Xandros startet nicht (korrekt)

BUTTON_POST_REPLY
Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Sonntag 24. Mai 2009, 16:51

Erst einmal Hallo an alle hier im Board, habe mich gerade angemeldet nachdem ich bei der Suche nach der Lösung eines Problems auf dieses Forum gestoßen bin. Ich muss dazu sagen, dass ich bezogen auf Linux/ Xandros ein völliger Anfänger bin!

Ich hoffe, dass mein Problem nicht woanders bereits beantwortet wurde, ich habe nach einer Suche jedoch nichts gefunden.

Folgendes: meine Frau ist im Besitz eines Asus Eee PC 900A mit dem original installierten Xandros Betriebssystem. Heute wollte sie den PC hochfahren und stieß auf das Problem, dass der Bootvorgang anders verlief als sonst. Nach dem Booten gelangt man stets zu einem blauen Bildschirm, unten die Leiste ist vorhanden und die gewohnte Ansicht mit den "Kacheln" zum Starten von Anwendungen ist nicht da. Tja, und genau da komme ich nicht weiter. Ist das eventuell ein einfaches Bedienproblem, wo meine Frau aus versehen eine Einstellung geändert haben könnte?

Zurückgesetzt (F9) habe ich den PC zunächst nicht, denn ich weiß nicht ob das nötig ist und wenn, dann würde ich meiner Frau die Daten ich schon noch gerne retten.

Kennt das Problem jemand, bzw. hat eventuell jemand bereits eine Lösung dafür?

Vielen Dank und Gruß

Jan

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von iceWM » Sonntag 24. Mai 2009, 22:54

Möglicherweise ist die Datei simpleui.rc im Verzeichnis /opt/Xandros/share/AsusLauncher/ beschädigt.
In einem eeewiki-Artikel ist das Anpassen der Datei beschrieben. Eventuell hilft Dir das beim rekonstruieren.
Vielleicht fehlt auch nur der Eintrag </simpleui> am Ende der Datei.
Ich meine mich erinnern zu können, das der Eintrag schon mal bei einem Update abhanden kommt/gekommen ist.

Was sagen die Linux/Xandros Experten VoFiWG, blackice und Lorag dazu?
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von vofiwg » Sonntag 24. Mai 2009, 23:05

Könnte so sein.

Hab aber auch noch ein bisschen gegraben und das gefunden:

http://www.eee-pc.de/board/viewtopic.ph ... =15#p48053


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Dienstag 26. Mai 2009, 07:59

Hallo Zusammen,

zunächst einmal vielen Dank Euch beiden.

Leider in ich diese Woche auf Geschäftsreise und werde erst am WE dazu kommen, diese Tips auszuprobieren. Ich gebe dann auf jeden Fall Feedback!

Gruß

Jan

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Samstag 30. Mai 2009, 12:42

Hallo Zusammen,

also auf die simpleui.rc komme ich und der Eintrag </simpleui> am Ende ist vorhanden. Den Post von vofiwg habe ich mir durchgelesen, konnte aber leider damit nicht allzu viel anfangen (wie gesagt, bin leider eher im Bereich Anfänger...). Ich danke Euch trotzdem für Eure Bemühungen - Ihr seid offenbar ziemlich tief in der Materie.

Frage: im Prinzip habe ich alle relevanten Daten in nur zwei Ordnern gefunden. Die könnte ich doch einfach sichern, bevor ich das System mit F9 neu aufsetzte, oder?

Die Ordner sind:
- Eigener Home-Ordner/.thunderbird/<kryptischer Name des Profilordners>
- Eigener Home-Ordner/Eigene Dateien (habe ich so bezeichnet)

Die Daten kann ich doch einfach über die Konsole (also Strg + Alt + T) auf USB kopieren?!? Könnte mir jemand den entsprechenden Befehl dazu geben? Dann versuche ich das einfach auf diese Weise und die Sache ist sauber zu Ende gebracht.

Danke und Gruß

Jan

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von iceWM » Samstag 30. Mai 2009, 13:10

Du kannst mit folgendem Befehl, die noch benötigten Dateien, kopieren:

CodeCOLON Alles auswählen

sudo cp QUELLE ZIEL

CodeCOLON Alles auswählen

sudo cp /media/C:/* /media/E: -a -f -u # alle Daten sichern
Du musst nur das Quell- und Zielverzeichnis an Deine Verhältnisse anpassen. Also /media/C: durch das von Dir zu sichernde Verzeichnis ersetzen und entsprechend /media/E: als Zielverzeichnis. Das * bedeutet das alles kopiert werden soll.
Der Text hinter dem # ist nur ein Kommentar.
ACHTUNG: Linux unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung!

Für die Zukunft kannst Du die Datensicherung auch automatisieren:

CodeCOLON Alles auswählen

#!/usr/bin/bash
echo "Führe Datensicherung durch"
echo " "
echo "Bitte warten..."
echo " "
sudo cp /media/D:/* /media/E: -a -f -u # alle Daten von SD-Karte sichern
echo " "
echo "FERTIG"
Auch hier kannst Du die Zeile sudo cp /media/D:/* /media/E: -a -f -u an Deine Verhältnisse anpassen.
Es handelt sich bei dem letzten Beispiel um ein Shell-Skript. Eine kleine Einführung zum Thema Shel-Skripte findest Du im Wiki.

Ich hoffe Du kommst damit weiter!
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Samstag 30. Mai 2009, 14:03

Hallo icewm,

ja, das hatte ich gesucht! Vielen Dank!

Ich habe nur noch ein Problem, ich finde weder das USB-Drive noch die eingesteckte Flash-Card. Ich habe den XandrosFileManager über die Konsole gestartet (ja, das habe ich schon gelernt :wink: ), finde dort aber die Verzeichnisse nicht - weder wenn die Drives beim Booten bereits eingesteckt sind, noch wenn ich sie nachträglich einstecke. Meine Frau meint, im Normalfall werden die zusätzlichen Speichermedien sofort im FileManager angezeigt, sobald sie eingesteckt sind.

Kann ich die Drives irgendwie suchen? Oder haben die feste Pfadangaben, welche ich einfach in die genannten Commands in der Konsole eingeben kann?

Sorry für die (wahrscheinlich) ziemlich dämlichen Fragen.

Gruß und Danke,

Jan

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von vofiwg » Sonntag 31. Mai 2009, 07:56

Du kannst die eingehängten Medien anzeigen lassen mit dem Befehl

CodeCOLON Alles auswählen

mount
im Terminal.

/dev/sda1 und /dev/sda2 bezeichnen dabei die Partitionen der Festplatte, auf dem das System, bzw. die User-Daten liegen. Ein USB-Speicher wird gewöhnlich als /dev/sdb1 angezeigt. Hinter diesen Bezeichnungen wird u.a. der Einhängepunkt angezeigt, normal werden Medien im Ordner /media/ eingehängt.

Viele Tipps zum EeePC kannst Du im Wiki finden.



VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Sonntag 31. Mai 2009, 09:44

Hallo noch einmal,

leider findet er mit dem Mount-Befehl den angehängten Stick nicht, nur die Dev/sda1 und /sda2...

Kann ich den Stick suchen und zuweisen, damit ich diesen auch im XandrosFileManager sehen kann? Das würde dann alles lösen, denn dann würde ich mit der Kopie daraus die Files retten.

Danke und Gruß

Jan

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von vofiwg » Sonntag 31. Mai 2009, 10:30

Versuch es mal so:

Stöpsel den Stift mal ein und gib den Befehl ein:

CodeCOLON Alles auswählen

sudo fdisk -l
Das zeigt Dir alle vorhandenen Partitionen (auch auf dem USB-Stift) an.

Wird Dein Stift z.B. als /dev/sdb1 angezeigt, kannst Du ihn (hoffentlich) mit dem Befehl:

CodeCOLON Alles auswählen

sudo mount -t auto /dev/sdb1 /media
einbinden.

Warst du hier erfolgreich, solltest Du an die Daten mit dem Datei-Manager heran kommen können. Falls es an den rechten scheitert, startest Du den Datei-Manager als root:

CodeCOLON Alles auswählen

sudo XandrosFileManager
Den Befehl hab ich jetzt aus meinem Gedächtnis hervorgekramt, könnte auch falsch sein.

Klappt das alles nicht, gehst Du mal auf Fehlersuche. Beginne mit dem Befehl

CodeCOLON Alles auswählen

sudo dmesg | tail -10
erst ohne angeschlossenen Stift, dann mit. Das gibt Dir die jeweils letzten 10 Zeilen der Systemmeldungen aus.

Poste beides hier.

Du brauchst es nicht abzuschreiben. Markiere den Text mit der Maus, wechsle ins Browserfenster und drücke dort die linke und rechte Maustaste gleichzeitig.


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Montag 1. Juni 2009, 13:48

Hallo Zusammen,

so, jetzt geht der E-PC wieder. Nach Datensicherung habe ich mit F9 das System wieder hergestellt.

Vielen Dank an Euch beide! Ihr habt mir sehr geholfen.

Das mit dem automatischen Backup mache ich, wenn ich diese Aktion hier verdaut habe. :wink:

Gruß und schönes Rest-WE,

Jan

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von iceWM » Montag 1. Juni 2009, 20:20

Freut mich das Dein eeePC wieder zu Deiner Zufriedenheit funktioniert :D

Hoffentlich liegt Dr die Aktion nicht zu schwer im Magen :wink: Aber wenn Du bei der Aktion etwas gelernt hast, dann war es doch die Mühen wert, oder?
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Jan01
Neuling
BeiträgeCOLON 7
RegistriertCOLON Sonntag 24. Mai 2009, 16:39

Re: Xandros startet nicht (korrekt)

Beitrag von Jan01 » Samstag 6. Juni 2009, 02:33

Ehrlich gesagt hätte ich darauf verzichten können...

:wink:

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste