Pythonjünglinge hier? (aka.: Welche Programmiersprache?...)

Benutzeravatar
BlackVivi
Neuling
BeiträgeCOLON 29
RegistriertCOLON Mittwoch 17. Oktober 2007, 08:57

Pythonjünglinge hier? (aka.: Welche Programmiersprache?...)

Beitrag von BlackVivi » Mittwoch 17. Oktober 2007, 11:02

Ich programmier schon rund 2 Jahre mit cPython, inzwischen hab' ich mir wohl ein kleines Wissen angelegt. Wieviele gibt's hier, die in Python programmieren? Falls nicht... was k?nnt ihr oO?... Ich helf' auch gerne bei kleinen Problemen oder w?rde auch einen Kurs f?r die Area erstellen :)

Benutzeravatar
realsuamor
Profi
BeiträgeCOLON 153
RegistriertCOLON Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:04
WohnortCOLON Baden-W?rttemberg
CONTACTCOLON

Beitrag von realsuamor » Donnerstag 18. Oktober 2007, 00:16

Ich habe ein wenig mit Python schon programmiert, f?r den Vorg?nger von Canorus (Anpassungen an ein Buildsystem, das in dieser Form nicht mehr existiert). Die Sprache ist sicher nicht schlecht, wenn man sich an die gewissen Eigenheiten gw?hnt hat.

Inzwischen bin ich aber mehr ein Fan von Ruby, Canorus unterst?tzt aber beide Sprachen und man kann theoretisch Unterst?tzung f?r weitere hinzuf?gen. Generell programmiere ich aber wenig mit Skriptsprachen.
Projekt: Canorus - Free next generation music score editor

Human
Neuling
BeiträgeCOLON 49
RegistriertCOLON Mittwoch 12. September 2007, 01:38
CONTACTCOLON

Beitrag von Human » Donnerstag 18. Oktober 2007, 19:56

ich programmiere in C/C++ und JAVA(anfangsstadium, aber syntax is ja ziemlich ?hnlich).. hab auch mal n bischen In VB rumgemacht, aber ausser der einfach zu erstellenden GUI hat diese Sprache meiner meinung nach nichts vorteilhaftes..

Cheex
Neuling
BeiträgeCOLON 8
RegistriertCOLON Samstag 6. Oktober 2007, 14:48
CONTACTCOLON

Beitrag von Cheex » Donnerstag 25. Oktober 2007, 12:24

Ich programmiere mit Delphi, einfach weil wir damit auch im Informatikunterricht programmieren.
Hab mich sonst vor nem Jahr oder auch zwei mal mit C++ auseinandergesetzt aber bin nicht ?ber einen Taschenrechner in der Konsole hinausgekommen :lol:

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Beitrag von nakaori » Donnerstag 25. Oktober 2007, 21:39

ich hab mich mal in python versucht. fand die sprache aber von anfang an komisch, sodass ich weiter bei c++ geblieben bin.. hab aber meist nur nutzlosen kram programmiert, wie ein tool auf client server basis, bei dem der client den server zum piepsen bringen kann.. f?r die schule eben :D lol

naja das einzig sinnvolle war ne servergest?tzte hausaufgaben datenbank..
Bild

kuerby
Neuling
BeiträgeCOLON 6
RegistriertCOLON Mittwoch 24. Oktober 2007, 19:51

java rockt

Beitrag von kuerby » Montag 29. Oktober 2007, 22:08

Ich hab mal mit C++ angefangen und wurde dann w?hrend eines Praktikas zu Java gezwungen, seit dem h?ngt mein Herz irgend wie an der Sprache naja ich hoffe mal das auf dem EEE Java l?uft *sto? gebete weg send*.

mfg K?rby

Benutzeravatar
realsuamor
Profi
BeiträgeCOLON 153
RegistriertCOLON Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:04
WohnortCOLON Baden-W?rttemberg
CONTACTCOLON

Beitrag von realsuamor » Dienstag 30. Oktober 2007, 01:29

Daran habe ich keine Zweifel (gibt ja mittlerweile haufenweise VM im Open Source Bereich). die Frage stellt sich eher, was Du mit dem Java auf dem Rechner machen m?chtest. Chancen rechne ich mir aus, wenn Du ein echtes optimiertes Programm f?r die EEE Platform erstellst (also ein Executable, das "nur" auf dem EEE l?uft und kompatiblen Rechnern). Bei gr??eren Paketen wie JEE o.?. habe ich ein wenig Zweifel, ob da? noch auf dem EEE Sinn macht.

OT: EEE steht ja auch nicht f?r E Enterprise Edition :wink: (Programmiersprache E.. die wird wohl heute wirklich nicht mehr eingesetzt).
Projekt: Canorus - Free next generation music score editor

Sheepy
Neuling
BeiträgeCOLON 26
RegistriertCOLON Dienstag 29. Januar 2008, 00:17
WohnortCOLON Paderborn
CONTACTCOLON

Beitrag von Sheepy » Dienstag 29. Januar 2008, 12:58

ich kann nur so unwichtige sachen wie vba, html, css, sql, php und etwas java script und noch etwas java.

ralff
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 74
RegistriertCOLON Freitag 1. Februar 2008, 10:31
WohnortCOLON Essen
CONTACTCOLON

Beitrag von ralff » Freitag 1. Februar 2008, 11:08

Sheepy hat geschriebenCOLONich kann nur so unwichtige sachen wie vba, html, css, sql, php und etwas java script und noch etwas java.
Unwichtige Sachen, wie nett :(

Ich verdiene ein Grossteil meines Geldes mit der Softwareerstellung in Java ( den Rest mit Systemberatung ).
Daneben beherrsche ich dann noch Cobol, Basic, PL/I, APL, Forth, Logo, Comal, C, C++, Pascal, Delphi, Rexx, PHP, Visual Objects, FoxPro, diverse Assemblersprachen - und diese Liste ist äussert unvollständig.

Aber zurück zum Thema eee. Ich habe tatsächlich vor auf und für den eee in Java zu programmieren.

Ralf

Benutzeravatar
DarkRhinon
Neuling
BeiträgeCOLON 26
RegistriertCOLON Freitag 1. Februar 2008, 19:52
CONTACTCOLON

Beitrag von DarkRhinon » Sonntag 10. Februar 2008, 16:19

Ich code ab und an C/C++ auf dem EEE, nutze dazu Dev-C++.
Sonst kann ich auch Visual Basic (vom Abi her), aber das ist imho ned so eine tolle Sprache, ausser man will schnell mal was in Office hinzufügen. C/C++, Java, Delphi und Python sind dann schon eher nach meinem Geschmack, wobei ich nur Java mal angeschaut habe.
Mein schwerpunkt liegt klar auf C++, das machen wir auch in der Berufsschule (bin werdender Fachinformatiker).
EEE 701/4G schwarz; 2048MB DDR2-667 GEiL; Patriot 8GB SDHC; LG GSA-5163D
Windows XP SP2 & bald Ubuntu

Irian
Profi
BeiträgeCOLON 228
RegistriertCOLON Montag 10. September 2007, 08:24

Beitrag von Irian » Sonntag 10. Februar 2008, 18:43

Ich hab diverses mal gemacht und kann mich in eigentlich jede Sprache relativ schnell einarbeiten, derzeit verdiene ich nebem dem Studium Geld damit, in Java zu programmieren, was immerhin den Vorteil hat, dass es auf Xandros und Windows gleichermaßen ohne größere Umstände läuft, was ich auch schon etwas getestet habe.
HawkAngel hat geschriebenCOLONJeder, der Waren erwirbt, mit der Absicht, mit ihnen Profit zu erzielen, kann sich strafbar machen. Das ist kein Hirngespinst, das ist Fakt.

Benutzeravatar
bod
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 106
RegistriertCOLON Dienstag 5. Februar 2008, 17:26
WohnortCOLON Koblenz
CONTACTCOLON

Beitrag von bod » Freitag 15. Februar 2008, 12:26

C und C++, sowie Delphi sind meine bevorzugten Kumpanen. Aber eher hobbymäßig, da ich in meinem Job (Grafikdesigner) eher mal SQL, PHP und den Hosentaschenkram (HTML, CSS etc.) brauche. Zudem haben wir in unserer Demogruppe schon 1 passionierten Delphi-Coder, bei dem ich immer wieder die Ohren anlege.
Daher ja auch der unglaubliche Reiz für mich: Was kann man demotechnisch aus dem eee holen. Welche laufen und vor allem wie schauts mit speziell an die Auflösung angepassten Demos aus.

Glinn
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Dienstag 29. Januar 2008, 18:26

Beitrag von Glinn » Freitag 15. Februar 2008, 23:05

man kann halt immer von allem nen bisschen :D

c,c++,bissl asm fuern pic, java, c# nen bisschen,python, einige esotherische programmiersprachen, delphi, pascal, das wichtigste BASIC :D, windows deriverate (vb uae.), sql, php, "hosentaschenkram", ka halt alles ein bisschen.

groessere projekte wohl nur in php, c, c++ aber nie wirklich was sinnvolles gemacht.

grtz
Rekursion siehe Rekursion

himawara
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Mittwoch 27. Februar 2008, 14:21

Beitrag von himawara » Mittwoch 27. Februar 2008, 14:33

Ich habe C++ und Java Grundkenntnisse, wobei ich aber C++ lieber mag.
Jetzt versuche ich mich gerade an PHP. HTML kann ich so halbwegs.


Trotzdem: Ich finde Leute, die so viele Programmiersprachen können/bzw. eine perfekt oder so, die sind echt Genies. Ich tu mir nicht leicht, machs auch noch nicht solange und durchgängig - bilde mich damit nur nebenher weiter. Ich weiß nicht, worans liegt, dass es mir nicht so leicht fällt (vielleicht weil ich weiblich bin) :roll: Sorry, will jetzt keine Frauen diskriminieren - aber ich denke wenn man einmal diese programmier-logische Denkweise hat, gehts eh vielleicht einfacher.

Balmung
Profi
BeiträgeCOLON 252
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Februar 2008, 13:20

Beitrag von Balmung » Donnerstag 28. Februar 2008, 14:21

Also wer einfach programmieren will, der sollte sich mal PureBasic ansehen, gibts für Windows, Linux und MacOS. Von kleinen Tools bis hin zu Spielen kann man damit alles programmieren, auch auf die komplette WinApi kann man bei Bedarf zugreifen. Ist vor allem sehr sehr schneller Code und man braucht keine extra Libs installieren um die Programme auszuführen (wie bei VB oder .NET).

Programmiere schon seit ein paar Jahren immer wieder Kleinigkeiten, z.B. mein Pic2Ava-Maker ist damit geschrieben.

Eine schöne große deutsche PureBasic Community mit einem Haufen an Code Beispielen gibts auch, die IDE ist inzwischen auch äußerst gut und vor allem gibts alles komplett auch in deutsch inkl. guter deutscher Anleitung im CHM Format mit Beispielen. Und weiter entwickelt wird PB auch ständig.

Also ich kann PB nur empfehlen, auch wenn die Vollversion glaub aktuell 80 Euro kostet (gibt aber auch immer eine recht uneingeschränkte aktuelle Demo der neusten PB Version).


Ansonsten kann ich noch PHP, HTML, MySQL, CSS auf mittlerer Stufe, Profi würde ich mich nicht bezeichnen (allerdings verkaufe ich mich bei sowas eh immer unter Wert - hab ich mir schon oft von Anderen sagen lassen müssen). Und noch etwas Java-Script (mit dem tue ich mich immer recht schwer).

Source Code meiner Projekte sollte ich aber besser niemals zeigen, denn ich würde nicht behaupten, dass ich besonders sauber programmiere. Eher nach dem Motto: Hauptsache es läuft Fehlerfrei. ;)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste