Eeebuntu 4.0

Benutzeravatar
Lorag
Power User
BeiträgeCOLON 1202
RegistriertCOLON Dienstag 18. März 2008, 23:33

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von Lorag » Dienstag 5. Januar 2010, 22:16

blackice hat geschriebenCOLONAber was treibt einen denn dazu Upstart aus Ubuntu nach Debian zu verpflanzen?
Na soll doch schön schnell sein. :P Was treibt einen überhaupt, eine eigene Distribution zu machen, die kein anderes Ziel hat als: Es soll auf diesem Gerät dort laufen. Nicht, dass ich was dagegen hätte. Sollen die gerne machen. Und die Tools, die unterwegs entstanden sind, sind super. Nur wenn ich Spaß daran hätte, eine Distribution auf Geräte zuzuschneidern, würde ich mir jetzt vielleicht ’ne neue Hardware suchen, die mehr bleeding edge ist als Netbooks, und dann bei einigen großen Distributionen was ranstricken, als selbst sowas zu stemmen.Das ist doch Masochismus. Da haben ja schon so manche Firmen mit 40 Leuten so ab und zu ihre Probleme. ;)

Trotzdem viel Glück und einen schönen Release den Leuten von Eeenichtmehrbuntu 4.0

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von blackice » Dienstag 5. Januar 2010, 23:17

Was ich meine ist, die hätten doch auch einfach Upstart aus Debian testing oder unstable nehmen können. Dem Changelog nach ist in den Versionen die zwischen testing und karmic liegen nichts passiert was sich auf die Geschwindigkeit auswirken sollte. Das einzige was mir wie ein Grund aussehen könnte ist ein Bugfix im Zusammenhang mit Ubiquity - selbst schuld!

Ich hab ja auch überhaupt nichts dagegen wenn jemand mit einer guten Idee eine neue Distribution aus dem Boden stampft, vorausgesetzt sie hat irgendwas besonderes an sich. Was das in diesem Fall sein soll verschließt sich mir aber noch. Auf ein echtes RR-System scheinen sie nicht scharf zu sein, sonst hätten sie keine Ubuntupakete drin und würden für die beta auch nicht über testing gehen. Ubuntu gefällt ihnen aber auch nicht, sonst würden sie ja gleich dabei bleiben. :?
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von try » Dienstag 12. Januar 2010, 20:03

- first Screenshots:
http://forums.eeebuntu.org/viewtopic.ph ... &start=265
- and more ...
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von try » Sonntag 7. Februar 2010, 22:53

News:
Laut
http://forums.eeebuntu.org/viewtopic.php?f=25&t=5056
Sun Feb 07, 2010 3:19 pm
gibt es bald eine BETA als Download.

Und wie die Signatur verrät wird auch weiterhin an die EEE's gedacht:
EB4 Beta 1.0 - eeepc 1000H - 2GB RAM - 500GB HD
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von try » Mittwoch 10. Februar 2010, 20:17

- so - die BETA ist draussen, nu' muss nur noch der Server mitspielen :wink:

EDIT - ' wird scheinbar völlig überrannt der arme ...

- siehe auch:
http://blog.tuxpost.de/
http://www.liliputing.com/2010/02/eeebu ... linux.html

Wenn alles klappt, bekommt man zumindest solch ein Fenster:
EB40.png
EB40.png (128.96 KiB) 2301-mal betrachtet
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von blackice » Donnerstag 11. Februar 2010, 10:40

try hat geschriebenCOLONEDIT - ' wird scheinbar völlig überrannt der arme ...
Dann nimm doch den Torrent.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Eeebuntu 4.0

Beitrag von try » Donnerstag 11. Februar 2010, 12:14

blackice hat geschriebenCOLONDann nimm doch den Torrent.
' hätt ich gerne, selbst da war nichts zu machen :wink:

EDIT- Ich bekomme immer nur
sdnr.png
sdnr.png (1.93 KiB) 2255-mal betrachtet
nochmalEDIT
'bin von einem Firefox-Plugin auf uTorrent umgestiegen - jetzt läuft es ...
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Eeebuntu 4.0 --- Aurora

Beitrag von try » Donnerstag 8. Juli 2010, 10:14

*push* :arrow: kleines Update

'habe es erst jetzt bemerkt. Bei den Briten tat sich was.

Aus Eeebuntu wird Aurora. :arrow: http://www.auroraos.org/
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste