Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

BUTTON_POST_REPLY
shadowkahn
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Donnerstag 1. Juli 2010, 12:09

Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von shadowkahn » Donnerstag 1. Juli 2010, 12:18

Hallo,

ich habe seit heute ein Problem, nachdem ich mich, laut Anleitung im Netz, ein VLC Player installieren wollte. Hat leider net geklappt und nachdem ich den eeePC mal runtergefahren habe, kann ich nicht mehr hochfahren.

Hier das Video damit ihr seht, was passiert:
http://www.millionenpage.com/Sonstiges/ ... Fehler.wmv

Kann mir jemand helfen?

lg

Michael

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von vofiwg » Donnerstag 1. Juli 2010, 16:57

Beschreib mal, was passiert. Hab keine Lust (DorfDSL=384kb/s ;) ) nur deswegen ~20MB runter zu laden.


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von blackice » Donnerstag 1. Juli 2010, 21:07

Ich habe mir das Video gerade angesehen und offenbar passiert Folgendes:
Das BIOS startet normal durch, dann wird ein OS geladen das dem Splash-Screen nach zu urteilen Xandros sein dürfte (nicht eeeXubuntu wie die Einsortierung des Threads glauben lässt). Der Splash-Screen verschwindet kurz und es sind 3-4 Zeilen Meldungen des Video-BIOS auf dem Monitor zu lesen. Danach kommt der Splash-Screen wieder und kurz danach wird offenbar der X-Server gestartet (jedenfalls lässt ein kurz aufblitzendes Cursorkreuz darauf schließen) und versucht 3-4x irgendeine Konfiguration zu laden (Flackern). Danach wird die Kiste per Hand ausgeschaltet.

Neben einer Beschreibung des Sachverhalts wäre es übrigens schön, um nicht zu sagen unerlässlich, dass du uns mitteilst nach welcher Anleitung du vorgegangen bist und welche Schritte du davon durchgeführt hast.
Abgesehen davon kommt wieder mein üblicher Tipp: Schmeiß dieses *)#?§!-Xandros runter und zieh dir ein ordentliches Linux rauf! Diesen Müll supporte ich nicht mehr. Ich bin dann mal weg aus diesem Thread.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von MadIQ » Donnerstag 1. Juli 2010, 21:36

Auch ich vermutete ein Xandros, war aber irritiert durch die Einsortierung unter "eeeXubuntu".
Sollte es sich um das "original" (auslieferungszustand) Xandros handeln, kannst du deinen Kleinen in den Auslieferungszustand zurücksetzen.
Dazu musst du nur beim Starten die Taste F9 drücken (am Besten mehrmals, bis das Recoverymenü kommt). Anschließend den Schritten folgen.

Das ist die einfachste Methode das Problem zu beseitigen.
Aber Achtung!!!! Alle deine persönlichen Dateien gehen verloren.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von vofiwg » Donnerstag 1. Juli 2010, 22:15

MadIQ hat geschriebenCOLON...Das ist die einfachste Methode das Problem zu beseitigen....[/color][/b][/u]

... aber es kommt wieder ...

Installier Dir ein "richtiges" Linux! :D


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von try » Freitag 2. Juli 2010, 06:46

[thread moved] - try

EDIT @ all
Diese Xandros-Grundsatz-Diskussion können wir nicht jedesmal führen.
Sicherlich ist es ein veraltetes unsicheres Linux, nur wissen es eben einige User, wenn sie bis jetzt keine Probleme hatten, eben immer noch nicht.
Ein pauschales "Installier Dir was neues!" bringt hier nicht viel.

Bitte gebt den Leuten daher bitte auch immer eine kurze Erklärung (veraltet/unsicher) und eine Alternative ( - wie zB unetbootin) mit auf den Weg.

Gruss - try
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

shadowkahn
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Donnerstag 1. Juli 2010, 12:09

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von shadowkahn » Freitag 2. Juli 2010, 07:32

Hallo Leute und vielen Dank für eure Hilfe.

@blackice: danke, dass du dir es angesehen hast... - ich konnte mich halt nicht so gut in Worten ausdrücken, was das ding macht. Und mit einer Erklärung a la "es fährt hoch, dann wieder und wieder und wieder und...." wäre das net so gut angekommen ;-)

Ich kenne mich leider bei Linux überhaupt nicht aus. Mir war damals nur wichtig, dass ich mit dem kleinen unterwegs schnell mal die e-mails abrufen und ins Internet konnte. Deshalb habe ich nicht wirklich aufs Betriebssystem geschaut. Und ja, es war das originale Betriebssystem.

Ich habe mir jedoch gestern die Arbeit angetan, dass ich mir eine Win XP mit SP2 über einen USB Stick hinaufinstalliert habe.

Hat alles wunderbar geklappt.... - jetzt benutze ich den "Kleinen" ja vorwiegend als Medienplayer im Shop.

Falls jemand auch so etwas machen will und sich vorher auch nicht auskennt (wie ich), dem kann ich nur diese Seite empfehlen.
http://myeee.wordpress.com/2008/11/14/w ... usb-stick/

Danke nochmals an alle - ich habe jetzt das XP oben und es funktioniert gut...mehr brauch ich net

lg

Michael

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von blackice » Freitag 2. Juli 2010, 08:03

try hat geschriebenCOLONDiese Xandros-Grundsatz-Diskussion können wir nicht jedesmal führen.
Sicherlich ist es ein veraltetes unsicheres Linux, nur wissen es eben einige User, wenn sie bis jetzt keine Probleme hatten, eben immer noch nicht.
Gerade weil nicht jeder weiß was Xandros für eine Krücke ist halte ich es für wichtig, es jedem mitzuteilen der mit einem Xandros-Problem hier her kommt.
Ich führe da übrigens keine Diskussion, es ist nur ein Hinweis.
try hat geschriebenCOLONEin pauschales "Installier Dir was neues!" bringt hier nicht viel.
So sehr ich dir da an anderen Stellen recht gebe, bei Xandros führt kein Weg an einem Umstieg vorbei, wenn man ein ordentliches System haben will.
try hat geschriebenCOLONBitte gebt den Leuten daher bitte auch immer eine kurze Erklärung (veraltet/unsicher) und eine Alternative ( - wie zB unetbootin) mit auf den Weg.
Wer eine Erklärung braucht, dem wird eine kurze leider nicht helfen. Und warum ich bisher keine lange verfasst habe, habe ich dir in den PNs vom 8. Januar dargelegt.
shadowkahn hat geschriebenCOLON@blackice: danke, dass du dir es angesehen hast... - ich konnte mich halt nicht so gut in Worten ausdrücken, was das ding macht. Und mit einer Erklärung a la "es fährt hoch, dann wieder und wieder und wieder und...." wäre das net so gut angekommen ;-)
Keine Ursache. Aber auch wenn dir eine Erklärung schwer fällt würde der Versuch zumindest Eigeninitiative zeigen. Das wiederum spornt andere an dir zu helfen, denn sie sehen dass du bereit bist mitzuarbeiten. Das Video kann man sich dann immer noch anschauen wenn die Erklärung nicht reicht.
shadowkahn hat geschriebenCOLONIch kenne mich leider bei Linux überhaupt nicht aus. Mir war damals nur wichtig, dass ich mit dem kleinen unterwegs schnell mal die e-mails abrufen und ins Internet konnte. Deshalb habe ich nicht wirklich aufs Betriebssystem geschaut. Und ja, es war das originale Betriebssystem.

Ich habe mir jedoch gestern die Arbeit angetan, dass ich mir eine Win XP mit SP2 über einen USB Stick hinaufinstalliert habe.
Ähnliche Fälle haben wir öfter mal. Ich bin kein Freund von Windows, aber im Vergleich zu Xandros würde selbst ich XP vorziehen. Wenn du dich nicht mit Linux auskennst und kein Interesse daran hast das zu ändern, dann war der Umstieg auf Windows genau die richtige Entscheidung.
Ich hoffe nur, du streichst Xandros so schnell wie möglich aus dem Gedächtnis, denn falls du dich doch mal mit Linux beschäftigen möchtest, hast du bisher den schlechtesten Eindruck bekommen der möglich ist.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

shadowkahn
BeiträgeCOLON 3
RegistriertCOLON Donnerstag 1. Juli 2010, 12:09

Re: Hilfe - eeePC fährt nicht mehr hoch -siehe Video-

Beitrag von shadowkahn » Freitag 2. Juli 2010, 08:52

danke....ja.. ich werde nächste mal versuchen mein Problem in Worten zu fassen...

Auch habe ich bis dato noch keine Erfahrungen mit Linux. Mein letztes Linux Erlebnis war dieses, dass ein Freund es auf seinem Heim-PC (vor ca. 10 - 12 Jahren *fg*) installiert gehabt hat und er alles mit einem "Dos"-Befehl öffnen musste, da er auch keine "Plattform" hatte, wie es heutzutage ist oder bei den Windows Betriebssystemen. Deshalb ist das, was am eeePC oben war eh schon eine Neuerung *lach* und so gut kenne ich mich, Gott-sei-Dank, nicht aus, dass ich jetzt sagen könnte, es wäre Mist. Vielleicht komme ich ja mal darauf zurück und uU kann man meine Meinung ja auch ändern. Bis dato komme ich mit Windows sehr gut aus und, wie gesagt, das wichtigste bei mir ist einfach, dass ich ein paar Programme zum Laufen bringe, ins Internet komme und den eeePC wieder im Verkaufsraum zum Video abspielen geben kann.

lg

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4 und 0 Gäste