Ubuntu Netbook Remix

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von vofiwg » Dienstag 12. Mai 2009, 19:38

Glückwunsch! :D


VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von try » Mittwoch 13. Mai 2009, 11:49

Zu früh gefreut :(
Der 4G bootet nicht mehr durch. ' bleibt an einem gänzlich leeren Ubuntu Desktop hängen. :?
Mit Rechtsklick aufgerufene Fenster haben auch keinen "Rahmen" mehr.
Eine Neuinstallation brachte vorübergehend Freude - dann ohne Vorankündigung das gleiche Spiel.
- Ich warte lieber doch noch ... :|
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von ranger » Donnerstag 14. Mai 2009, 19:45

Hallo try,

Hänger gab es bei mir nicht,
aber eine schwierige Positionierung der Maus auf der REMIX-Oberfläche.
Auf einem geöffneten Fenster ist es dann normal.

Das größere Problem für den Eee PC 701 sehe ich darin, dass die Hotkeytasten nicht vollzählig unterstüzt werden.
Das betrifft vor allem die Kombination 'Fn+F2', das Ein-und Ausschalten des WLAN-Adapers.
Der Adapter braucht nämlich auch dann wertvollen Akkustrom, wenn man ihn nicht braucht
beim Zugang zum Internet Über das GSM-Netz (GPRS, UMTS, HSDPA). Die Akkulaufzeit wird wie durch andere unnötige Verbraucher (Lautsprecher, usw.) verkürzt.
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von ranger » Donnerstag 14. Mai 2009, 20:43

noch ergänzend:

Die Feldstärkeanzeige bei meinem WLAN in nur 2 m Abstand vom Router ist
bei Xandros 100%, bei anderen Distris liegen die Werte zwischen 64-100%, oft bei 94%.
Im größeren Abstand von einem WLAN kann es ggf. schon Probleme geben.

Ich wünschte, dass die betr. Linux-Fachzeitschriften vergleichende Tests
mit solchen konkreten und immer gleich bleibenden Kriterien durchführen würden wie:
- *vollständige* Hw-Unterstützung (außer Standards sind wichtig Webcam und Mikrofon),
- Bluetooth-Unterstützung,
- alternativer Internet-Zugang, (WLAN, GPRS,UMTS,HSDPA)
- Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Paketmanagements, (sicheres Auflösen von Abhängigkeiten)
- damit die Beurteilung der Systemintigrität
- Multmediaeigenschaften, wie sind Codecs zu erhalten und
- die Bedienungsfreundlichkeit usw.

Das alles ausgerichtet auf die gängigen Netbooks, Laptops und Desktop-Rechner.
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von try » Donnerstag 14. Mai 2009, 23:12

ranger hat geschriebenCOLONHänger gab es bei mir nicht,
Hmm - weis der Geier woran das bei mir gelegen hat.
Hast Du den neuen Treiber von vofiwg auch schon mal ausprobiert ?
ranger hat geschriebenCOLONDas größere Problem für den Eee PC 701 sehe ich darin, dass die Hotkeytasten nicht vollzählig unterstüzt werden.
Das betrifft vor allem die Kombination 'Fn+F2', das Ein-und Ausschalten des WLAN-Adapers.
Versuche mal < eee-control-tray 0.8.3 > bei mir unter EEEbuntu funktioniert es dann. - Incl. CPU-Steuerung, Web-Cam, ...
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von ranger » Freitag 15. Mai 2009, 12:42

Das 'eee-control-tray' habe ich unter UNR-9.04, in Synaptic, nicht gesehen,
hatte da mal versuchsweise ein paar andere eee-xxx installiert.
Vermutlich wird das nur unter EEEUbuntu angeboten,
Aber EeeUbuntu kenne ich noch nicht.
Aber das neue UNR-9.04 sollte nach mehreren Vorversionen nun doch
'aus einem Guss' den Eee-PC unterstützen, schade.
Auch mit EasyPeasy, auf Basis der 8.10, hatte ich einen Misserfolg.
Da komme ich mit meinem USB-Modem Huawei E220 nicht ins UMTS-Netz
rein. (Netzwerk-Applet 07.0, währemd das mit der Version 0.7.01 bei der
Ubuntu 9.04 endlich funktioniert.)

Habe nun wieder das Original Xandros in der neuen Version 1.6.1.61 drauf.
Beim Betrieb fällt doch auf, wie 'feinfühlig' das auf den Eee PC 701
angepasst ist. Anwendungen starten sehr schnell auf. Denn ich hatte lange Zeit
verschiedene andere Distris drauf. Die wichtigsten Updates sind installiert.
Allerdings bleibt bei dieser Version für den /home-Bereich gerade mal ca. 600 MB frei, bei der alten Vesion waren es noch etwa 1,4 GB.
(Aber man kann ggf. Bilder rechtzeitg auf externe SSD auslagern.)
Nachteil bleibt, dass keine Updates für Firefox und Thunderbird angeboten werden, Aus externen Quellen wird u.U. das System gefährdet.
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von Lorag » Freitag 15. Mai 2009, 14:16

try hat geschriebenCOLON
ranger hat geschriebenCOLONDas größere Problem für den Eee PC 701 sehe ich darin, dass die Hotkeytasten nicht vollzählig unterstüzt werden.
Das betrifft vor allem die Kombination 'Fn+F2', das Ein-und Ausschalten des WLAN-Adapers.
Versuche mal < eee-control-tray 0.8.3 > bei mir unter EEEbuntu funktioniert es dann. - Incl. CPU-Steuerung, Web-Cam, ...
Es gibt drei bekannte Software-Lösungen für derlei Probleme, die alle sehr leicht zu finden und noch leichter zu installieren sind - zum Beispiel nach der Anleitung im Wiki.

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von try » Freitag 15. Mai 2009, 20:54

@ Lorag : Was ist jetzt falsch am eee-control-tray 0.8.3 ???
Ich habe es installiert - es funktioniert sehr gut !
Nachtrag:
'habe mich gerade im wiki umgeschaut, bitte gib mal 'nen Tip ... :?
Noch 'nen Nachtrag :
Übrigens, das Problem mit der W-Lan-Taste ist zumindestens bei EEEbuntu bekannt :? :?
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von Lorag » Sonntag 17. Mai 2009, 10:03

Ich hätte vielleicht etwas mehr zitieren sollen. ;) Da ranger ja das eee-control-tray 0.8.3 nicht findet, wollte ich auf die bekannten Tools hinweisen, auf die auch im Wiki verwiesen wird. eee-control ist übrigens eines davon, und es ist auch verlinkt, sodass man dann nicht weiter suchen muss. Es ist allerdings nicht in den Paketquellen und es muss imo vorher die asus-eee-dkms installiert werden. Bei mir funktioniert damit alles - auch der Wlan-Hotkey.

1. http://www.eeewiki.de/index.php/Ubuntu_ ... it_DKMS.29
(Bei Verwendung von emuratos scripten das Blacklisting unterlassen)

2. http://www.eeewiki.de/index.php/Ubuntu_ ... 2C_etc..29
(Eine Lösung aussuchen, bei den Utilities von fewt erfolgen sogar automatisch Updates über ein spezielles Repository - [Hinweis: Fremdquellen können das System gefährden])

Wie immer: erst alles lesen, dann ans Werk gehen. Und Obacht: Ich hab keine Ahnung, ob das bei Eeebuntu zu Fehlern führt, weil deren eigene Lösungen damit kollidieren. UNR sollte aber genauso funktionieren wie das normale 9.04.

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von try » Sonntag 17. Mai 2009, 11:45

OK - <eeewiki> gespeichert - Besten Dank !
( Bitte immer angeben welches wiki gemeint ist ! Es gibt inzwischen einige ! )

zu
Lorag hat geschriebenCOLONWie immer: erst alles lesen, dann ans Werk gehen. Und Obacht: Ich hab keine Ahnung, ob das bei Eeebuntu zu Fehlern führt, weil deren eigene Lösungen damit kollidieren. UNR sollte aber genauso funktionieren wie das normale 9.04.
siehe :
try hat geschriebenCOLONIch habe es installiert - es funktioniert sehr gut !
- meinte damit EEEbuntu NBR 2.0 - siehe Signatur :wink:

Viel wichtiger wäre aber, wann 9.04 die "NBR-Ruckler" und die "Fehl-Boots" in den Griff bekommt.
Hier scheint es wirklich zu hapern. Die Briten haben zB NBR 3.0 noch garnicht ins Netz gestellt. :?
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von Lorag » Sonntag 17. Mai 2009, 12:11

Genau wie Vofiwg gehe ich davon aus, dass das mit dem Intel-Treiber zu tun hat. Lösungen dafür wären vielleicht:

Xorg.conf anpassen
30er-Kernel installieren - aber das ist schon eher experimentell und die Patches für NBR fehlen dann auch.
29er-array.org-Kernel installieren. Allerdings hab ich damit auch keine Erfahrung.

Oder halt der edgers-Treiber, aber der wollte ja irgendwie nicht.

Wenn mir jemand einen 1000HE schenkt, beschäftige ich mich intensiv mit dem Problem. Versprochen! ;)

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von ranger » Sonntag 17. Mai 2009, 12:56

Danke Lorag,
für die Wiki-Hinweise.

Dieses Wiki befasst sich grundsätzlich mit 'Ubuntu 9.04' und indirekt mit 'Ubuntu-9.04-netbook-remix'.

Das 'Desktop' - Ubuntu-9.04 bekomme ich auf meinem 701 sowieso nicht auf die Reihe,
weil die Fenster zum Konfigurieren viel zu groß sind. Das gilt auch für Ubuntu-8.10.

Vom aktuellen UNR-9.04 hatte ich nach mehreren Vorläufern und Varianten erwartet, dass nun alles 'out of the box' läuft und keinerlei Frickelei mehr notwendig ist.
Das Dilemma besteht übrigens auch bei EasyPeasy, selbst die neue Version 1.1 bedarf wieder der Nachbesserung. Aber andere beißen sich auch noch immer die Zähne an der Netbook-Reihe aus.
(Zitat: LinuxUser)

Mal gehen nicht alle Hotkey-Tasten oder ich komme bei EasyPeasy 1 und 1.1 nicht ins UMTS-Netz. Bei UNR-9,04 klappt es mit UMTS. (Networkmanger 0.7.0 bei der 8.10 und 0.7.1 bei UNR-9.04)
(WLAN können sie nun offenbar ziemlich alle.)
Der Anschluss meiner Bluetooth-Maus ist bei EasyPeasy ein Leichtes, bei UNR-9.4 muss ich auf der Konsole nachhelfen, usw.

Aber - aufgrund Deines Erfolges - werde ich UNR-9.04 nochmal auf einem USB-Stick am 701 installieren und dann den Hinweisen nachgehen. Wenn wirklich alles klappt, würde ich das Xandros auf der SSD ersetzen.
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von try » Sonntag 17. Mai 2009, 14:09

Lorag hat geschriebenCOLONWenn mir jemand einen 1000HE schenkt, beschäftige ich mich intensiv
mit dem Problem. Versprochen! ;)
- hab' gerade keinen über :wink:.
Wie schon geschrieben, brachte der neue Intel-Treiber nur kurze Freude.
Bei der Kernel-Bastelei sehe ich kein gutes Zeit/Nutzen-Verhältnis.
Daher bleibt es erstmal bei EEEbuntu NBR 2.0, da hier bis jetzt bei mir wirklich keinerlei
Schwierigkeiten auf dem 4G aufgetreten sind.
9.04 UNR ist ja "neu" - Der Ersatz-Inteltreiber auch - also warten wir am besten erstmal ab ...

@ ranger
Ich verstehe, dass du das neueste und einfachste System installieren möchtest,
aber es gibt nun mal kein 100%-tiges "out-of-the-box".
Kleinere Anpassungen werden immer nötig sein.

UPDATE:
Die Briten wollen wohl Ende des Monats u.a. NBR 3.0 rausbringen.
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

ranger
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 64
RegistriertCOLON Montag 4. August 2008, 22:09

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von ranger » Samstag 23. Mai 2009, 21:10

Test UNR-9.04, nach Installation auf meinem eeePC 701 4G:

- auch nach 69 Updates sind die 'Ruckler' auf der Remix-Oberfläche nicht verschwunden und
- die "Fn+F2"-Taste (WLAN ein/aus ) geht, wie schon bekannt, zunächst nicht.
- beim Skype-Betrieb ist festzustellen, dass weder das integrierte Mikrofon noch ein externes am Logitech-Headset unterstützt werden

Wenn man die Updates von der klassischen Gnome-Oberfläche durchführen lässt, sind anschließend, nach dem nächsten Reboot,
die beiden Panel-Leisten verschwunden!
Nach Neuinstallation und erneuten 69 Updates von der Remix-Oberfläche bleiben die Panel-Leisten auf dem Gnome-Desktop erhalten.

Positiv zeigte sich aber der Einsatz des Zusatz-tools "eee-control".
Danach funktionieren wenigstens alle Hotkey-Tasten, incl.der FN+F2, einwandfrei
mit gleichzeitiger Anzeige der Popup-Fenster!!

Im wesentlichen bleibt übrig, dass weder das interne noch ein externes Mikrofon funktionieren.

Bin nun wieder zurück auf Xandros 1.6.1.61
Eee PC 701 - 512MB RAM - 4GB SSD - EeeBuntu-3.0-Base
Eee PC 1000HGO - 1 GB RAM - 160 GB HD - XP SP3

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Ubuntu Netbook Remix

Beitrag von vofiwg » Samstag 23. Mai 2009, 21:23

Für Internet und ein bisschen Office-Kram sicher keine schlechte Entscheidung. :)



VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste