linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Allgemeine Fragen zu Linux
BUTTON_POST_REPLY
Flashbanger
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Mittwoch 19. August 2009, 17:29

linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von Flashbanger » Freitag 21. August 2009, 11:39

hallo

seit ein paar tagen steht das neue 1005er Netbook bei mir, und ich frage mich, ob es ein Linux betriebssystem dafür gibt. Ich hab bereits erfahrung(2 Jahre Debian) mit Linux. Ich würde also am liebsten auch ein Debian artiges Linux installieren. Ich bin im Internet auf eeebuntu gestoßen. Ich hab mir mal ein USB-stick mit einem Eeebuntu Live draufgespielt. Der Eee-PC bootete auch davon, und es schien auch alles zu laufen, allerdings kann man bei settings keinen Eee-PC 1005 auswählen, und weder wlan- noch lan-karte werden erkannt.
(es handelte sich um Eeebuntu 2.0 Base)


lg Flashbanger

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von blackice » Freitag 21. August 2009, 12:21

Hast du es mal mit Debian selbst probiert?
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Flashbanger
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Mittwoch 19. August 2009, 17:29

Re: linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von Flashbanger » Freitag 21. August 2009, 12:47

nee noch nicht.

ich dachte mir, das ein "normales" Debian noch auf die eigenschaften des Eeepcs abgestimmt werden müssen(stromsparmechanismen, Bildschirmgröße, etc)

Deswegen hoffe ich ja, das es bereits eine spezielle Distribution dafür gibt.

Außerdem ist Debian zwar das stabilste, aber auch das am wenigsten aktuellste. Somit wäre dort sehr warscheinlich ein "neubacken" des kernels nötig. Möchte ich eigendlich umgehen. Außerdem soll auf meinem Netbook alles auch ein bisschen "modischer" ausschauen.

lg Flashbanger

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von blackice » Freitag 21. August 2009, 12:59

Auf meinem 901 läuft Lenny mit LXDE problemlos auch ohne Anpassungen (Sondertastenkombinationen nicht vollständig getestet). Ich bin nur noch nicht umgestiegen weil ich beim Versuch mit verschiedenen Kernels noch ein paar Minuten Akkulaufzeit rauszukitzeln das ACPI zerschossen habe und bisher für eine Neuinstallation zu faul war.
Über kurz oder lang werde ich auf Debian umsteigen, entweder wenn Squeeze Stable ist oder der Support für Ubuntu 8.04 ausläuft.

Ob Lenny auch mit den aktuelleren Netbooks klar kommt weiß ich nicht, aber bei Squeeze wäre ich optimistisch. Falls du aktuelle Software haben willst nimm Sidux. Es braucht sich in Sachen Stabilität hinter vielen Ubuntu-Derivaten nicht verstecken.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Flashbanger
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Mittwoch 19. August 2009, 17:29

Re: linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von Flashbanger » Freitag 21. August 2009, 13:30

naja, ich werd auch noch ein bisschen warten denk ich.

Ohne Lan und Wlan ist das einstellen und abstimmen von Debian auch recht aufwendig.

lg Flashbanger

gayatux
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Dienstag 13. Oktober 2009, 06:02

Re: linux auf Eee-PC 1005HA-H?

Beitrag von gayatux » Dienstag 13. Oktober 2009, 07:28

Wenn es nicht zwingend ein Debian sein muss, kann ich dir mandriva empfehlen. Du wirst erstaunt sein, wie rund das läuft.

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4 und 0 Gäste