du im BIOS bei der Boot Reihenfolge den USB Stick statt der SSD wählen.

Wenn Du aber ein Boot Error statt eines "No Bootdevice found" (oder sowas) kriegst, dann bootet er meiner Meinung nach schon vom USB Stick. Überprüfe mal den MBR des USB STICKS bzw. die Linux Distribution. Ich vermute, dass es daran liegt und nicht am EEE PC.

Funktioniert das Booten auch an anderen Rechnern nicht?

-kb

Nutzi
Neuling
BeiträgeCOLON 14
RegistriertCOLON Freitag 23. Mai 2008, 12:37

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von Nutzi » Dienstag 3. Juni 2008, 21:37

Jo, auf 2 anderen Rechnern kann ich davon booten....

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von vofiwg » Dienstag 3. Juni 2008, 22:41

Schon mal an einem andren USB-Port probiert?


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

kamikazebowler
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 77
RegistriertCOLON Mittwoch 7. Mai 2008, 20:36

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von kamikazebowler » Dienstag 3. Juni 2008, 22:51

Poste mal bitte die genaue Fehlermeldung.

Grüße,

-kb

Nutzi
Neuling
BeiträgeCOLON 14
RegistriertCOLON Freitag 23. Mai 2008, 12:37

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von Nutzi » Mittwoch 4. Juni 2008, 05:54

Ja genauso hab ich das auch versucht.
Der Stick bootet auf meinem Laptop einwandfrei.
Am eee jedoch nicht, egal auf welchem Steckplatz.

Und die genaue Fehlermeldung lautet schlicht und einfach: "Boot Error"

Ich besorg mir mal einen anderen Stick und versuch das mal damit, vielleicht ist es ja ne Hardware-Unverträglichkeit.

kamikazebowler
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 77
RegistriertCOLON Mittwoch 7. Mai 2008, 20:36

Re: Booten von USB-Sticks

Beitrag von kamikazebowler » Mittwoch 4. Juni 2008, 06:47

Kommst Du denn überhaupt ins GRUB?
-kb

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste