WLAN Probleme mit Fluxflux

Allgemeine Fragen zu Linux
bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 20:13

Hallo,

ich habe schon viel herumprobiert, bekomme aber das WLAN nicht zum Laufen. :( Hier zunächst meine Daten:

- EEE 1000H
- fluxflux-eee-de-2008-12 als Live-System von CD.
- MD5 wurde geprüft nach Download. CD-Erstellung mit anschließendem Verify.

Der Dialog "Netzwerk konfigurieren" nennt die Netzwerkarte "RaLink|Unknown device 0781". Ist das korrekt?
Mein Router wird mit seiner SSID "WLAN_Sofrontec" dann korrekt gefunden. Nach Eingabe der Daten (ASCII-String für WEP, DHCP-Protokoll usw.) funktioniert der Zugriff jedoch nicht.

Das WLAN funktioniert auch nicht mit fluxflux2008-12 als auf Festplatte installiertes System und mit anderen Linux-Distributionen, z.B. ubuntu-eee 8.04.1. Mit dem vorinstallierten Windows-XP hingegen funktioniert das WLAN problemlos.

Kann mir jemand helfen?

Bernd




ifconfig liefert:
eth0
Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:23:54:29:23:72
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:1
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
Speicher:fbfc0000-fc000000

lo
Link encap:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:66 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:66 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:5108 (4.9 KiB) TX bytes:5108 (4.9 KiB)

ra0
Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:22:43:26:38:5C
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:272 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:701 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:25493 (24.8 KiB) TX bytes:0 (0.0 b)
Interrupt:18


iwconfig liefert:
ra0
RT2860 Wireless ESSID:"" Nickname:"localhost"
Mode:Auto Frequency=2.437 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:1 Mb/s
RTS thr:off Fragment thr:off
Link Quality=10/100 Signal level:0 dBm Noise level:-97 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von flux » Mittwoch 5. November 2008, 20:21

Das RaLink-Kernelmodul hätte gerne eine "sichtbare" SSID!

flux.

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 20:41

Hallo flux,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Aber wie meinst du das? Die SSID ist bei meinem Router sichtbar geschaltet. Im Fluxflux-Netzwerk-Konfigurationsdialog wird sie ja auch angezeigt. Oder auch in der Wireless-Verwaltung zusammen mit Signalstärke usw.

Bernd

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von flux » Mittwoch 5. November 2008, 20:44

Das RaLink-Modul zikt nur herum, wenn die SSID versteckt ist, das meinte ich. Ansonsten läuft es stabil, soweit meine bisherigen Erkenntnisse.

Prüfe doch mal deine /etc/wpa_supplicant.conf!

CodeCOLON Alles auswählen

sudo cat /etc/wpa_supplicant.conf
und schau' am Ende der Datei, ob da deine SSID auch wirklich nur 1x eingetragen ist und die richtigen Daten enthält.

flux.

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 21:09

In der Datei steht (von Kommentaren abgesehen) fast nichts. Nur 4 Zeilen im oberen Bereich. Meine ESSID ist nicht zu finden.
Liegt's daran, dass ich nur WEP und nicht WPA verwende?

Mit meinem EEE 701 funktioniert der WLAN-Zugang übrigens unter fluxflux und anderen Distributionen. Aber der hat ja eine andere WLAN-Hardware.

Bernd

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von flux » Mittwoch 5. November 2008, 21:15

Wenn du WEP verwendest, dann ändere mal die WLAN-Verbindung und setze den Modus auf "Master".

flux.

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 21:30

Mit Master geht es leider auch nicht.

Hier mal die genaue Konfiguration in "Network settings":
- Geführt (bzw. jetzt Master)
- WLAN_Sofrontec
- Offenes WEP
- Schlüssel (13 Zeichen ASCII, keine Sonderzeichen)
- Automatische IP (hatte aber auch manuell schon probiert)
- DNS-Server via DHCP

Es funktioniert nichts. Kein Internet. Kein Ping auf die IP-Adresse des WLAN-Routers. Aber kein Wunder, der Rechner hat ja wohl nicht mal eine IP-Adresse per DHCP erhalten.

Bernd

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 5. November 2008, 21:35

Ich würde es an deiner Stelle mit WPA+PSK verwenden. Damit habe ich die allerwenigsten Probleme.
offenes Netz bekomme ich Connect aber kein Traffic.
WEP bekomme ich garnichts noConnect noTraffic
Wie gesagt: ändere auf WPA+PSK und gut ist.

BTW: MadIQ verwendet auch fluxflux und es funzt :D
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von flux » Mittwoch 5. November 2008, 21:38

Aber das hier

CodeCOLON Alles auswählen

iwconfig liefert:
ra0
RT2860 Wireless ESSID:"" Nickname:"localhost"
Mode:Auto Frequency=2.437 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:1 Mb/s
RTS thr:off Fragment thr:off
Link Quality=10/100 Signal level:0 dBm Noise level:-97 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
hat ja ganz gut ausgeschaut!

Das kam ja auch mit WEP zustande ...

Kannst du diesen Zustand wieder herstellen und mit einem

CodeCOLON Alles auswählen

sudo ifconfig ra0 up
sudo dhclient ra0
schauen, was passiert?

flux.

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 21:47

MadIQ hat geschriebenCOLON offenes Netz bekomme ich Connect aber kein Traffic.
WEP bekomme ich garnichts noConnect noTraffic
Wie gesagt: ändere auf WPA+PSK und gut ist.
Hast du das ausprobiert mit WEP und offen?
Dann läßt sich mein Fehler also reproduzieren?

Leider kann mein Router kein WPA. Im Menü finde ich nur "802.1x/WPA Authentifizierung", aber das ist wohl was anderes. Ist so ein Zyxel-Gerät, das als Arcor-DSL WLAN-Modem 100 verkauft wurde. Wenn ich im Router nach Firmware-Updates suche, findet er bei Arcor keine.

Bernd

Benutzeravatar
flux
ENTWICKLER
BeiträgeCOLON 355
RegistriertCOLON Donnerstag 20. März 2008, 16:38

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von flux » Mittwoch 5. November 2008, 21:50

Und warum nimmst du nicht die WPA-Authentifizierung?

flux.

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 5. November 2008, 21:52

bernd1010 hat geschriebenCOLONIm Menü finde ich nur "802.1x/WPA Authentifizierung"
Welche Optionen stehen dort noch dabei?
Wenn du dort auch den PSK eingeben kannst, dasnn wird es das sein.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 22:42

Ich hatte das im Router Mißverstanden.
Unter Verschlüsselung gab es nämlich nur WEP.
Die WPA-Authentifizierung stand ganz woanders und dem Wort "Authentifizierung" konnte ich auch nicht entnehmen, dass das die WPA-Verschlüsselung ist.
Aber beim Aktivieren kamen dann neue Eingabefelder dazu, u.a. auch der WPA-PSK.
Super. Vielen Dank.

Momentan probiere ich noch mit meinem neuen WPA-PSK herum. Der ist 63 Zeichen lang und mit Sonderzeichen, was im Eingabefeld wohl Probleme macht. Manchmal wird beim nächsten Öffnen was anderes angezeigt, manchmal kommt auch Unsinn in die Datei /etc/wpa_supplicant.conf.

Wenn alles klappt, gebe ich nochmal Bescheid.

Bernd

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von MadIQ » Mittwoch 5. November 2008, 22:53

würde an deiner stelle sonderzeichen weglassen, die können zu Probleme führen.
Wähle - zum Testen - einen einfachen PSK (mindestens 8-stellig)
Wenns funktioniert - davon bin ich überzeugt - kannst es immer och ändern.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

bernd1010
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 19:33

Re: WLAN Probleme mit Fluxflux

Beitrag von bernd1010 » Mittwoch 5. November 2008, 23:00

Hurrraaa, es klappt!

Hatte schon nur Sonderzeichen des normalen Standard-ASCII-Zeichensatz (7 Bit) verwendet, aber auch da waren wohl einige nicht erlaubt.

Vielen Dank Euch beiden, da habt ihr wieder mal einen User glücklich gemacht. :D

Bernd


P.S: Was mache ich eigentlich, wenn irgendwo ein offenes WLAN ist? Dann klappt der Zugriff wahrscheinlich nicht.

Edit:
Ach ja, wenn das wirklich reproduzierbar mit WEP und offen beim EEE 1000 (und 901?) nicht klappt, sollte man es vielleicht irgendwo schreiben, damit zukünftige User nicht so viel erfolglos herumprobieren müssen.
Zuletzt geändert von 1 am bernd1010, insgesamt 0-mal geändert.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste