Eee Keyboard: Mini-PC fürs Wohnzimmer

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
MadIQ
Power User
BeiträgeCOLON 2799
RegistriertCOLON Sonntag 20. April 2008, 10:58
WohnortCOLON Sol-System (leider immer) - Basis: Mannheim

Eee Keyboard: Mini-PC fürs Wohnzimmer

Beitrag von MadIQ » Dienstag 13. Januar 2009, 15:38

Hab gerade folgendes gelesen:
"Bald wird es ein Keyboard mit integriertem PC geben. Die Tastatur wird einen kleinen Touchscreen beinhalten, der zum Beispiel zur Anzeige des Desktops oder sonstiger Icons genutzt werden kann.
Das Eee Keyboard ist von Asus, wurde auf der Messe in Las Vegas vorgestellt und wird voraussichtlich Mitte diesen Jahres auf den Markt kommen.
Das Gerät arbeitet kabellos. Man kann also auch seinen LCD-Fernseher mit dem Keyboard verbinden und als Mediacenter oder Surfterminal nutzen.
"
Weitere Infos gibts hier http://www.eee-pc.de/2009/01/07/eee-keyboard/
Was haltet ihr davon?
Wird so etwas Zukunft haben?
LG
MadIQ

Komm ins :arrow: Never-Ending-Quiz


eeePC 701 4G | 1GB | fluxflux
Acer Aspire One 150X | Win XP / Ububtu (Lucid Lynx) installed on Stick
Acer Aspire AMD Turon X2 | 2 GB | Win XP
AMD Athlon II X2 | 4GB | Win 7 Pro

HTC Touch HD | WinMobile 6


So130708mod

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Eee Keyboard: Mini-PC fürs Wohnzimmer

Beitrag von blackice » Dienstag 13. Januar 2009, 16:19

Endlich ein Organizer mit ordentlicher Tastatur! ;-)

Im Ernst:
Das Konzept gefällt mir, auch wenn mir das Design nicht zusagt.
Hat schon jemand Erfahrung mit kabellosem HDMI gemacht? Wie sieht es aus mit der Signalstabilität und Interferenzen? Es arbeitet ja teils in einem ähnlichen Signalbereich wie WLAN.
Hat schon jemand Empfangsgeräte außerhalb von Messehallen gesehen?

Ob es sich durchsetzt, weiß ich nicht. Ich sehe es in Konkurrenz zu Wohnzimmer-PCs mit kabellosen Eingabegeräten. Da steht die "Intelligenz" im HiFi-Rack unter dem Fernseher. Jetzt liegt sie auf dem Couchtisch.
Solange kabelloses HDMI nicht eine gewisse Verbreitung hat, sehe ich die Chancen nicht gut. Der Vorteil gegenüber heutigen Wohnzimmer-PCs wäre, dass man dieses Gerät mal schnell mit zum Nachbarn nehmen könnte - vorausgesetzt er hat einen Fernseher mit kabellosem HDMI.

Die nächste Frage wäre die Ausstattung:
HDD oder SSD? Ersteres macht beim eben skizzierten Szenario keinen Sinn.
Wie sieht es mit Schnittstellen aus? USB sollte mindestens vorhanden sein. Wenn (falls) kabelloses HDMI etabliert ist, wird es wahrscheinlich auch USB 3.0 sein. Macht es zum jetzigen Zeitpunkt Sinn, ein "Zwischenprodukt" herauszubringen?
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 3 und 0 Gäste