undervolting und runtertakten...

Modding von anderer Art.
BUTTON_POST_REPLY
debauer
Neuling
BeiträgeCOLON 37
RegistriertCOLON Donnerstag 22. Mai 2008, 06:00

undervolting und runtertakten...

Beitrag von debauer » Mittwoch 10. September 2008, 07:23

sachtma jungs, hat jemand ahnung obs VOltmods fürn 701 gibt?
und wieweit bekommt man den eee runtergetaktet?

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von k0k0 » Mittwoch 10. September 2008, 07:58

Bis ungefähr 450 MHz ist das sehr sicher möglich, wenn man EeeControl 2.4.1, kurz EeeCtl genannt, verwendet. Darunter habe ich's noch nie ausprobiert, zumal das ganze hinsichtlich der Akkulaufzeit kaum bis nichts bringt. Einzig und alleine der seltener notwendige Lüftereinsatz spricht wirklich für einen Takt unter 630 MHz.

Nach oben geht's bis rund 945 MHz sehr sicher (das hängt aber auch sehr von der Qualität des RAM ab), allerdings wird das Gerät dabei sehr heiß und die Akkulaufzeit verringert sich um etwa 20 %.
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 10. September 2008, 08:41

k0k0 hat geschriebenCOLONwenn man EeeControl 2.4.1, kurz EeeCtl genannt, verwendet
welches aber nur für Windows gibt! :mrgreen:
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von k0k0 » Mittwoch 10. September 2008, 11:15

Stimmt natürlich, doch zum Glück kann man ja auch unter Linux die Taktfrequenz des FSB (und damit der CPU) ändern.
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 10. September 2008, 16:35

k0k0 hat geschriebenCOLONStimmt natürlich, doch zum Glück kann man ja auch unter Linux die Taktfrequenz des FSB (und damit der CPU) ändern.
Vielleicht wäre es angebracht dem Fragenden mitzuteilen, wie er das machen kann, immerhin hat er danach gefragt. oder irre ich da?

PS: ich weiß es nicht, sonst hätte ich die Antwort gegeben
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

debauer
Neuling
BeiträgeCOLON 37
RegistriertCOLON Donnerstag 22. Mai 2008, 06:00

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von debauer » Mittwoch 10. September 2008, 16:58

hi,

danke. also ich möchte einen Voltmod an NB und CPU machen. genug erfahrung habe ich, ich suche nur die richtigen lötpunkte.
Vorgehen wäre so ca: voltzahlen soweit anpassen das er noch mit 630 MHz hochfährt. Im OS dann runtertakten und per kleinen dip schalter die voltzahlen noch tiefer drücken.
wär die CPU durchkontaktiert könnte man sogar die neue taktrate direkt verdrahten.

Benutzeravatar
fleity
Neuling
BeiträgeCOLON 23
RegistriertCOLON Samstag 1. März 2008, 23:35

Re: undervolting und runtertakten...

Beitrag von fleity » Mittwoch 17. September 2008, 23:10

also ich finde die idee auf jedenfall unterstützenwert, denn so ein voltmod spart bedeutend mehr strom am prozessor als FSB runtertakten, ist aber eben offensichtlich komplizierter.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste