Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Allgemeine Fragen zu Linux
Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von blackice » Dienstag 23. Juni 2009, 22:04

Ich habe jetzt die Linpus-VM oben. Weiß jemand wie man dort Repositories hinzufügt? Die Linpus-Quellen sind ja ratzekahl leer.
/etc/apt/sources-desktop.list scheint nicht abgefragt zu werden.

Linpus arbeitet übrigens noch mit apt, was unter Fedora ewig her ist, soweit ich weiß. yum kennt Linpus wirklich nicht.

Ich habe versucht über rpm -i ein paar Pakete aus Fedora 10 zu installlieren. nach Absetzen des Kommandos kommt aber das Prompt nicht wieder. CPU und HDD arbeiten nicht, der Prozess lebt aber noch. Es passiert einfach gar nichts.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von vofiwg » Dienstag 23. Juni 2009, 22:08

blackice hat geschriebenCOLON Linpus arbeitet übrigens noch mit apt, was unter Fedora ewig her ist, soweit ich weiß. yum kennt Linpus wirklich nicht.
Laut Günter Born arbeitet Linpus doch mit yum und pirut:

http://gborn.blogger.de/stories/1196820/

Wenn es mit apt arbeiten sollte, gibt es da eine sources.list?


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von blackice » Donnerstag 25. Juni 2009, 11:49

Bei der Installation des Images von der Linpus-Seite gibt es kein yum, dafür apt.
Eine sources.list gibt es nicht, aber eine sources-desktop.list die drei rpm-Einträge enthält. Die dahinter angegebenen Repositories sind aber alle down. Ein manuelles Ergänzen des Fedora10-Repositorys und anschließendes apt-get update machte aber keine zusätzliche Software verfügbar.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von vofiwg » Donnerstag 25. Juni 2009, 12:17

Vielleicht hat ja Acer bei "seinem" Linpus auch wieder ein eigenes Süppchen gekocht. :?



VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von blackice » Donnerstag 25. Juni 2009, 15:24

Vermutlich. Hast du es denn inzwischen in Virtualbox zu laufen?

Was mir noch eingefallen ist:
Das Kopieren des ISOs auf die virtuelle HDD mit dd wird nicht zum Ziel führen, aber vermutlich gibt es in dem ISO ein ziemlich großes File das du mit dd auf die HDD schieben kannst, wenn du es durch eine bzip2-Pipe schickst. Deinem Screenshot nach zu urteilen macht der Installer wahrscheinlich auch nichts anderes.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von vofiwg » Donnerstag 25. Juni 2009, 16:24

Hab das jetzt mal genauer angesehen. Es gibt eine Datei hdc1._.tar.bz2. Die ist über 900MB groß.

Da scheint der ganze Dateibaum drin zu sein. Bin grade am Entpacken. Kann das aber erst morgen weiter verfolgen, da ich zur Arbeit muss.



VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von blackice » Donnerstag 25. Juni 2009, 17:00

vofiwg hat geschriebenCOLONEs gibt eine Datei hdc1._.tar.bz2. Die ist über 900MB groß.
Das klingt doch gut. Dann schickst du es eben durch eine tar-Pipe mit -j
vofiwg hat geschriebenCOLONKann das aber erst morgen weiter verfolgen, da ich zur Arbeit muss.
Was hast du denn für einen Job - Nachtwächter? :-)
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Externe USB-Soundkarte unter Linpus?

Beitrag von vofiwg » Freitag 26. Juni 2009, 19:14

Nachtwächter? Ja, so ähnlich. :D

Ich hab das Archiv jetzt ins root-Verzeichnis der Festplatte entpackt und anschließend versucht, den grub neu zu installieren. Allerdings bleibt mir die "Kiste" stets zunächst beim grub-prompt und nach Eingabe der grub-Parameter beim Booten mit segfault stehen. :(

Ich hör jetzt hier auf, hab schon viel zu viel Zeit da reingesteckt.


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 3 und 0 Gäste