fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Allgemeine Fragen zu Linux
MrLiNk
Neuling
BeiträgeCOLON 38
RegistriertCOLON Freitag 26. September 2008, 07:29

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von MrLiNk » Sonntag 5. Oktober 2008, 13:26

flux hat geschriebenCOLON
MrLiNk hat geschriebenCOLONhat sich erledigt... :)



aber ne andere frage...

welhes davon muss ich nehmen wenn ich es instalieren möchte?

http://www.torproject.org/download-unix.html.de
Für fluxflux-eee den Quellcode, der dort angeboten wird und selber kompilieren.

Was hat sich erledigt?

flux.
na das mit dem nicht starten der programme...

aber gibt es für TOR nicht noch ne alternative ?

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Sonntag 5. Oktober 2008, 13:36

Weiß ich nicht, ich habe mir über Programme dieser Art noch keine Gedanken gemacht. Jeder darf wissen, aufschreiben, mitspeichern, wo und wann ich warum im Netz unterwegs bin, denn mein Arbeitgeber, meine Krankenkasse, meine Bank, sämtliche Behörden haben mehr sensiblere Daten über mich, als ein paar Webseiten, die Google oder wer auch immer nach meinem Besuch speichert.

Weißt du, warum das Problem mit dem Nicht-Starten der Programme verschwunden ist? An was lag es? Was hast du dazu beigetragen? Wäre interessant, um anderen Nutzern zu helfen.

flux.

MrLiNk
Neuling
BeiträgeCOLON 38
RegistriertCOLON Freitag 26. September 2008, 07:29

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von MrLiNk » Sonntag 5. Oktober 2008, 13:55

also,


es lag an dem net_applet einfach mal ein # davor setzen dann geht es allerdings hat man danach unten im "schnellstart" den button für das Netzwerk nicht nicht mehr =(

aber ich kann damit leben :)

man kann ja immer noch alles von Hand aus einstellen ... kostet zwar 5 Minuten mehr zeit aber naja ... ;)


und das problem:

mrlink@localhost: ~ $ leafpad .config/openbox/autostart.sh
Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified

leafpad: cannot open display:

Habe ich auch mit einer Bearbeitung von Hand im Ordner gelöst... :)

Klappt nun alles wunderbar... und muss nur noch später ne runde drehen mit meinem auto und schauen wie es bei öffentlichen WLAN AP'S ist ;) ob er die dann gleich findet oder nicht und im notfall kann man ja noch "Net strumber" nutzen.

Grüße

MrLiNk

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Montag 6. Oktober 2008, 19:17

UPDATE

Bitte auf http://fluxflux.net/fluxflux-eee die Bemerkungen zum ISO lesen, da sind zwei Fixes verfügbar (RaLink-Kernelmodul, Suspend-Skript)!

flux.

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Dienstag 7. Oktober 2008, 21:31

UPDATE 07.10.08

Bitte auf http://www.pclinuxos.de/smf/index.php?t ... 10.new#new oder http://fluxflux.net/fluxflux-eee die Bemerkungen zu den 4 Sondertasten/Instantkeys lesen, die ab sofort auf dem eeePC 901 und 1000H unterstützt werden!

flux.

Benutzeravatar
Trellmor
Neuling
BeiträgeCOLON 22
RegistriertCOLON Sonntag 7. September 2008, 19:41
CONTACTCOLON

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von Trellmor » Dienstag 7. Oktober 2008, 21:48

Zu tor: Is doch im Repository vorhanden, also

CodeCOLON Alles auswählen

sudo apt-get install tor
Zu /tmp und /var/tmp: Ich bin mir nicht sicher, ob fluxflux die ramfs Einträge in der fstab für diese Verzeichnisse erstellt hat, oder ich. Jedenfalls ist /var/tmp ein Symlink auf /tmp, in der fstab wurde aber für /tmp ein ramfs und für /var/tmp ein ramfs gemounted, was natürlich in diesem Fall sinnlos ist.

Und wer die Schreibzugriffe weiter reduzieren will, kann wie auf der fluxflux Homepage beschrieben /var/log in ein ramfs auslagern und bei firefox den disk cache ausschalten etc.

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Dienstag 7. Oktober 2008, 21:53

Danke für den Hinweis. fluxflux, sprich ich durch das Installerskript, hat die fstab-Einträge erstellt. Der doppelte Eintrag stammt noch aus meiner Slackware-Zeit, du hast Recht, in PCLinuxOS reicht /tmp auf tmpfs zu mounten. Schädlich ist der doppelte Eintrag aber nicht, denke ich.

flux.

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Linux User 11/2008

Beitrag von flux » Freitag 17. Oktober 2008, 19:38

fluxflux in Linux User 11/2008

Einführung: http://www.linux-user.de/

Linux für Flachmänner: http://www.linux-user.de/ausgabe/2008/11/034/index.html

flux.

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von MadIQ » Freitag 17. Oktober 2008, 20:07

Da kann man wohl gratulieren. nicht wahr. :)
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Freitag 17. Oktober 2008, 20:25

Ja, ein bisschen schon ... danke,

flux.

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von k0k0 » Freitag 17. Oktober 2008, 21:20

Die Erwähnung in solch einer renommierten Fachzeitschrift hast Du Dir redlich verdient! Herzliche Gratulation auch von meiner Seite!
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Freitag 17. Oktober 2008, 21:25

Danke auch dir,

flux.

stefan.d
Neuling
BeiträgeCOLON 45
RegistriertCOLON Mittwoch 9. Juli 2008, 08:12

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von stefan.d » Sonntag 19. Oktober 2008, 13:41

halli hallo,

gratuliere auch erstmal!!

Melde mich aber gleich mit einem Problemchen:

Bin auf der Suche nach einem Office-ersatz im Sinne von Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware.

Der Versuch Gnumeric zu installieren (Synaptic) scheiterte. Um genaueres zu erfahren von hand versucht und dies erfahren:

CodeCOLON Alles auswählen

sudo apt-get install gnumeric
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
Some packages could not be installed. This may mean that you have
requested an impossible situation or if you are using the unstable
distribution that some required packages have not yet been created
or been moved out of Incoming.

Since you only requested a single operation it is extremely likely that
the package is simply not installable and a bug report against
that package should be filed.
The following information may help to resolve the situation:

The following packages have unmet dependencies:
  gnumeric: Depends: libspreadsheet1.8.3 (= 1.8.3)
            Depends: libgoffice-0.6.so.6
            Depends: libspreadsheet-1.8.3.so
E: Broken packages
Nun, gibt es noch Hoffnung/eine Lösung? Ich will nicht unbedingt openofficesuite installieren

Gibt es eine Empfehlung für ein Ressourcenschonendes Präsentationsprogi alá Powerpoint?

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von flux » Sonntag 19. Oktober 2008, 13:44

Zur Zeit wird in PCLinuxOS die Sektion "testing" in "main" überführt. Ein neues Release steht an. In den Paketquellen ist daher aktuell einiges durcheinander, sollte sich aber in den nächsten Tagen wieder auflösen lassen. Liegt also nicht in meiner Hand, da etwas zu ändern oder zu beschleunigen.

Tut mir leid,

flux.

P. S.: Ich kenne nur OpenOffice ...

stefan.d
Neuling
BeiträgeCOLON 45
RegistriertCOLON Mittwoch 9. Juli 2008, 08:12

Re: fluxflux-eee-de-2008-11 für eeePC 7xx, 900, 900A, 901, 1000H

Beitrag von stefan.d » Sonntag 19. Oktober 2008, 13:51

ach passt doch ;) da weiß ich wenigstens bescheid :) auch wenn mich google wahrscheinlich auch schlau gemacht hätte ;)

und wie sieht es aus? gibt es ein ähnlihes progi wie gnumeric und abiword für die guten alten präsentationen?

mir fällt noch was ein womit ich nerven kann:

es bestehen divese probleme beim schreiben auf meine sd-karte: während ich bei meiner 8gb sdhc (transcend) das sie defekt ist - auch auf nem anderen rechner dauert manches ewig und gparted spricht man check immer von den selben fehelrhaften blöcken und inodes so glaube ich das es bei meiner 1gb karte an etwas anderem hängt.

daten werden zwar vom eee auf die karte kpiert und sind auch erstmal erkennbar, will man dann das vol. aber aushängen bringt er eine meldung das momentan daten geschrieben werden, die karte nicht entfernt werden soll. nach einer weile kommt eine fehlermeldung das das aushängen nicht möglich war. veruscht man nun auf die karte zuzugreifen gibt einen eingabe/ausgabe fehler.

steckt man die d-karte nun aus und wieder ein sind die daten nicht da. auch ein restart statt aus/einstecken bringt das selbe problem.
mit xubuntu auf livestick konnte ich allerdings die daten kopieren, es gab zwar biem aushängen probleme aber beim nächsten booten waren die daten noch auf der karte.

mache ich was falsch?

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste