Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Anton
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Samstag 30. Mai 2009, 17:36

Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Anton » Samstag 30. Mai 2009, 17:45

Hallo,
ich bin seit einem Tag ein stolzer Eee 1000 Besitzer. Und habe mich sofort (wie offenbar viele andere) in das schicke Teil verliebt.
Nun bin ich ein älteres Semester und nicht so ein Computerfreak - aber die gibts ja zum Glück hier..
Meine Frage: wenn ich mal Sommerkino machen will mit dem Eee, kann ich dann jeden Beamer anschließen und eine Auflösung für passable Kleinkinodarstellung von DVD (Rip) damit erreichen?
(Ich habe gehört, es sollen 1024 x 768 Pixel (XGA) sein für ein nettes Bilderlebnis.)
Kann die Grafikkarte vom Eee das leisten?

Danke und Gruss Anton

Nachtrag: ich habe das Handbuch studiert und wenn ich es richtig verstehe, dann ein Beamer mit bis zu 1440x900 angesteuert werden.
Ausser im Clone-Modus. Und das heißt offenbar, sowohl TFT als auch der Beamer zeigen gleichzeitig an.

Ich plane den Kauf eines Toshiba TDP SP 1 (der kann die Formate VGA und SVGA sowie XGA und SXGA (komprimiert) verarbeiten) - das geht dann also problemlos mit dem Eee - sehe ich das korrekt?
Nochmals danke!

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von vofiwg » Sonntag 31. Mai 2009, 11:03

Ein Beamer verhält sich wie ein externer Bildschirm. Ich hatte an meinem 1000H schon einen Bildschirm mit der Auflösung 1280x1024 hängen. Ging problemlos. War zwar unter Linux, aber Windows sollte das genauso gut kennen.



VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Anton
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Samstag 30. Mai 2009, 17:36

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Anton » Sonntag 31. Mai 2009, 11:26

Danke!

horichrido
Neuling
BeiträgeCOLON 41
RegistriertCOLON Donnerstag 18. September 2008, 19:27

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von horichrido » Sonntag 31. Mai 2009, 12:39

Habe auch schon meinen FullHD TV mit 1920*1080 angeschlossen. Ist kein Problem ;)
EEE-PC 900a mit 2GB RAM / 16GB S-ATA SSD / 7200mAh Akku <3

Anton
Neuling
BeiträgeCOLON 12
RegistriertCOLON Samstag 30. Mai 2009, 17:36

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Anton » Sonntag 31. Mai 2009, 13:03

Das wird ja immer besser.
... warum kauft überhaupt jemand noch was anderes mobiles... ;-)

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Sedge » Dienstag 2. Juni 2009, 08:47

Noch ne andere Frage:

Kann ich einen externen Monitor (in mienem Fall ein TV) im laufenden Betrieb anstöpseln, oder wäre das nicht so gut?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von blackice » Dienstag 2. Juni 2009, 08:53

Anton hat geschriebenCOLON... warum kauft überhaupt jemand noch was anderes mobiles... ;-)
Weil die Netbooks allesamt nur einen analogen Vidoausgang haben. Das mag bei einem Beamer noch egal sein, aber auf einem Full-HD-Fernseher sieht das scheußlich aus.

Die Grafikkarte des EEE kann eine maximale Auflösungvon 2048x2048 Pixeln anzeigen. Sollen internes und externes Display verschiedene Dinge anzeigen müssen sie sich natürlich die Fläche teilen.
Sedge hat geschriebenCOLONKann ich einen externen Monitor (in mienem Fall ein TV) im laufenden Betrieb anstöpseln, oder wäre das nicht so gut?
Das ist kein Problem.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Sedge » Dienstag 2. Juni 2009, 10:01

blackice hat geschriebenCOLON
Sedge hat geschriebenCOLONKann ich einen externen Monitor (in mienem Fall ein TV) im laufenden Betrieb anstöpseln, oder wäre das nicht so gut?
Das ist kein Problem.
Aber das Problem kommt jetzt:
Wenn ich den TV an den angeschalteten Eee anschliesse, wird der TV nicht erkannt. Fn+F8 ändert nix, das Bild bleibt auf dem Kleinen.

Erst wenn ich den Rechner (mit angeschlossenem Monitorkabel) neu starte kann ich über FnF8 den TV ansteuern.

Kann man da was machen, also den Neustart umgehen?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von blackice » Dienstag 2. Juni 2009, 10:35

Was passiert wenn du den Eingang des Fernsehers auf die VGA-Buchse umstellst nachdem du den EEE angeschlossen hast?
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Sedge » Dienstag 2. Juni 2009, 10:45

Bild bleibt schwarz....
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von blackice » Dienstag 2. Juni 2009, 11:24

Auch nachdem du den Output per FN+F8 umgeschaltet hast?

Ich weiß nicht was der Windowstreiber da macht, unter Linux auf dem 901 funktioniert das.
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Sedge » Dienstag 2. Juni 2009, 11:49

Ich hab ja vermutet, dass der VGA-Ausgang erst aktiv wird, wenn angeschlossen + Neustart.

Das ist also scheinbar nicht der Fall....
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von iceWM » Dienstag 2. Juni 2009, 17:27

Wenn mich nicht alles täuscht, ist der VGA-Anschluß (wie auch PS/2, Seriell und Parallel) nicht Plug & Play fähig.
Der VGA-Port wird nur einmal beim Starten von Windows abgefragt.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
freak1704
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 88
RegistriertCOLON Donnerstag 1. Januar 2009, 12:31
WohnortCOLON 127.0.0.1
CONTACTCOLON

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von freak1704 » Mittwoch 3. Juni 2009, 01:49

Das kann ich so unterschreiben. :)

Bei manchen Grafiktreibern (auf anderen Rechnern) gibt es noch die Option "Erkennung erzwingen" die auch einen im laufenden Betrieb angesteckten Monitor oder Fernseher erkennt, aber normalerweise bleibt alles, was bei der Systeminitialisierung nicht dabei war bis zum nächsten Neustart schwarz.

Im Extremfall kann man sich da höchstens mit einem Dongle behelfen, der einen angeschlossenen Monitor simuliert.
Die EU-Bildungsminister warnen:
Lesen gefährdet Ihre Dummheit!



Eee PC 901 GO in perlweiß mit schönem Skin von skins4u.de, 2GB RAM, XP Pro SP3 Darkside Edition, 32GB RunCore SSD und web'n'walk Connect L SIM-Karte

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: Beamer anschließen - gute Auflösung möglich?

Beitrag von Sedge » Donnerstag 4. Juni 2009, 12:10

Naja, wenn ich bei nicht angeschlossenem TV FnF8 drücke erscheint LCD Only, egal wie oft ich drücke.

Wenn ich im laufenden Betrieb den TV anschliesse, werden durch FnF8 die Modi durchgeschalten (CRT only, Clone, etc., agezeigt durch dieses kleine blaue Fenster), trotzdem bleibt das Bild aber auf dem Kleinen, der TV macht nix.

Erst nach einem Neustart des Kleinen (bei angeschlossenem VGA-Anschluss) wird bei FnF8 auch das gemacht, was angezeigt wird.


Das ist also normal?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste