Was für eine Navisoft für Eee PC

BUTTON_POST_REPLY
ar***ro
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Sonntag 6. Juli 2008, 09:09

Was für eine Navisoft für Eee PC

Beitrag von ar***ro » Sonntag 6. Juli 2008, 09:48

Wer kann mir sage wie ich TOMTOM oder was vergleichbares auf Eee PC 900 Windows XP zum laufen bekomme.

ar***ro

Nikwalter
Neuling
BeiträgeCOLON 13
RegistriertCOLON Freitag 18. April 2008, 12:24

Re: Was für eine Navisoft für Eee PC

Beitrag von Nikwalter » Samstag 13. September 2008, 21:19

Mapfactor Software.
http://www.mapfactor.cz/home.html
Benutze PC Navigator Europe, version 6 , gibt schon 8.
SUUUPEERR programm, wie die üblichen navis auf den pda's.

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Was für eine Navisoft für Eee PC

Beitrag von vofiwg » Samstag 13. September 2008, 21:35

Im Zusammenhang mit den Karten vom "Marco Polo Großer Reiseplaner 2007/2008" kann ich Dir noch navit empfehlen. Bevor jetzt jemand anfängt zu lachen und sagt "Das ist doch für Linux": Das gibt es auch in einer Windows-Version. :D


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

hasoff
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Freitag 20. März 2009, 09:00

Re: Was für eine Navisoft für Eee PC

Beitrag von hasoff » Freitag 20. März 2009, 11:00

Auf meinem eeePC 900 ( auf C: mit XP, abgeschlankt und datenbereinigt, sind immer noch 1,2 GB frei) läuft Garmin mit GPSmap 60sx (über USB) und diversem Kartenmaterial (City Navigator Europe 2009 und viele andere) mit der Garmin Routing Software nRoute prima. eeePC 900 hat für den Einsatz auf dem Armaturenbrett des Autos mit gebastelter Konsole gerade das richtige Format. Die Garmin-Programme und Daten sind benutzerdefiniert auf einer externen SD-Karte (8GB) installiert. Bei dem letzten update von CNEUR 2009 gabe es übrigens ein Installationsproblem, dass auch bei anderen Programmen vorkommen kann: der beim Einschieben automatisch startende setup-Assistent (setup.exe) prüft nur die C:-HD auf Speicherplatz (hier benötigt: 2,5 GB), stellt fest, dass der nicht ausreicht und bricht das setup ab, noch bevor man zur Option der Wahl des Speicherplatzes kommt. In diesem Fall hilft es, für die Installation nicht die setup.exe o.ä. der zu installierenden Software zu verwenden, sondern, wenn auf der CD/DVD vorhanden, die entsprechende Windows Installationsdatei (*.msi), auf die ja auch setup.exe zugreift. Die prüft nicht und bricht auch nicht ab, man kann benutzerdefiniert installieren.

XP abschlanken: nach individuellen Bedürfnissen über Systemsteuerung>Software nicht benötigte Software entfernen.
Datenbereinigung: Startmenü>Programme>Zubehör>Systemprogramme>Datenbereinigung
*.msi Installation: CD/DVD einschieben, automatisches setup schließen>Arbeitsplatz>D: CD-Laufwerk>Suchfunktion: "*.msi">unter mehreren gefundenen Dateien allenfalls die richtige (zB Sprache) auswählen>Doppelklick.

Benutzeravatar
Thunderstorm99
Profi
BeiträgeCOLON 175
RegistriertCOLON Mittwoch 5. November 2008, 00:33
WohnortCOLON Pendel zwischen Lindlar und Siegburg rum (beides NRW ;))
CONTACTCOLON

Re: Was für eine Navisoft für Eee PC

Beitrag von Thunderstorm99 » Freitag 7. August 2009, 10:38

Also auf meinem 1000HE läuft der Garmin Mobile PC mit Europa Kartensätzen.
Das programm gefällt mir ganz gut hat auch nen tripcomputer (zeichnet alles mögliche über den derzeitigen trip auf)
mit integriert. Die Funktionen gefallen mir ganz gut aber das Kartenmaterial einzufügen ist auf dem PC sehr langsam und merkwürdig zu handhaben.
Werde aber auch mal die anderen hier vorgeschlagenen lösungen probieren.
Bei fragen einfach ne PN oder hier schreiben.
Karl Kraus:
Wenn alle Stricke reißen - dann häng ich mich auf.
Der 1000HE in schwarz ist nun mein!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste