[gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

[gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Donnerstag 21. August 2008, 18:30

Hallo,

ich habe heute meinen EEE900A mit Linux erhalten.
Da ich das erste mal ein Linux Betriebssystem in der Hand habe, stellt sich für mich die Frage inwiefern ich Programme von meinem Windows Rechner nutzen kann?
Vielen Dank schon mal im voraus.

Viele Grüße,

Marco

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Kompatibilität der Linux Software (900A)mit Windows Software

Beitrag von Lorag » Donnerstag 21. August 2008, 18:36

Welche?

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: Kompatibilität der Linux Software (900A)mit Windows Software

Beitrag von EEE900ALinux » Donnerstag 21. August 2008, 18:45

Gute Frage...war jetzt eigentlicher eher allgemeine Frage...dachte zum Beispiel an mein Auftragsbearbeitungsprogramm (Amicron Faktura).
Die Frage kann man nicht wirklich pauschal beantworten, oder?

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Kompatibilität der Linux Software (900A)mit Windows Software

Beitrag von MadIQ » Donnerstag 21. August 2008, 19:03

Informiere dich über :arrow: "Wine" ein Linuxprogramm, das Windows emuliert, damit man Windows Programme laufen lassen kann
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Kompatibilität der Linux Software (900A)mit Windows Software

Beitrag von Lorag » Donnerstag 21. August 2008, 19:51

EEE900ALinux hat geschriebenCOLONDie Frage kann man nicht wirklich pauschal beantworten, oder?
Nein, leider nicht. WINE ist in der Tat eine Möglichkeit, Windowssoftware zum Laufen zu bekommen. Doch gibt es viele Programme, die nicht unterstützt werden. Ob das bei deiner Unternehmenssoftware geht, kann ich auch nicht sagen. Für normale Anwendungsbereiche (Office, Chat, Mail, Bildbearbeitung) gibt es sonst Linuxsoftware, die die gängigen Dateiformate unterstützt und dazu noch kostenlos ist. Bist du auf bestimmte Software zwingend angewiesen, ist die Investition in eine XP-Lizenz häufig der stressfreieste Weg.

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Donnerstag 21. August 2008, 22:27

Vielen Dank für die Hilfe!

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Samstag 23. August 2008, 11:38

Will ja nicht als unfähig erscheinen, aber welche Datei muss ich runterladen und was soll ich installieren...(wie gesagt....keine Ahnung von Linux :-) )
Danke!

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von Lorag » Samstag 23. August 2008, 11:49

Fang am besten mal hier an zu lesen: http://eeewiki.de/index.php/Linux . Wenn du zum Punkt WINE kommst, sollte sich dir das meiste schon erschließen.

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Samstag 23. August 2008, 12:47

So...habe ich gemachtr-wenn ich es jetzt installieren möchte steht da:
configure: error: no acceptable c compiler found in $PATH

Was soll ich machen?

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Samstag 23. August 2008, 13:24

Tschuldigung, wenn ich nochmal Frage...stehe etwas auf dem Schlauch!
Bitte mal eine detailierte Beschreibung:
Welche Datei muss ich runterladen und wo genau?(Gibt ja etliche Versionen)
Wo muss ich die Datei entpacken, wenn ich Sie auf dem USB Stick hab?
Wohin muss ich die entpacken?
Was muss ich dann machen?

Nicht lachen...bin hier etwas verwirrt....

Benutzeravatar
Pehy
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 109
RegistriertCOLON Montag 3. September 2007, 22:40
WohnortCOLON Greifswald

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von Pehy » Samstag 23. August 2008, 13:27

EEE900ALinux hat geschriebenCOLONHallo,

ich habe heute meinen EEE900A mit Linux erhalten.
Da ich das erste mal ein Linux Betriebssystem in der Hand habe, stellt sich für mich die Frage inwiefern ich Programme von meinem Windows Rechner nutzen kann?
...Marco
Auf wine bist Du ja schon gestoßen! :D Übrigens "Wine Is Not a Emulator", es bildet lediglich das Windows_API unter Linux nach, so daß Windows-Programme direkt unter Linux (leider nur auf x86-kompatiblen Systemen und nicht unter PPC, MIPS oder HPPA) laufen können. Der Vorteil ist die überragende Geschwindigkeit (z.B. läuft bei mir "IL2 Sturmovik 1946" unter wine flüssiger, als unter XP auf dem gleichen Rechner), der wichtigste Nachteil ist, daß nicht alle Windows-Programme unter wine laufen.

Ich habe vor vielen Jahren auch einen Umstieg von einem anderen OS auf Linux vollzogen. Bei mir war es allerdings AmigaOS, und ich habe meinen A4000 noch jahrelang wegen ein paar Lieblingsprogrammen (MicroDOTII als Newsreader, ADPro, DPaintV und noch einige) parallel zu wechselnden Linux-Rechnern benutzt. Inzwischen läuft der A4000 nur noch alle paar Monate für ein paar Spiele, die es nie auf andere Plattformen geschafft haben (Mercenary-Reihe, CybercomIII, Damocles, Armour-GeddonI und II z.B.).

Daher würde ich versuchen, wine nur im "Notfall" zu verwenden und lieber passende Linux-Software zu finden. Eigentlich gibt es bei Debian für fast alles passende Programme.

Grüße, Peter

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von Lorag » Samstag 23. August 2008, 13:39

EEE900ALinux hat geschriebenCOLONconfigure: error: no acceptable c compiler found in $PATH
Versuchst du gerade deine Programme selbst zu kompilieren? Ich finde das ja löblich, aber ich würde erst mal mit dem Paketmanager anfangen. Linux installiert Software in der Regel über das Internet, herunterladen musst du vorher meistens nichts. Achte darauf, dass du mit dem Internet verbunden bist und benutze in der Konsole die apt-Befehle, wie beschrieben. Aber eigentlich steht das alles im Wiki. ;)

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Samstag 23. August 2008, 14:20

Ok, jetzt macht das Sinn :-)
Danke...übers Internet also .....:-) Ok, das probier ich aus!
....kompilieren? Naja...wenn Du das so nennen magst..eigentlich weiß ich ja nicht was ich mache.
(wollte es nur auf Windows-Manier installieren :-) )

Benutzeravatar
Pehy
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 109
RegistriertCOLON Montag 3. September 2007, 22:40
WohnortCOLON Greifswald

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von Pehy » Samstag 23. August 2008, 15:07

EEE900ALinux hat geschriebenCOLONOk, jetzt macht das Sinn :-)
Danke...übers Internet also .....:-) Ok, das probier ich aus!
....kompilieren? Naja...wenn Du das so nennen magst..eigentlich weiß ich ja nicht was ich mache.
(wollte es nur auf Windows-Manier installieren :-) )
Ich glaube, das geht jetzt schief! Ich fasse mal zusammen:

Du hast den neuen E³-PC900A bekommen, der mit einer Linux-Distribution ausgeliefert wird. Das ist in diesem Falle Xandros.

Du möchtest Deine gewohnten Windows-Programme auf diesem Rechner ausführen. Das geht mit Bordmitteln nicht.

Jetzt wäre es interessant, welche Windows-Programme es sind, die Du auf dem Rechner haben möchtest. Dann könnte man überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre, stattdessen Programme, die nativ unter Linux laufen, zu verwenden. Falls nicht, könnte man dann gleich auf der wine-Homepage nachschauen, ob Deine Windows-Programme überhaupt unter wine laufen. Nur dann ist die Installation von wine sinnvoll! Andernfalls mußt Du in den sauren Apfel beißen, und XP auf dem Rechner installieren. Das empfehle ich Dir auch unbedingt, falls Du sowieso keine Lust hast, Dich auf Linux einzulassen.

Linux ist in fast jeder Hinsicht völlig anders als XP und es macht anfangs ziemlich viel Mühe, sich das nötige Wissen zusammenzusuchen, um damit glücklich zu werden. Aber man wird auf keinen Fall dümmer davon und man erhält zur Belohnung auch ein System, über das man viel mehr Kontrolle hat, als es bei Windows möglich ist.

Grüße, Peter

EEE900ALinux
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Donnerstag 21. August 2008, 18:25

Re: [gelöst]Kompatibilität der Linux SW (900A)mit Windows SW

Beitrag von EEE900ALinux » Samstag 23. August 2008, 16:58

Hallo Peter,

danke für die Antwort.
Habe schon bewusst einen Rechner mit Linux gekauft, damit der EEE PC ordentlich läuft und ich unbedingt mal alternativen testen wollte.
Mag den EEE ungern mit XP oder Vista wieder ausbremsen, weil er einfach viel schneller mit Linux ist.
Zur Benutzung von Linux:
Ich habe vorher noch nie einen Linuxrechner in der Hand gehabt-daher die Probleme mit der Installation oder Bedienung bestimmter Programme/Aktionen.
Wirklich viele Programme habe ich nicht, die unter Linux laufen müssen, da der EEE eigentlich nur als "Unterwegs/kleines Arbeitslaptop /Surflaptop" dienen soll.
Daher muss ich es wahrscheinlich einfach mal ausprobieren, ob es funktioniert.
Mein Hauptproblem ist bei Linux wahrscheinlich, dass ich dir Vorgehensweise nicht kenne (scheinbar keinbe Doppelklickmentalität, wenn man eine Installation starten möchte :-) )
Also kurz gesagt, ich bin bereit mich auf Linux einzulassen, aber ich befürchte ich brauch ne Anleitung :-)
Grüße

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste