[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 580: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 636: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
www.MobilityMagazin.de • Feeds offline lesen
Seite 1 von 1

Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Montag 20. Oktober 2008, 18:21
von Flip30
Speziell für Netbooks hab' ich einen Web-Dienst entwickelt.
Ein Netbook ist aus meiner Sicht optimal geeignet, um bei Wartezeiten unterwegs seine NewsFeeds zu lesen. So wie ich das sehe, kommt man in diesem Fall aber nicht an UMTS und Co. vorbei. Nur ist UMTS auch nicht überall verfügbar. Und mobil ins Internet bei einer Bahnfahrt oder gar in der S- oder U-Bahn? Zudem ist das mobile Internet für manche einfach zu teuer.
Jedenfalls findet man nun unter http://www.feeds-offline.de einen Dienst, mit dem man NewsFeeds zuhause oder in der Uni herunterladen und dann unterwegs lesen kann.
Der Dienst läuft momentan noch im Testbetrieb und ich benötige noch einige Tester und viel Feedback. Die Nutzung ist übrigens kostenlos!

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 09:17
von Be
Flip30 hat geschriebenCOLON Jedenfalls findet man nun unter http://www.feeds-offline.de einen Dienst, mit dem man NewsFeeds zuhause oder in der Uni herunterladen und dann unterwegs lesen kann.
Der Dienst läuft momentan noch im Testbetrieb und ich benötige noch einige Tester und viel Feedback. Die Nutzung ist übrigens kostenlos!
und wo besteht jetzt der unterschied zu herkömmlichen feedreadern?????????????


jeder feedreader den ich bis jetzt hatte läd alles runter und ich kann sie mir dann offline ansehen...

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 09:34
von Flip30
@Be: Also wenn das mein oder einer der mir bekannten Feed-Reader könnte, hätt ich wohl nicht den Dienst entwickelt.
Was alle Reader können ist, die Titel und Zusammenfassung herunterladen, welche man auch offline anschauen kann. Die Zusammenfassung ist leider bei vielen Feeds meist sehr dürftig. Bei Feeds-Offline.de wird aber die komplette Seite des Anbieters zum offline lesen bereitgestellt. Falls das ein freier und für Linux verfügbarer Feed-Reader kann, wechsle ich sofort, spare mir die weitere Arbeit und stelle den Web-Dienst wieder ein.

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 09:45
von Lorag
Das ist legal?

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 09:59
von Flip30
@Lorang: Mir ist nichts gegenteiliges bekannt. Und wenn ich daran denke, daß Google fast das gesamte Web im Cache hält...
Zudem kann man mit fast jedem Browser ganz einfach die entsprechenden Webseiten auch selbst auf's Netbook speichern und dann unterwegs lesen. Nur ist's dann etwas aufwändiger. Korrigiert mich bitte, falls ich falsch liegen sollte!!!

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 11:27
von Lorag
Ich hab genauso wenig Ahnung, aber:

Die Anbieter dieser Seiten stellen im Feed einen Teaser bereit, damit du per Link auf deren Seite gehst und dir dort die Werbung ansiehst (vereinfacht ausgedrückt). Das nennt man dann ein Geschäftsmodell. ;) Indem du den Content über einen anderen Kanal anbietest, trittst du imo in Konkurrenz zum tatsächlichen Besuch der Website. Ob du die geschützten Inhalte anderer live, also auf einer Website, oder zum Download anbietest, spielt da in meinen Augen nur eine untergeordnete Rolle. Dass ich mir eine Website, die ich besuche, zum privaten Gebrauch selbst speichere, ist imo ein anderer Fall.

Im Übrigen ist es für, sagen wir mal, den Heise-Verlag wahrscheinlich viel einfacher, sich mit dir anzulegen als mit Google - selbst wenn Google ähnlich vorgeht. Dass Google-News Inhalte zu üppig bereitstellt, hat ja auch schon zu mehr als einem Prozess (etwa seitens AFP) geführt.

Die Anwälte hier können da sicher mehr zu sagen. Es wäre aber unglücklich, wenn du dir wegen eines, wie ich finde, sehr sinnvollen Projekts juristischen Ärger einhandelst.

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 13:22
von Flip30
Das ist mal eine klare Antwort. Danke!
Hab' mich grad ins Urheberrecht eingelesen. Jedenfalls verstößt der Dienst sogar gegen eee-pc.de. Deshalb ein dickes SORRY! Ich müsste für jeden Feed (es sei denn, der Feed und die Inhalte sind ausdrücklich unter einer freien Lizenz) eine schriftliche Genehmigung einholen. Das schmälert die Auswahl der Feeds erstmal sehr stark ein.
Somit ist der Dienst erstmal wieder offline. Sehr Schade!
Sinnvolle Ideen für den weiteren Betrieb sind jederzeit willkommen.

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 18:24
von nakaori
Die Rechte aller Inhalte, sowie der Website selbst, liegen bei www.eee-pc.de. Diese dürfen weder ganz noch teilweise, ohne eine vorherige schriftliche Genehmigung von mir, vervielfältigt und/oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert werden.
http://www.eee-pc.de/about/


Allerdings kann man sich da mit ein paar wenigen Anbietern sicherlich einig werden.. ;)

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 18:59
von johannes40000
naja lohnt sich dann wohl nicht jeden anzuschreiben und auf eine Genehmigung zu warten.

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Dienstag 21. Oktober 2008, 19:56
von Flip30
Für jeden Feed eine Genehmigung einzuholen macht es etwas mühsam, und ein Anbieter hat nicht viel davon wenn er "Ja" sagt. Ich werde mir das nochmal überlegen, vielleicht kommen mir ja noch ein paar gute Ideen. Die Seite steht ja.

Re: Feeds offline lesen

VerfasstCOLON Mittwoch 22. Oktober 2008, 14:24
von Be
Flip30 hat geschriebenCOLON@Be: Also wenn das mein oder einer der mir bekannten Feed-Reader könnte, hätt ich wohl nicht den Dienst entwickelt.
Was alle Reader können ist, die Titel und Zusammenfassung herunterladen, welche man auch offline anschauen kann. Die Zusammenfassung ist leider bei vielen Feeds meist sehr dürftig. Bei Feeds-Offline.de wird aber die komplette Seite des Anbieters zum offline lesen bereitgestellt. Falls das ein freier und für Linux verfügbarer Feed-Reader kann, wechsle ich sofort, spare mir die weitere Arbeit und stelle den Web-Dienst wieder ein.
ah, jetzt hab ichs kapiert, sry...
ich dachte es gibt bei einigen seiten nur die zusammenfassung als feed ^^...
dann ist dein projekt ja wirklich ganz praktisch.

schade das dein projekt jetzt durch die rechte scheitert, sry auch von der seite, du hattest sicher schon einiges an aufwand betrieben...