Eeectl 1003HAG

BUTTON_POST_REPLY
ylber
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Samstag 13. Juni 2009, 17:13

Eeectl 1003HAG

Beitrag von ylber » Samstag 13. Juni 2009, 17:44

moin moin, (WIe Oliver Geissen es immer sagt)

Erstmal tolles Forum hier!

Ich bin stolzer Besitzer eines 1003 HAG, nachdem ich knapp 8 MOnate ein AAO150X besaß.

Worum es mir geht. Ich habe bereits eine angepasste Version von EeeCtl für den 1000H ausprobiert wobei sich direkt nach dem Starten der Bildschirm in einem weißen Gewand schmückt (sprich: der Bildschirm wird weiß) und es hilft lediglich den PC durch betätigen des Netzschalters auszuschalten.

Glücklicherweise habe ich eine abgespeckte Version des EEECTL gefunden mit dem man lediglich Lüfter und Bildschirmhelligkeit steuern kann.
Mir wäre jedoch die Funktion der möglichst HOHEN Untertaktung, zwecks "Akkulebensdauer" sehr genehm.

Von Daher meine Frage: Weiß jmd. worauf das Problem mit dem weißen Bildschirm beruht? Oder Hat evt. jemand auch ein 1003 HAG mit EEECTL am laufen?
Oder Untertaktet die SHE den PC schon so wenig wie möglich?

SHE habe ich natürlich ausgeschaltet bevor ich EEECTL (für den 1000H) eingeschaltet habe.


PS. Noch ne Frage: Ich habe in der INI von EEECTL - Lite den Wert für die "Lowest Bildschirmbeleuchtung" auf "1" gesetzt. Mir reicht das eigentlich fast immer! Ist das evt. schädlich für den Bildschirm bzw. die beleuchtung wenn ich die Beleuchtung auf 1 betreibe, da die vom Hersteller niedrigst mögliche Stufe bedeutend höher liegt?!

Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr auf meine Fragen eingeht und danke euch bereits im vorraus.


Wenn ich zum Gerät selber was sagen kann: Es scheint so, als ob der 1003 HAG nicht so sehr im Umlauf ist wie andere. Bis dato habe ich lediglich einen review über das 1003'er gelesen.
Komisch, ist eigentlich ein tolles Gerät: Die Wärmeentwicklung ist gering und der Lüfter ist zwar ohne eeectl ständig in Betrieb jedoch kaum hörbar!

Achja nochwas: Im Akkubetrieb piept das Gerät ganz leise! Kann da jemand was zu sagen?

MFG

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Eeectl 1003HAG

Beitrag von iceWM » Samstag 13. Juni 2009, 21:30

Das mit dem weißen Bildschirm rührt wohl daher das eeectl für Celeron Prozessoren entwickelt wurde und nicht für die Atom CPUs.
PS. Noch ne Frage: Ich habe in der INI von EEECTL - Lite den Wert für die "Lowest Bildschirmbeleuchtung" auf "1" gesetzt. Mir reicht das eigentlich fast immer! Ist das evt. schädlich für den Bildschirm bzw. die beleuchtung wenn ich die Beleuchtung auf 1 betreibe, da die vom Hersteller niedrigst mögliche Stufe bedeutend höher liegt?!
Das dürfte eigentlich nichts machen. Kritischer ist das Erhöhen der vorgegebenen maximalen Helligkeit.

Mehr kann ich zum Thema eeectl leider nicht sagen, da ich das Tool nicht einsetze, da es meiner Meinung keinen Sinn macht. Das ist aber nur meine Meinung.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

ylber
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Samstag 13. Juni 2009, 17:13

Re: Eeectl 1003HAG

Beitrag von ylber » Sonntag 14. Juni 2009, 00:13

Hallo iceWM,

Vielen Dank für deine Antwort!

Die Notwendigkeit von EEECTL sehe ich auch nur als gegeben, wenn diese den Prozessor "höher" UNTERtaktet als die von ASUS vorhandene SHE. Mir geht es dabei auch wirklich nur ums Untertakten. Wenn ich mehr Leistung will greife ich zum Notebook.

Wie auch immer: Ich habe keinen 1000H um die veränderte Version von EEECTL für den 1000H zu testen. Aber die Tatsache, dass es EEECTL in abgeänderter Form (für den 1000H) gibt lässt darauf schließen, dass es auch mit einem ATOM funktioniert.

Selbstverständlich ist dies vom Entwickler des Tools nicht vorhergesehen, da die Weiterentwicklung zu Zeiten des Celerons eingestellt wurde.

Also ist aus deinem Post her noch eine Frage entstanden: Gibt es Leute die EEECTL erfolgreich mit einem Intel Atom verwenden?

Sollte dem nicht so sein erübrigt sich meine Frage selbstverständlich.

mfg und danke nochmal!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2 und 0 Gäste