mit eeectl untertaktet: gefahren?

BUTTON_POST_REPLY
Saadi
Neuling
BeiträgeCOLON 33
RegistriertCOLON Samstag 14. Februar 2009, 09:30
WohnortCOLON Mannheim

mit eeectl untertaktet: gefahren?

Beitrag von Saadi » Freitag 26. Juni 2009, 20:54

Hallo,

Da ich den EEE 4G nachts laufen lasse um mir ein paar iso linuxe und so runterzuladen hab ich eine alte version von EEEctl auf 45 CPU (650 mHz?)eingestellt damit der Prozessor nicht unnötig hoch läuft weil ich eh nicht am PC bin.

Als eeectl den PC langsam runtertaktete und bei 45 ankam ertönte so ein leises fiepen.
Ist das ein Zeichen dass es schädlich für den EEE ist?

Oder kann ich meinen EEE unbesorgt untertaktet lassen?

~Saadi

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: mit eeectl untertaktet: gefahren?

Beitrag von blackice » Freitag 26. Juni 2009, 21:18

Das "Fiepen" das du hörst sind wahrscheinlich die Spannungswandler der CPU. Das ist ein weit verbreitetes Phänomen bei Notebooks (auch ohne "Tuning") und nicht weiter schädlich.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: mit eeectl untertaktet: gefahren?

Beitrag von iceWM » Samstag 27. Juni 2009, 12:53

Ein Untertakten ist weniger riskant wie das Übertakten. Was Dir allerdings auch hier passieren kann ist, das der 701er, ebenso wie beim Übertakten, ab einem bestimmten Bereich ebenfalls instabil wird und Datenverlust droht.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste