Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Allgemeine Fragen zu Linux
BUTTON_POST_REPLY
ChiefAlex
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Samstag 9. Mai 2009, 21:18

Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von ChiefAlex » Freitag 13. November 2009, 17:29

Hallo liebes Forum,
Seit ein paar tagen ist ja openSuse 11.2 mit allerlei Neuerungen draußen, hat es schon jemand auf seinem Netbook ausprobiert? Mich interessiert vor allem die Nutzung von WLAN, Ruhezustand/Standy, Hotkeys und ob man alles auf dem kleinen Bildschirm bedienen kann. Habe einen eee pc 1000he.
Im openSuse-Wiki gibt es einen Artikel dazu (http://en.opensuse.org/OpenSUSE_on_the_ ... _PC_1000HE), aber der bezieht sich auf eine alte Version der Distri.


mfg ChiefAlex

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von blackice » Freitag 13. November 2009, 19:17

Teste doch einfach mal die Live-Version:
http://software.opensuse.org/112/de

Im Milestone 5 gab es wohl noch Stabilitätsprobleme mit dem ath9k-Kerneltreiber, aber von den früher bekannten Geschwindigkeitsproblemen steht hier nichts mehr:
http://www.xadux.eu/blogs/jens/342-test ... -2-m5.html
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

ChiefAlex
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Samstag 9. Mai 2009, 21:18

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von ChiefAlex » Sonntag 15. November 2009, 19:38

Leider kriege ich es nicht hin, meinen USB-Stick bootfähig zu machen und davon zu booten -_- Beim Ubuntu Netbook Remix hat das problemlos geklappt. Ich habe jetzt diverse Tools für Windows und Linux abgeklappert, manche beenden ihre Aufgabe nicht (uinetbootin oder so ähnlich), andere (win32imager) brachen mit dem extrem hilfreichen "Error Code 8!" ab.
Weiß grade echt nicht weiter.

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von Sedge » Sonntag 15. November 2009, 19:46

Hast du nen anderen Stick zur Verfügung?

Meines Wissens wollen manche Sticks in manchen USB-Ports einfach nicht....
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

ChiefAlex
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Samstag 9. Mai 2009, 21:18

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von ChiefAlex » Sonntag 15. November 2009, 20:08

Sedge hat geschriebenCOLONHast du nen anderen Stick zur Verfügung?

Meines Wissens wollen manche Sticks in manchen USB-Ports einfach nicht....
Wie gesagt, hat ja schonmal damit geklappt. Ich habe leider nur den einen. Ich lade grade das "KDE Live Cd" Image nochmal runter, vllt war es beschädigt oder so.

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von blackice » Sonntag 15. November 2009, 21:45

Ich habe gerade die KDE-Live-CD erfolgreich auf meinem 901 getestet. LAN, WLAN und Suspend gingen out of the box. Die Lautstärketasten nicht, aber das lässt sich leicht fixen. Den Rest habe ich nicht getestet.
Mit Unetbootin bin ich übrigens auch nicht weitergekommen. Der Stick bootete zwar, aber es gab irgendwelche Kernelprobleme, die ich allerdings nicht mehr im Kopf habe. Dann habe ich gesehen, dass man die CD einfach nur mit dd auf den Stick kopieren muss und dann klappte auch das Booten:
http://de.opensuse.org/Live_USB-Stick

Was mich etwas stört ist die Suse-typische Schwerfälligkeit, was aber mit dem Umstieg auf KDE 4.3 gegenüber 11.1 besser geworden ist.
Was ich gar nicht ab kann ist, wenn man ein Release macht, bevor das Repository sauber ist (die Kernel-Header passen nicht zum Kernel). Das ist einfach nur schlampig.
ChiefAlex hat geschriebenCOLONIch lade grade das "KDE Live Cd" Image nochmal runter, vllt war es beschädigt oder so.
Um das zu überprüfen gibt es u.a. die md5-Summe:
http://download.opensuse.org/distributi ... 86.iso.md5
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

ChiefAlex
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Samstag 9. Mai 2009, 21:18

Re: Open Suse 11.2 , Erfahrungen

Beitrag von ChiefAlex » Montag 16. November 2009, 00:20

Na immerhin geht jetzt das booten von USB. Schien tatsächlich kaputt zu sein das Image Nr.1^^

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste