Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Benutzeravatar
nakaori
CEO Eee-PC.de
BeiträgeCOLON 988
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Juni 2007, 17:22
WohnortCOLON Hagen
CONTACTCOLON

Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von nakaori » Samstag 15. März 2008, 12:12

Ich finde das Gerät hat ein ungeheures Potenzial. Egal für welches Einsatzgebiet man sich entscheidet - Für den Preis den das Gerät am Ende kosten soll, erhält man einen universell einsetzbaren Rechner. Mit DVB-S USB wird das ganze zur timeshifting Maschine. nie wieder werbung im fernsehen..
Oder doch als kleinen Homeserver? die bestellung für den kühlschrank verwalten oder als steuergerät für die komplette strominstallation im haus... mal schauen was für eine verwendung das gerät bei mir finden wird..
Bild

Benutzeravatar
Sorcerer
Neuling
BeiträgeCOLON 29
RegistriertCOLON Freitag 29. Februar 2008, 13:44
WohnortCOLON Universum;Milchstrasse;Sol-System;Erde;Deutschland;Ba-Wü

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Sorcerer » Samstag 15. März 2008, 13:02

Ja dem kann ich nur zustimmen. Mir fallen auch gleich 1000 einsatzmöglichkeiten ein.
Ich denke ich werden das Teil wohl als Home Entertaiment System nutzen. Noch ein
paar Mods hinzufügen und es is genau das was ich will. Bin schon gespannt wie eine
Feder. *g*

MfG
Sorcerer
"Wenn Ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn Ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?"

jcoder
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 141
RegistriertCOLON Freitag 7. März 2008, 22:08
WohnortCOLON Paderborn

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von jcoder » Samstag 15. März 2008, 22:40

Ich werd mir wohl auf jeden Fall auch so eine Kiste zum Spielen holen. Wenn es bei 200-300 Euro bleibt, ist der Preis auf jeden Fall sensationell.

Aber das wirklich Neue konnte ich beim EP20 noch nicht entdecken. Bei mir im Wohnzimmer werkelt ein Acer Aspire L5100. Von den technischen Eckdaten und der Größe klingen die Geräte nicht so weit auseinander (beim Acer werkelt ein X2 5000+ mit 2 GB Arbeitsspeicher, 500GB HDD, DVD-Brenner, WLAN, Gigabit Ethernet, DVI und HDMI). Mit 399,-- EUR ist er ein paar Euro teurer (aber dafür nach meinem Geschmack auch hübscher :wink: )
Das einzige, was mich bei dem Ding nervt, war, dass ich wieder M$ Steuer für eine Vista HP Lizenz zum Fenster rausschmeissen musste. Das openSuSE, mit dem ich das M$-System entmüllt hab, macht sich aber recht gut auf dem Ding :o)

Aber wie gesagt- für unter 300 EUR werd ich mir den EP20 auch auf jeden Fall zulegen. Un wer weiss- vielleicht erschließt sich mir das völlig neue Potential, wenn ich die Kiste einschalte :o)

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von vofiwg » Samstag 15. März 2008, 22:58

Wenn der Preis stimmt, wird das Teil meinen HP e-pc 40 ersetzen.

vofiwg
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
Kamui
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 100
RegistriertCOLON Sonntag 9. März 2008, 13:53

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Kamui » Montag 17. März 2008, 15:49

Also ich denke als HTPC ist der EP20 wirklich sehr gut geeignet, vorallem durch den Dual Core (hoffentlich Sockel 775 :D), der da drin werkelt :)
Mal sehen vielleicht kann man den ja später durch einen etwas stärkeren austauschen. Genauso wie andere Komponenten wie Grafikkarte, Festplatte ist ja klar *g*
Aber wenn er schon die Option mit HDMI mitbringt, dann wäre es richtig geil. Als Musik- und Fernsehstation würde der sich sicherlich sehr gut machen.
Bin mir gerade selber nen HTPC am zusammenstellen, aber jetzt wo ich sehe das der EP20 doch auch das gleiche leisten kann, wie mein "zukünftiger" HTPC, dann werd ich doch wohl auf den EP20 warten :) Und für 200 Euro kann man dann wirklich nichts sagen.
Ist denn außer dem 1,8 GHz Dual Core sonst schon irgendwelche technischen Daten bekannt ?
25. Juni 2008 --> EEE PC 900 !!!!!!!!!!!

eee PC 900 XP weiss ~ 1 GB RAM ~ 120 GB WD Elements ~ Speed Link Snappy Mouse ~

Gorm
Neuling
BeiträgeCOLON 27
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Februar 2008, 17:54

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Gorm » Montag 17. März 2008, 21:01

Ich zweifel mal extrem stark an, dass die Dinger aufrüstbar sind. Vermutlich ist da alles kostensparend und grob aufeinandergelötet. Da kann man dann nix mehr aufrüsten und soll es vermutlich auch garnicht. Die Geräte sind wahrscheinlich so eine Art PC-Konsole^^ Eine Konsole die nicht zum spielen, sondern zum schreiben und arbeiten gedacht ist. Wunder kann man für den Preis sicher nicht erwarten (wenn es dabei bleibt).
Und naja, für 200€ kann ich mir bei ebay auch nen 3 Jahre alten Aldi-PC holen, der bringt auch noch mehr als genug Leistung.

Benutzeravatar
vofiwg
Power User
BeiträgeCOLON 2079
RegistriertCOLON Donnerstag 22. November 2007, 19:36
CONTACTCOLON

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von vofiwg » Montag 17. März 2008, 23:53

Das sind eingie USB-Anschlüsse. Also kann man auch einiges Anstöpseln. Ein Server braucht garnicht viel Aufrüstmöglichkeiten, meist noch nicht mal Tastatur und Monitor.
Und als Video-, Musik-, TV-Server .... im lokalen Netz reicht er allemal :)

VoFiWG
Meine Tipps und Hinweise gibt es unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung aber mit ganz dollem Daumendrücken. ;)

Benutzeravatar
Sorcerer
Neuling
BeiträgeCOLON 29
RegistriertCOLON Freitag 29. Februar 2008, 13:44
WohnortCOLON Universum;Milchstrasse;Sol-System;Erde;Deutschland;Ba-Wü

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Sorcerer » Dienstag 18. März 2008, 10:06

Hey,

also ich lasse ja gern jeden seine Meinung aber die Aussage... tz tz tz. Natürlich
gibt es immer Alternativen und natürlich is das Ding so sparsam wie möglich gebaut
aber wo soll denn auch sonst der Preis herkommen. Und ausserdem der Eee-PC
selber is auch nicht darauf ausgelegt aufgerüstet zu werden mit Touchscreen oder
internen Bluetooth usw., und dennoch wirds gemacht. Weil wir dieses Gerät eben toll
finden. Das wird mit dem EP20 nich anders sein. Der wird auch gemoddet selbst
wenn man für den Preis einen 3 Jahre alten Aldi PC bekommen würde. Aber darum
geht es nicht. Ich möchte den EP20 und ihn auch modden das hat nichts mit logik
oder ähnlich zu tun, sondern schlicht mit einer Tatsache. Ich mache das nur aus
Spass an der Freude und mehr nicht. Selbst wenn ich für das Gerät und alle
Moddingteile zusamen ein wesentlich besseres Gerät bekomme würde.

MfG
Sorcerer
"Wenn Ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn Ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?"

Gorm
Neuling
BeiträgeCOLON 27
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Februar 2008, 17:54

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Gorm » Dienstag 18. März 2008, 15:45

Naja, scheint halt Leute zu geben denen Geld nix macht :mrgreen:
Ich persönlich mag meine kleinen Euroschätzchen und schmeiß sie nicht so gerne für eine Sache hinaus wenn es bessere Alternativen gibt. Und dann hat das was mit Logik und einer Tatsache zu tun... oder so ( den Satz "das hat nichts mit logik
oder ähnlich zu tun, sondern schlicht mit einer Tatsache" musst du mir nochmal erklären ;D)
Außerdem denke ich, dass der EP20 sein Geld wert sein wird, nur wenn man ihn als Server benutzen will oder so holt man sich einfach lieber was anderes.

Das_Schaf
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 62
RegistriertCOLON Montag 3. März 2008, 20:41

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Das_Schaf » Dienstag 18. März 2008, 17:31

Sorcerer hat geschriebenCOLONHey,

also ich lasse ja gern jeden seine Meinung aber die Aussage... tz tz tz. Natürlich
gibt es immer Alternativen und natürlich is das Ding so sparsam wie möglich gebaut
aber wo soll denn auch sonst der Preis herkommen. Und ausserdem der Eee-PC
selber is auch nicht darauf ausgelegt aufgerüstet zu werden mit Touchscreen oder
internen Bluetooth usw., und dennoch wirds gemacht. Weil wir dieses Gerät eben toll
finden. Das wird mit dem EP20 nich anders sein. Der wird auch gemoddet selbst
wenn man für den Preis einen 3 Jahre alten Aldi PC bekommen würde. Aber darum
geht es nicht. Ich möchte den EP20 und ihn auch modden das hat nichts mit logik
oder ähnlich zu tun, sondern schlicht mit einer Tatsache. Ich mache das nur aus
Spass an der Freude und mehr nicht. Selbst wenn ich für das Gerät und alle
Moddingteile zusamen ein wesentlich besseres Gerät bekomme würde.

MfG
Sorcerer
:idea: :arrow: :?: TOP :)

Palle
Profi
BeiträgeCOLON 201
RegistriertCOLON Samstag 8. Dezember 2007, 09:13
CONTACTCOLON

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Palle » Dienstag 18. März 2008, 18:23

sorry, dass ich nicht ganz so euphorisch bin aber das ist nix anderes als ein billiger Mac Mini bzw. Aopen Clone. Absolut langweiliges Produkt, welches vom Eee PC Hype profitieren soll. Derartige Kisten gibt es auf Mini-ITX Basis bereits seit fast 6 Jahren und dann auch noch kleiner und schicker.

Benutzeravatar
rob
Premium User
BeiträgeCOLON 634
RegistriertCOLON Samstag 17. November 2007, 22:41
CONTACTCOLON

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von rob » Mittwoch 19. März 2008, 09:23

solange noch keine Details sind wäre ich vorsichtig.

ps. Ich kenne noch keinen Aldi pc der 3 Jahre überlebt hat :twisted: ,

Gorm
Neuling
BeiträgeCOLON 27
RegistriertCOLON Donnerstag 28. Februar 2008, 17:54

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von Gorm » Mittwoch 19. März 2008, 12:44

Ah doch, ich hab hier gerade einen unterm Tisch stehen der seit 4 Jahren pausenlos werkelt, und es sollen nach Möglichkeit noch 3 Jahre dazukommen ;)
Ich hasse Pauschalisierungen :|

Ich denke einfach der EP20 ist im Gegensatz zum eee-pc ein sehrsehrsehr Nieschenprodukt. Ein Laptop für 300€ ist etwas tolles neues einmaliges, und dann auch noch so klein! Aber für 300€ bekommt man ja schon einen ganz normalen Desktop-PC, da lohnt es sich nicht auf solche Geschichten wie den EP20 zu setzen, außer man will mit dem Teil genau das machen wozu er da ist und nicht mehr, arbeiten und surfen.

Benutzeravatar
TAWL
Profi
BeiträgeCOLON 461
RegistriertCOLON Samstag 12. Januar 2008, 10:25
WohnortCOLON Bochum

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von TAWL » Mittwoch 19. März 2008, 17:44

Ich verstehe die Euphorie da auch nicht.

Das Teil ist natürlich schick und nicht allzu groß. Aber fürn Entertainmentcenter verbraucht mir das zu viel Strom.

Und von der Leistung her kann er sich nicht allzu weit vom Eee701 absetzen. Da stecke ich den 701 lieber daheim an nen Monitor und Tastatur und Maus und kann ihn bei Bedarf mitnehmen
Eee 4G 701 white : 2048 MB RAM 667Mhz GeIL | 16 GB SDHC A-Data Turbo | WD Passport II 2,5" 120GB USB HDD | Pioneer 112D DVD/-RW USB | Windows XP Pro Service Pack 3 (US)

jcoder
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 141
RegistriertCOLON Freitag 7. März 2008, 22:08
WohnortCOLON Paderborn

Re: Der perfekte Fernsehcomputer... Oder doch ein Homeserver?

Beitrag von jcoder » Donnerstag 20. März 2008, 11:26

Gorm hat geschriebenCOLON Ich denke einfach der EP20 ist im Gegensatz zum eee-pc ein sehrsehrsehr Nieschenprodukt. Ein Laptop für 300€ ist etwas tolles neues einmaliges, und dann auch noch so klein!

Nein! Ein Nieschenprodukt ist der EP20 bestimmt nicht. Als Netzwerk-Arbeitspläte haben sich Systeme, die in die gleiche Richtung gehen, schon lange etabliert.
Die heissen dann halt nur MSI Hermes oder Acer Altos Lxxxx oder Acer Aspire Lxxxx (hier mehr Entertainment Bereich). HP-ompaq hat auch ein paar von den Kisten.
Sie sind klein, chic, leise, im Vergleich zum normalen Desktop stromsparend, meist wird Notebook-Technologie verwendet.....und sind 200 bis 400 Euro teurer als der EP20.
Seinen Markt hat das Ding. Ich sehe nur nichts wirklich Neues- ausser dem Preis! Und ob das genug ist, um das Ding zu etablieren, wird sichh zeigen.
Mind. einen wird Asus zumindest schonmal an mich verkauft haben.....der gesellt sich dann zu meinem angegrauten MSI und dem Acer :)

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste