Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

z.B. Live-Systeme booten, von USB-Datenträgern booten usw.
Nico
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 69
RegistriertCOLON Dienstag 20. Mai 2008, 18:54

Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Nico » Mittwoch 1. Oktober 2008, 15:34

Hallo Leute,

ich habe hier mal ein How2 um zum Beispiel Dreamlinux oder andere Betriebssysteme auf einen USB-Stick zuspielen und von da aus booten.
Diese Anleitung ist sehr einfach.

Dauer: ca. 15 Minuten (ohne die Downloadzeit)

Benötigt werden:

1 PC (Windows oder Linux, diese Anleitung ist auf WINDOWS spezialisiert)
1 USB-Stick (1 GB oder mehr werden empfohlen)

ACHTUNG: Es gehen nur Betriebssysteme, die man als Live-Version nutzen kann.

1. Schritt: Downloadet die Distribution, die Ihr haben wollt. (z.B. Dreamlinux http://linux.softpedia.com/get/System/O ... 5053.shtml)

2. Schritt: Downloadet UNetBootin (http://unetbootin.sourceforge.net/)

3. Schritt: Klickt auf "Diskimage", wählt ISO und nehmt dann eure ISO-Datei, die Ihr auf dem USB-Stick haben wollt.

4. Schritt: Wählt ganz unten links "USB Drive" und dann den Laufwerksbuchstaben eures USB-Sticks.

5. Schritt: Nun nur noch auf "OK" klicken.

6. Schritt: Der Live-USB-Stick wird einfach und ziemlich schnell hergestellt.


Mit freundlichen Grüßen,

Nico

Benutzeravatar
TooThPicK
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 52
RegistriertCOLON Samstag 9. August 2008, 13:55
WohnortCOLON Berlin

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von TooThPicK » Donnerstag 2. Oktober 2008, 02:07

hey cool werd ich dann mal ausprobieren

Nico
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 69
RegistriertCOLON Dienstag 20. Mai 2008, 18:54

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Nico » Donnerstag 2. Oktober 2008, 20:29

Gut! Kannst ja vielleicht einen Erfahrungsbericht schreiben!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von MadIQ » Donnerstag 2. Oktober 2008, 20:53

Nico hat geschriebenCOLONGut! Kannst ja vielleicht einen Erfahrungsbericht schreiben!
Niiiiicht! Hilfe! :lol: Das kann doch dann keine S** lesen :mrgreen:
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

benloo
Profi
BeiträgeCOLON 249
RegistriertCOLON Donnerstag 10. April 2008, 22:38
CONTACTCOLON

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von benloo » Freitag 3. Oktober 2008, 00:12

Also ich probiere etliche Linux Varianten auf die Art aus, um sie am Acer auszuprobieren.
Das Installieren hat mir bis jetzt eigentlich kein Problem bereitet (Iso auswählen, Stick auswählen, Kaffeetrinken gehen, fertich)
Für AAO-User eine neue http://www.aaao-pc.at Alternative, die DICH sucht [br]
Mein EEE: 901go WinXP-SP2; FluxFlux und 16 GB Stick, sowie 8 GB SD

Bonsai2
Neuling
BeiträgeCOLON 6
RegistriertCOLON Freitag 8. Februar 2008, 16:17

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Bonsai2 » Montag 24. November 2008, 18:54

Ich habe versucht, nach dieser Anleitung das heruntergeladene dt. Xandros iso für den 901 bootbar zu machen.Das iso wird nicht erkannt.(Bei ubuntu hat es problemlos geklappt).Ich hab das 901.iso als torrent heruntergeladen.Es wurde als korrekt angezeigt. Auch gebrannt war es nicht bootfähig. Hat jemand eine Idee? (Bin Linux "Einsteiger"). Danke

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von k0k0 » Montag 24. November 2008, 19:44

Beim Xandros-eee-Image kann das nicht funktionieren, weil es sich um ein Backup und um keine Live-CD/DVD handelt. Wenn Du das Image richtig gebrannt hast, also nicht als Datei sondern als Datenträgerabbild(ung), dann ist es auch bestimmt bootfähig. Hast Du irgendwo einen Windows-betriebenen Computer zur Verfügung, kannst Du das Image auch per BootTool von ASUS bootfähig auf einen Wechseldatenträger (USB-MemorySticK/SD(HC)-Karte) transferieren.
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
TooThPicK
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 52
RegistriertCOLON Samstag 9. August 2008, 13:55
WohnortCOLON Berlin

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von TooThPicK » Montag 24. November 2008, 21:27

hey hey hab den thread voll vergessen muss ich noch aus testen :D :D :D
ich bin krank = >>>Legasthenie<<<

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von vofiwg » Montag 24. November 2008, 21:36

@MIQ
Ich glaub, ich weiß, was Du da oben meintest :mrgreen:


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
TooThPicK
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 52
RegistriertCOLON Samstag 9. August 2008, 13:55
WohnortCOLON Berlin

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von TooThPicK » Montag 24. November 2008, 21:42

naaaaaaaaaaaaaaa uuuuuuuuuuunnndddddddddddd

probierst jetzt erstmal mit Dreamlinux

würds eig auch gern mit ubuntu machen aber dafür müste ich doch irgentwie diesen anderen kernel einbinden kann mir vieleicht jemand sagen ob das geht oder wies gehn müste :?: :?: :?: :?: :?: :?:
ich bin krank = >>>Legasthenie<<<

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Lorag » Montag 24. November 2008, 22:44

Bis dir jemand erklärt hat, wie man in einem Live-System den Kernel austauscht, könntest du auch einfach ein gutes Buch zum Thema lesen oder einfach keine Live-CD nehmen - dafür ist dann alles im Wiki erklärt: http://www.eeewiki.de/index.php/Ubuntu_ ... 1_%26_900)

Bonsai2
Neuling
BeiträgeCOLON 6
RegistriertCOLON Freitag 8. Februar 2008, 16:17

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Bonsai2 » Dienstag 25. November 2008, 16:36

k0k0 hat geschriebenCOLONBeim Xandros-eee-Image kann das nicht funktionieren, weil es sich um ein Backup und um keine Live-CD/DVD handelt. Wenn Du das Image richtig gebrannt hast, also nicht als Datei sondern als Datenträgerabbild(ung), dann ist es auch bestimmt bootfähig. Hast Du irgendwo einen Windows-betriebenen Computer zur Verfügung, kannst Du das Image auch per BootTool von ASUS bootfähig auf einen Wechseldatenträger (USB-MemorySticK/SD(HC)-Karte) transferieren.
Danke für die Hilfe, das war es.

Benutzeravatar
TooThPicK
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 52
RegistriertCOLON Samstag 9. August 2008, 13:55
WohnortCOLON Berlin

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von TooThPicK » Donnerstag 27. November 2008, 23:21

also ich habe jetzt bt3 usprobiert da startet er irgentwie sofort nach dem boot menü neu und beim dream hängt mein kleiner beim booten irgentwie :?
werde es jetzt mal mit ubuntu 8.10 probieren
ich bin krank = >>>Legasthenie<<<

Nico
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 69
RegistriertCOLON Dienstag 20. Mai 2008, 18:54

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von Nico » Sonntag 14. Dezember 2008, 16:21

Bei mir hat Dreamlinux perfekt geklappt.

Alles lief schnell :!:

@TooThPicK: Leg dir mal ein anderes Userbild zu und lern die Grammatik der deutschen Sprache.

internett
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Mittwoch 24. Dezember 2008, 20:43

Re: Dreamlinux und andere Betriebssysteme einfach von USB booten

Beitrag von internett » Mittwoch 24. Dezember 2008, 20:48

Hallo zusammen,

hat soweit alles geklappt - allerdings bekomme ich es nicht hin, daß mein eee vom Stick aus bootet. Beim Klick auf ESC während des Startvorganges gibt mir das System lediglich als Boototoption die HDD wieder (WinXP).

Was genau muss ich nun unternehmen, um vom USB-Stick zu starten?

(Asus 904 HD)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste