EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

BUTTON_POST_REPLY
Mandarine
BeiträgeCOLON 4
RegistriertCOLON Sonntag 5. Juli 2009, 21:17

EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von Mandarine » Montag 20. Juli 2009, 18:59

Hallo,

seit heute lässt sich mein eee 1000H nicht mehr einschalten. Ich habe ihn gestern Abend ganz normal heruntergefahren und ausgeschaltet und heute bleibt der Bildschirm dunkel.

Es leuchten die LEDs der Betriebsanzeige (grün), Akkuladeanzeige (dauernd rot) und WLAN (blau) sowie die blaue Beleuchtung des Ein-/Ausschalters.

Der eee lässt sich über langes Drücken des Ein-/Ausschalters auch wieder abschalten, nur der Bildschirm bleibt schwarz.

Beim einschalten hört man, dass die Festplatte kurz anläuft (und die LED leuchtet auch kurz auf) und der Lüfter läuft und das war es dann. Wenn ich den EEE dann so stehen lasse geht nach einiger Zeit die LED der Betriebsanzeige und WLAN wieder aus ...

Ich habe schon probiert den EEE ohne Akku (nur mit dem Stromkabel) zu starten, gleicher Effekt. Auch der Anschluß eines externen Monitors bringt keinen Unterschied.

Kennt diesen Effekt jemand? Gibt es noch Tips zum ausprobieren oder hilft hier nur der Umtausch?

Wenn Umtausch: Wie kann ich meine Daten retten (ich komme ja nicht mehr an die Festplatte) ...

Bin für jeden Tip dankbar.

Sascha

Mandarine
BeiträgeCOLON 4
RegistriertCOLON Sonntag 5. Juli 2009, 21:17

Re: EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von Mandarine » Montag 20. Juli 2009, 19:26

Hallo,

ich habe jetzt mal den original RAM wieder eingebaut (hatte auf 2 GB aufgerüstet) und siehe da, es geht wieder ... jetzt wieder die 2 GB rein und es geht immer noch.

Muss ich das jetzt verstehen???

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von iceWM » Montag 20. Juli 2009, 20:56

Ich vermute mal das Du beim ersten Einbau des Speichers den Speicherbaustein nicht richtig eingesetzt hast und er daher nicht richtig fest saß. Möglicherweise hat sich auch etwas Staub auf den Kontakten "verkrümelt" und so zu Kontaktschwierigkeiten geführt. Nach dem erneuten Tausch haben sich die Kontakte dann durch den Umbau quasi selbst gereinigt.

Wie gesagt eine Vermutung. Ich war ja beim Einbau nicht dabei :wink:
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von Sedge » Montag 20. Juli 2009, 21:20

Der PC hätte doch (theoretisch) gar nichts machen dürfen bei fehlendem RAM, oder?
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Re: EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von MadIQ » Montag 20. Juli 2009, 22:02

@ Sedge:
Das ist so nicht ganz korrekt.
Ein fehlender Ram bedeutet nicht, dass sich das gerät icht einschalten läßt.
Normalerweise erzeugt das Fehlen div. Bauteile akustische Signale, die je nach Signal bestimmte Fehler bedeuten.
Wenn der Ram "nur" nicht korrekt eingestzt wurde, kann es auch sein, dass er als eingesetzt erkannt wird aber nicht aktiv sein kann, weil eben nicht alle Pins Kontakt haben, was eventuell zum beschriebenen Effekt führen kann.
Schließlich hat so ein Riegel viiiiiele Pins.

Es kann auch sein, dass einige (1-viele) Pins korrodiert waren und durch das entfernen und wieder einsetzen die Korrosionsschicht aufgekratzt wurde, wodurch dadurch korrekter Kontakt entstand.
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
Sedge
Premium User
BeiträgeCOLON 833
RegistriertCOLON Sonntag 22. März 2009, 12:45

Re: EEE lässt sich nicht einschalten - defekt?

Beitrag von Sedge » Dienstag 21. Juli 2009, 07:10

Mmmhkay....

Ich hatte mal am Desktoprechner nen falsch eingesetzten Ramriegel. Da hat der PC keinen Mucks gemacht...
/ Asus EeePC 1000H / 2 GB / Win 7 Ultimate / Ubuntu 10.04 /
/ Intel Core i5-760 / HD 5770 / 4 GB / Win 7 Professional /
/ Samsung Nexus S / Android 2.3.4 /

Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste