Nach Datensuche Festplatte voll

BUTTON_POST_REPLY
hvt
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 93
RegistriertCOLON Samstag 15. November 2008, 20:29

Nach Datensuche Festplatte voll

Beitrag von hvt » Dienstag 21. September 2010, 10:51

Hallo Leute!

Da ich leider eine wichtige Datei bei der Installation von Ubuntu nicht gesichert habe, habe ich versucht mit dieser Anleitung die Datei zu finden: http://wiki.ubuntuusers.de/Datenrettung ... n-anzeigen

Ich habe mit dem grep-Befehl gearbeitet und folgenden Befehl verwendet: "grep -a -B200 -A600 "[gerechtigkeit]" /dev/sda1 >/tmp/recovered"

Die Eingabe hat funktioniert und mein EeePc hat zu suchen begonnen. Nach einer Zeit erhielt ich die Fehlermeldung, dass meine Festplatte voll ist (naja, ist beim Eee auch nur winzig). Um zu sehen, welche Dateien gefunden wurden, habe ich mit "gksudo gedit /dev/sda1/tmp/recovery" versucht sie mir anzeigen zu lassen, erhielt aber die Fehlermeldung: "No space left on device"

Da ich vorsichtig bin und nichts kaputt machen möchte, wollte ich fragen:

- wie würde der Befehl lauten um diese große Recovery-Datei zu löschen? Normalerweise sollte es "rm /dev/sda1/tmp/recovery" sein, richtig?
- ich wollte mit dem Befehl "cp -r /dev/sda1/tmp/recovery /dev/sdb1" auf meinen USB-Stick sichern. Erhielt aber: "Aufruf von stat für „/dev/sda1/tmp/recovery“ nicht möglich: Not a directory". Wie könnte ich dieses Verzeichnis auf meinen Stick sichern?

Vielen Dank!

hvt
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 93
RegistriertCOLON Samstag 15. November 2008, 20:29

Re: Nach Datensuche Festplatte voll

Beitrag von hvt » Dienstag 21. September 2010, 11:26

Ok, ich habe die "recovered"-Datei direkt im tmp-Verzeichnis gefunden und löschen können.

Habe den Speicherversuch mit einer kleineren Begrenzung versucht und noch einmal gespeichert. Jetzt hat es die Festplatte gepackt. Wenn ich mir aber mit "gksudo gedit recovered" die Datei ansehen möchte, erhalte ich:

"Die Datei »/tmp/recovered« konnte nicht geöffnet werden. Die Zeichenkodierung konnte nicht festgestellt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nicht versuchen, eine Binärdatei zu öffnen. Wählen Sie eine Zeichenkodierung aus dem Menü und versuchen Sie es erneut."

Wie sehe ich den nun, was gesichert werden konnte?

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste