Win 7 - Auslagerungsdatei

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von Sedge » Freitag 5. Februar 2010, 23:51

Wie ihr seht - ich bin auf dem Speicher-Optimierungs-Trip ;)


Unter XP hiess es mal, die Auslagerungsdatei solle nicht vom System verwaltet werden, sondern auf einen festen Wert gesetzt werden. Wie verhält es sich unter Windows 7?

Und: Sollte die Auslagerungsdatei auf der Systempartition sein? Auf einer anderen Festpplattenpartition? Oder gar auf einer SDHC-Karte?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von MadIQ » Samstag 6. Februar 2010, 00:03

1. Die Auslagerungsdatei läßt sich NICHT auf eine Karte setzen!
2. Es ist egal auf welche Partition du sie setzt.
-. Wenn du 2 (physikalische) Festplatten hast, sollte man die pagefile.sys auf die Platte setzen auf der NICHT das SYSTEM liegt.
3. warum sollte man die Einstellung bei XP anders setzen als bei Win7? SInn und Zweck und verhalten ist identisch.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von iceWM » Samstag 6. Februar 2010, 01:11

Einen kleinen Vorteil bringt es auch, die Anfangs- und Maximale Größe auf den gleichen Wert zu setzen.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von Sedge » Samstag 6. Februar 2010, 12:11

...und gibts da nen Richtwert, wie groß das sein sollte? In Abhängigkeit vom Ram, o.ä.?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von MadIQ » Samstag 6. Februar 2010, 12:59

Sedge hat geschriebenCOLON...und gibts da nen Richtwert, wie groß das sein sollte? In Abhängigkeit vom Ram, o.ä.?
Jap,
ungefähr 2x RAM
oder wenn man sie minimal halte will (also sie nicht verwenden) = 16MB
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Win 7 - Auslagerungsdatei

Beitrag von iceWM » Samstag 6. Februar 2010, 20:46

Sedge hat geschriebenCOLON...und gibts da nen Richtwert, wie groß das sein sollte? In Abhängigkeit vom Ram, o.ä.?
Der Richtwert ist 1,5 und entspricht dem Wert den Windows als Maximalwert einträgt. wenn man die Einstellung Windows überlässt.
Microsoft hat geschriebenCOLONDie Auslagerungsdatei (Pagefile.sys) ist eine versteckte Datei auf der Festplatte Ihres Computers, die wie RAM (Random Access Memory) von Microsoft Windows XP behandelt wird. Die Auslagerungsdatei und der physische Speicher umfassen den virtuellen Speicher. Standardmäßig speichert Windows die Auslagerungsdatei in der Startpartition (die Partition, die das Betriebssystem und die zugehörigen unterstützenden Dateien enthält). Die Standardgröße der Auslagerungsdatei beträgt das 1,5fache des gesamten RAM. Diese Standardkonfiguration ist aber möglicherweise nicht in allen Fällen optimal. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Auslagerungsdatei für die Systemoptimierung und -wiederherstellung konfigurieren können.
http://support.microsoft.com/kb/314482/de
Der Artikel bezieht sich zwar auf XP, der Wert für die Standardgröße ist aber auch unter Windows 7 noch aktuell.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: Auslagerungsdatei(größe) unter Windows

Beitrag von k0k0 » Samstag 6. Februar 2010, 23:53

Ständiges Swappen ist eine ganz spezielle und heutzutage fast ausschließlich bei Windows anzutreffende Unsitte. Entstanden aus der Knauserei der User, die einerseits zwar möglichst wenig für die Hardware zahlen, aber dennoch möglichst viel "RAM" zu Verfügung haben wollen; kurz: Selbstbetrug! Es (das Swapping) belastet vor allem den damit befassten Datenträger und "blockiert" dafür verhältnismäßig viele Systemressourcen (wie den Datenbus). Swapping sollte daher möglichst vermieden werden. Da Windows (gleich welcher Version) und die darunter laufenen Programme das jedoch nicht von selbst auf die Reihe bekommen, muss man als Benutzer selbst nachhelfen indem man die maximale Größe der sogenannten Auslagerungsdatei (~pagefile.sys) (bei GNU/Linux handelt es sich meist um eine gesonderte Partition) möglichst klein wählt. Da es jedoch leider nicht wenige Programme gibt, die selbst bei vier(!) GiB RAM und (abgesehen von den Systemdiensten) alleiniger Ausführung im RAM einen Start grundsätzlich verweigern oder erst einmal prinzipiell motzen wenn keine oder eine extrem kleine Auslagerungsdatei (weniger als 128 MiB) vorgefunden wird, muss man sich - selbst bei ausreichendem RAM - wohl oder übel damit abfinden, doch eine solche von 128 MiB fixer Größe einzurichten. Da jedoch alleine der Windows-Kernel oft schon mehr als 64 MiB der Auslagerungsdatei in Beschlag nimmt, kann man solcherart das Swapping nahezu vollständig unterbinden und dennoch die meisten Schlaumeierprogramme hinsichtlich deren Swapping-Gelüste zufrieden stellen.

Wer also viel RAM benötigt, sollte sich auch genügend davon einbauen statt ständig mit Swapping zu arbeiten!
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
k0k0
Power User
BeiträgeCOLON 1091
RegistriertCOLON Mittwoch 2. Juli 2008, 09:55
WohnortCOLON Graz
CONTACTCOLON

Re: Auslagerungsdatei(größe) unter Windows

Beitrag von k0k0 » Sonntag 7. Februar 2010, 00:17

MadIQ hat geschriebenCOLONDie Auslagerungsdatei läßt sich NICHT auf eine Karte setzen!
Jein! Windows erlaubt die Verwendung jedes sogenannten "Lokalen Laufwerkes" für das Anlegen und Nutzen der Auslagerungsdatei. Belügt man also Windows mittels eines entsprechend "getürkten" Treibers hinsichtlich der Eigenschaften der Schnittstelle, ganz so wie wir das schon bei den ersten ASUS-Netbooks gemacht haben, kann man natürlich auch auf einem Wechseldatenträger eine Auslagerungsdatei anlegen. Ob das hinsichtlich der Schreib- und Lesegeschwindigkeit bzw. der Lebensdauer dieses Datenträgers schlau ist, ist ja eine andere Frage, aber machbar ist das ganz einfach. Dazu gibt's ja spezielle Anleitungen im Internet und einen für die meisten ASUS-Netbooks bereits passenden Treiber in meinem Downloadbereich.
Downloads zu Netbooks (wie den ASUS EeePCs, Acer Aspire One's) und vielem anderen
701 / 901(GO) / 1000HG(O) & Leeenux / WXP - 2 GiB RAM - 16 GB SDHC - Huawei E220 & EM770 / ZTE MF628

Benutzeravatar
try
Premium User
BeiträgeCOLON 976
RegistriertCOLON Samstag 25. April 2009, 16:40

Re: Auslagerungsdatei(größe) unter Windows

Beitrag von try » Sonntag 7. Februar 2010, 00:53

k0k0 hat geschriebenCOLON. Ob das hinsichtlich der Schreib- und Lesegeschwindigkeit bzw. der Lebensdauer dieses Datenträgers schlau ist, ist ja eine andere Frage, aber machbar ist das ganz einfach.
Aus diesem Grund verstehe ich hier die Anwendung dieser Aktion nicht .
sedge kauft sich eine gute schnelle Karte, die dann "kaputt-geswapt" wird ? - Hm ... :roll:
-- 701 4G --- 1GiB RAM - Ubuntu 10.10 Netbook
- 1000 H ---- 2GiB RAM - XP (- immer noch ) ----
--------- Any Mistakes ? --> A t c t R ! <---------

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4 und 0 Gäste