[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 580: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 636: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4511: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3257)
www.MobilityMagazin.de • Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung
Seite 1 von 1

Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Sonntag 12. Dezember 2010, 08:19
von ichich56
Hallo!

Ich spiele auch mit dem Gedanken einer iphone Beschaffung.
Wer bietet es im Moment günstig an mit Vertrag oder Wo würdet ihr es ohne Vertrag kaufen und wo, dann welchen Vertrag wählen.
Mir würde ein Volumentarif vorschweben, bei dem bei Erreichen keine zusätzlichen Kosten anfallen sondern die Geschwindigkeit herabgesetzt wird.
Telefonieren tue ich im Moment über simply in alle Netze für 8,5 cent und erzeuge damit durchschnittlich 7€ im Monat SMS schreibe ich überhaupt keine. (das zu meinen tel. Gewohnheiten)

Das Netz ist mir eigentlich relativ egal.
Mein Problem. Ich habe versucht mir selbst einen Überblick zu verschaffen, habe den selbigen aber durch die Flut der Angebote verloren. Ich wäre für Eure Empfehlungen dankbar.

MfG

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Sonntag 12. Dezember 2010, 14:41
von Sedge
ichich56 hat geschriebenCOLONWo würdet ihr es ohne Vertrag kaufen

Das interessiert mich auch! Nicht in Bezug auf das iPhone, aber in Bezug auf (Smart-)Phones allgemein!

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Sonntag 12. Dezember 2010, 22:06
von iceWM
Ich würde es ohne Vertrag kaufen, zumal Du nicht sooo viel telefonierst.
Eine Prepaidkarte mit Tages- oder Monatsflat wäre eine Alternative.

Das iPhone - oder auch jedes andere Smartphone - ist mit Vertrag eigentlich immer teurer als wenn man es "nackt" kauft.

Wo man das iPhone oder Milestone am günstigsten im Internet kaufen kann, kann ich leider nicht sagen. Da müsste ich mich auch erst schlau machen.

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Montag 13. Dezember 2010, 18:20
von Lorag
Also ein bisschen konkreter müsstet ihr schon werden. Neu, gebraucht, 4G, 3GS, 3G, ... mit Garantie, ohne Garantie. Geht’s vor allem um den günstigsten Preis. Oder was ist eigentlich die Frage?

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Montag 13. Dezember 2010, 18:35
von Sedge
Wo bekomm ich am besten/einfachsten/günstigsten ein neues Handy?

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Montag 13. Dezember 2010, 18:53
von Lorag
Das hab ich schon verstanden. Aber neu soll dann auch Neuware mit Garantie sein?

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Dienstag 14. Dezember 2010, 09:09
von win_dennis_xp
Normalerweise hätte ich jetzt einen längeren Text geschrieben, da ich aber gerade in der Schule sitze:

http://www.chip.de/artikel/iPhone-ohne- ... 81820.html

Vllt. wäre es sinnvoll, dass du uns sagst, welches iPhone du haben willst (3GS und 4 sind die schnellsten).
Oder reicht dir der 3G?

Ansonsten ist Amazon immer eine gute Anlaufstelle..

http://www.amazon.de/Apple-iPhone-32GB- ... 218&sr=8-1

http://www.amazon.de/Apple-iPhone-4-16G ... 218&sr=8-4

http://www.amazon.de/Apple-iPhone-3Gs-1 ... 244&sr=1-1

http://www.amazon.de/Apple-3G-8GB-iPhon ... 244&sr=1-2

gruß dennis


EDIT//
Amazon ist anscheinend teurer als das der Apple Store..

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Dienstag 14. Dezember 2010, 10:40
von Sedge
Amazon wäre jetzt auch meine erste Wahl gewesen.

Gibt es Neuware ohne Garantie?!

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Dienstag 14. Dezember 2010, 18:53
von win_dennis_xp
Amazon wäre jetzt auch meine erste Wahl gewesen.
Bei mir theoretisch auch.. Nur ist es halt bei Apple direkt günstiger..
Gibt es Neuware ohne Garantie?!
Also gehört habe ich davon nicht. Eigentlich müsste es immer eine Garantie oder Gewährleistung geben..
Dennoch kann es sein, dass es dieses nicht gibt, aber dass ist soweit ich weiß nicht rechtens..

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Dienstag 14. Dezember 2010, 19:02
von win_dennis_xp
Normalerweise hätte ich jetz meinen Beitrag editiert, nur ich lasse es der Übersichts zu Liebe diesmal,
und mache jetzt ein Posting unter meinem Posting.

Ich habe gerade recherchiert, und dabei auf diesen interressanten Artikel gestoßen. Er stamm allerdings aus dem Jahr 2002.

CodeCOLON Alles auswählen

Was Gewährleistung, Garantie und Herstellergarantie bedeuten

Gewährleistung - Garantie - Herstellergarantie: Begriffe, die manchen durcheinander bringen können. Folglich wird nicht jedem sofort klar, warum ein Support von Herstellerseite abgelehnt wird - wie es einem Händler mit einer knapp drei Jahre alten, 8 GB großen Festplatte von Fujitsu widerfahren ist. Im Folgenden sollen mithilfe von Johann Schuhbauer, Rechtsanwalt bei der Fujitsu Deutschland GmbH, die drei Begriffe erläutert werden. 


Gewährleistung 


Die Gewährleistung - seit dem 1. Januar dieses Jahres auf 24 Monate festgelegt und in § 437 BGB verankert - betrifft immer nur die direkt miteinander in Kontakt tretenden Partner in einer Vertriebskette, erklärt Schuhbauer, also zum Beispiel Hersteller-Distributor, DistributorHändler oder Händler-Endkunde. 


Der Verkäufer steht bei der Gewährleistung dafür ein, dass die gehandelte Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln ist. Was zunächst heißt, dass die Sache die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit aufweisen muss, aber auch bedeuten kann, dass Werbeaussagen zutreffen müssen, Montageanleitungen fehlerfrei und Lieferungen mengenmäßig richtig ausgeführt sein müssen. Die Beweislast für das Vorliegen eines Mangels trägt der Käufer. 


Garantie 


Aussagen zur Garantie finden sich seit Anfang des Jahres im neuen § 443 BGB. Bei ihr handelt es sich um eine zusätzliche, freiwillige Vereinbarung im Rahmen des Kaufvertrags, durch die der Verkäufer oder ein Dritter die Gewähr übernimmt, dass die verkaufte Sache eine bestimmte Beschaffenheit aufweist (Beschaffenheitsgarantie) oder für eine bestimmte Dauer behält (Haltbarkeitsgarantie). Eine Garantie kann der Käufer von irgend jemandem ausgestellt bekommen. Insbesondere vom direkten Verkäufer oder dem Hersteller, aber auch von einem Dritten, zum Beispiel von einem Grossisten, einem Importeur oder einer Vertriebstochter, hebt der Fujitsu-Anwalt hervor. Wichtig sei dabei, dass der Inhalt der Garantieleistung freigestellt, also nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Zwingend ist § 443 BGB nur beim so genannten Verbrauchsgüterkauf, bei dem ein Unternehmer eine bewegliche Sache verkauft. 


Bei der Garantie muss der Garantiegeber nachweisen, dass der vom Käufer gerügte Mangel bei Gefahrübergang noch nicht bestand. Abgewickelt wird eine Garantie in der Regel über Garantiescheine. 


"Bei Fujitsu beinhaltet die Garantie zum Beispiel neben der Beseitigung der Sachmängel durch Reparatur oder Austausch auch die Übernahme der Transportkosten von Fujitsu an den garantieberechtigten Partner", stellt Schuhbauer klar. Versand- und Transportkos-ten zu Fujitsu sowie Bearbeitungs- oder Verwaltungskosten bei Dritten gehörten aber nicht dazu. "Um es zu verdeutlichen: Neben der Gewährleistung für 24 Monate (früher: 6 Monate) geben wir auf 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten drei Jahre und auf 3,5-Zoll-SCSI-Festplatten für Desktop-PCs fünf Jahre Garantie", fügt der Anwalt hinzu. Fujitsu erwartet von seinen Partnern, dass sie diese Garantie an ihre Kunden weitergeben. 


Herstellergarantie 


Knifflig wird es für manche Käufer und Verkäufer, wenn der Be-griff "Herstellergarantie" ins Spiel kommt. "Dieses Wort wird oftmals falsch verwendet, wenn zum Beispiel Aldi mit ,24 Monaten Herstellergarantie‘ wirbt", sagt Schuhbauer. "Viel schlimmer ist es aber, dass auch manche Juristen von Distributoren mit der Einschätzung dieses Wortes falsch liegen." Fakt ist, dass eine Herstellergarantie - wie der Name es sagt - nur der Hersteller selbst geben kann. Und, ju-ristisch gesehen, nur an das letzte Glied in der Vertriebskette, also an den Endanwender. 


Bei der Herstellergarantie handelt es sich ebenfalls um einen inhaltlich freigestellten Vertrag zusätzlich zur Gewährleistung. Da sie ab der Auslieferung gilt, könnte sie theoretisch schon abgelaufen sein, bevor der Anwender das Gerät in Betrieb nimmt. 


Mit einer Herstellergarantie dürfte ein Wiederverkäufer in der Regel nichts zu tun bekommen - es sei denn, er ist selbst Endanwender eines Produkts. "Fujitsu gibt nur in einem Bereich Herstellergarantie", betont Schuhbauer. "Und zwar beim Verkauf unserer magneto-optischen Produkte über das Internet, denn nur da treten wir direkt mit dem Endkunden in Kontakt." 


Fazit: Als Händler muss man sich genau überlegen, was man dem Kunden sagt, und sich mit seinen Lieferanten absprechen. Was aber, wenn der zuständige Händler beziehungsweise Distributor in der Zwischenzeit nicht mehr existiert? "Beim ,wirtschaftlichen Tod‘ eines Verkäufers hat der Käufer bei uns keinen Anspruch auf Garantie, wir nehmen uns der Sache aber im Rahmen der Kulanz an", verdeutlicht der Fujitsu-Anwalt. 


Ganz anders sieht die Sache im OEM-Bereich aus. Schuhbauer: "Dort ist es üblich, dass die Kunden weniger oder teilweise gar keine Garantie und/oder Gewährleis-tung haben wollen. Dafür müssen sie für die bestellten Festplatten weniger zahlen oder bekommen einen Ausgleich in Form einer Überlieferung." (tö)
Quelle: http://www.channelpartner.de/index.cfm? ... &pk=626022


PS: Als Code wegen der Funktion zu scrollen.

Re: Bitte um Tipps zur Iphone Beschaffung

VerfasstCOLON Dienstag 14. Dezember 2010, 22:02
von Lorag
Sedge hat geschriebenCOLONGibt es Neuware ohne Garantie?!
Das war ein Pleonasmus. Es ging mir um den Unterschied zwischen neu und wie neu. Ein iPhone 4 ist ja ein aktuelles Gerät, also das „neue“ iPhone. Genauso muss „Ich will ein neues Handy“ ja nicht heißen, dass es ein Neugerät ist, sondern kann auch einfach ein anderes Handy sein, dass dann aber dein „neues“ ist.

Wenn es ein Neugerät sein soll, ist das ja auch nicht so schwer. Da schaut man ins Internet und nimmt einen seriösen Händler. Auf 10 Euro mehr oder weniger sollte es da ja auch nicht ankommen. Richtig Geld spart man eh nur, wenn man sich entweder ein gebrauchtes, Remittenten- oder Vorführgerät kauft. Da hat man dann vom Händler auch wieder Gewährleistung und auch (vielleicht nicht mehr ganz so lange) Herstellergarantie. Ob man sich den Stress aber geben möchte, ist eine andere Frage.