EEE4G tv-fähig?

BUTTON_POST_REPLY
Saadi
Neuling
BeiträgeCOLON 33
RegistriertCOLON Samstag 14. Februar 2009, 09:30
WohnortCOLON Mannheim

EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Saadi » Freitag 31. Juli 2009, 20:35

Hallo,

Ich hab ein Kabel gefunden um den EEE4G an einen TV anzuschließen:

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.9813

Die erste Frage die sich erstmal überhaupt stellt ist, ob die Grafikkarte des EEE PCs den "TV-Modus" unterstützt.

Hat da jemand erfahrungen gemacht oder ein paar infos??
Übrigens weiß ich nochnichmal ob das das richtige kabel ist.
Kann mir vielleicht jemand helfen??

*Saadi

Benutzeravatar
Thunderstorm99
Profi
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 00:33
WohnortCOLON Pendel zwischen Lindlar und Siegburg rum (beides NRW ;))
CONTACTCOLON

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Thunderstorm99 » Freitag 31. Juli 2009, 20:40

Das kommt alles auf deinen Fernseher an, ich habe beispielsweise einen alten Röhren TV und da kann man mit einem scartstecker der Svideo und Composite an der rückseite halt eben genau das anstecken. Und ja das funktioniert, schließlich hat der Fern ja ne schlechtere auflösung als der EEEPC. Hast du allerdings einen übermegaHDTV super TV dann kann ich das nicht genau sagen ob der das unterstützt. Solange er noch scart (oder vielleicht sogar direkt composite oder Svideo) anschlüsse hat so kann man das sicher anschließen aber darüber solltest du keine HD auflösung erwarten.

Hoffe dir soweit geholfen zu haben.

EDIT: achja der sogenannte "TV-Modus" sollte nicht mehr sein als ein als externer monitor erkannter fernsehr sein
Karl Kraus:
Wenn alle Stricke reißen - dann häng ich mich auf.
Der 1000HE in schwarz ist nun mein!

Saadi
Neuling
BeiträgeCOLON 33
RegistriertCOLON Samstag 14. Februar 2009, 09:30
WohnortCOLON Mannheim

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Saadi » Freitag 31. Juli 2009, 20:58

Aha.

Und welches Kabel im genauen würdet ihr mir bei DealExtreme empfehlen?
Cinch-verlängerung hab ich und scart hat der TV auch.
danke für die antwort!!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von MadIQ » Freitag 31. Juli 2009, 21:01

Wenn er einen
Thunderstorm99 hat geschriebenCOLONeinen übermegaHDTV super TV d
hätte, wäre alles problemlos. Diese TVs haben idR einen VGA-Eingang. Bräuchte als nur ein VGA-Kabel.
Ich denke er hat einen RöhrenTV. Hierbei kann es aber sein, dass ein Monochromes Bild bekommt.
Ein Freund wollte seinen PC an seinen RöhrenTV anschließen: die GraKa konnte viele Modi und Ausgänge liefern, sein TV nur Scart und Svideo.
Aber trotzdem hat er nur monochromes Bild bekommen.
Mein (bereits entsorgter) alter TV-Kasten hat zusammen mit meinem Notebook wunderbar zusammengearbeitet.
Ergo:
Es läßt sich nicht definitiv sagen, ob es funktioniert rsp. gutes Bild kommt.
Muss man probieren
Und vor allem: RückgabeOption beim Händler sichern
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Saadi
Neuling
BeiträgeCOLON 33
RegistriertCOLON Samstag 14. Februar 2009, 09:30
WohnortCOLON Mannheim

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Saadi » Freitag 31. Juli 2009, 21:32

Danke für die Antwort!

Wüsste noch jemand ein Kabel aus Dealextreme Vorschlagen dass eig. mit nem Röhren-TV funzen sollte?

Oder müsste mein vorgeschlagenes eigentlich funktionieren?
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.9813

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von MadIQ » Freitag 31. Juli 2009, 21:55

HAt den TV eine Scart-Buchse?
Dann schau dir mal das :arrow: hier an
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von blackice » Freitag 31. Juli 2009, 22:11

Das ist wirklich eine Frage des Fernsehers. VGA und S-Video/Composite sind nicht Signalkompatibel. Der VGA-Standard überträgt ein RGB-Signal während S-Video/Composite nach dem MAC-Standard überträgt. Scart kann beides weiterleiten, aber nicht dazwischen vermitteln.

Manche Grafikkarten können auf dem VGA-Port ein MAC-Signal unter Verletzung der Spezifikation ausgeben. Die 915er-Reihe von Intel kann das nicht. Somit hängt es vom Fernseher ab, ob er ein RGB-Signal verarbeiten kann. Das ist bei vielen aber nicht allen Geräten ab Mitte der 90er über Scart der Fall. Über S-Video ist es theoretisch möglich, ich habe eine Umsetzung aber noch nie gesehen. Über Composite geht das schon rein theoretisch nicht.

Falls dein Fernseher keinen RGB-Input verarbeiten kann brauchst du eine Konverterbox mit eigener Stromversorgung. Dabei musst du auf die Signalrichtung achten VGA -> S-Video/Composite/Scart.

Der hier geht (richtige Richtung):
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.15223

Der hier nicht (falsche Richtung):
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.15224
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Saadi
Neuling
BeiträgeCOLON 33
RegistriertCOLON Samstag 14. Februar 2009, 09:30
WohnortCOLON Mannheim

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Saadi » Freitag 31. Juli 2009, 22:23

Danke!!

Das Teil kostet dann umgerechnet 25 €...

Aber so webseiten surfen und so is nix da ja die auflösung des fernsehers viel zu schwach ist..


Ich überlegs mir noch :wink:

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von iceWM » Freitag 31. Juli 2009, 22:38

Ich würde mir das, bei einem Rörenfernseher, an Deiner Stelle auch überlegen.
Vor einniger Zeit habe ich einen Laptop an einen hochwertigen Loewe Röhrenfernseher angeschlossen. Der Anschluß erfogte via RGB und war dennoch für dauerhaftes Arbeiten ungeeignet. Das Bild war auf dem 82er Bildschirm einfach zu unscharf.
Auf meinem LCD-TV ist dank VGA-Eingang das Bild brauchbar und zum Arbeiten geeignet. Nur wenn man zu nah dran ist, kommt man sich vor wie bei einem Tennisturnier, da man ständig von links nach rechts schauen muss :wink:
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
Thunderstorm99
Profi
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 00:33
WohnortCOLON Pendel zwischen Lindlar und Siegburg rum (beides NRW ;))
CONTACTCOLON

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von Thunderstorm99 » Freitag 31. Juli 2009, 22:40

Also das einzige wofür der TV vielleicht netter als nen kleiner PC monitor ist ist zum Filme schaun (so empfand ich es zumindestens immer). Allein die icons auf dem "desktop" auf nem fernseher sehen bei den alten röhren einfach sch.... aus ;)
Karl Kraus:
Wenn alle Stricke reißen - dann häng ich mich auf.
Der 1000HE in schwarz ist nun mein!

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von blackice » Freitag 31. Juli 2009, 22:43

Ein Fernseher über S-Video/Composite/Scart ist für Desktoparbeiten nicht geeignet. Das einzige wofür man den gebrauchen kann ist, wenn man sich Filme anschauen will oder um mal ausnahmsweise ein paar wenige Fotos zu zeigen.

Das hat weniger mit der Röhre (CRT) als mit dem Interface zu tun. CRT-Monitore bringen ja auch ein gutes Bild. Die Röhre eines Monitors ist zwar um Klassen besser als die eines Fernsehers, der "Matsch" kommt aber vor allem durch das Interface zustande.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: EEE4G tv-fähig?

Beitrag von iceWM » Freitag 31. Juli 2009, 22:54

blackice hat geschriebenCOLON...Das hat weniger mit der Röhre (CRT) als mit dem Interface zu tun. CRT-Monitore bringen ja auch ein gutes Bild. Die Röhre eines Monitors ist zwar um Klassen besser als die eines Fernsehers, der "Matsch" kommt aber vor allem durch das Interface zustande.
Nicht nur das Interface ist schuldig. Auch die physikalische Auflösung eines CRT-Monitors ist höher als die eines CRT-Fernsehers. Daher ist die Wiedergabe des CRT-Monitors besser.
Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste