Archos 7: Erster Eindruck

BUTTON_POST_REPLY
Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Archos 7: Erster Eindruck

Beitrag von iceWM » Dienstag 17. August 2010, 22:04

Zunächst, was hat der Archos 7 nicht:
  • 3G
  • HDMI
  • Webcam
  • Lagesensor bzw. keinerlei Sensoren
  • kapazitiven Touchscreen
  • mitgelieferten Sylus
  • mitgelieferte Tasche
Die technischen Daten und was das Tablet mitbringt, könnt Ihr bei Archos nachlesen. Hier nur soviel: Das Tablet hat einen resistiven 7 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel bei 16 Million Farben, 8 GB Flashspeicher und wird mit Android 1.5 ausgeliefert.

Als erstes sind mir ein Bug und ein Übersetzungsfehler aufgefallen.
Der Bug betrifft den Ruhezustand. Schickt man des System in den Ruhezustand, erwacht es ohne äußere Einwirkung selbständig (WLAN aus!). Das gleiche passiert auch wenn sich nach einiger Zeit der inaktivität das Display ausschaltet hat.
Der Übersetzungsfehler betrifft eine Statusmeldung nach dem Hochfahren. Anstatt "Die Medienbibliothek wird aktualisiert" erscheint "Die Medienbibliothek wird aktualisieren".

Auf dem Archos 7 gibt es drei Homescreens mit reichlich Platz um dort Apps, Widgets und Ordner abzulegen. Wie bei Andriod üblich werden die Homescreens durch wischen nach rechts oder links gewechselt. Insgesmt ist die Bedienung nich anders als bei einem Android Smartphone.

Bild
Auf dem Foto oben sind die nachträglich installierten Apps für Twitter (Twidroyd, Swift) und der Dolphin Browser zu sehen.

Das das Tablet keine Tasten oder Sensorflächen für Home, Menü, Zurück und Suche besitz, findet man diese in der Statusleiste. Das Häuschen link oben ist Home, Home die vier Balken rechts oben entspricht dem Menü, Zurück der Pfeil nach links und die Suche findet man indem man einmal auf Menü tippt.
Mit den beiden Lautspechersymbolen sellt man die Lautstärke der beiden Lautsprecher, die sich rechts und Links vom Display befinden, ein.
Über die “Lasche” am rechten Bildschirmrand öffnet man die Ansicht aller Programme. Dazu genügt es kurz darauf zu tippen oder sie nach links zu ziehen. Wobei das kurze Tippen auf dem resistiven Touchscreen komfotabler ist.

Bild
Hier findet man nun alle auf dem Archos installierten Apps.

Bild
Der Aldiko Book Reader ist vorinstalliert und ist einem Bücherregal nachenpfunden. Leider ist der Archos 7 etwas zu schwach um ein Buch zügig zu öffnen. Das Blättern geht zwar flüssiger, könnte aber deutlich schneller sein um flüssig lesen zu können. Die Zeit zu umblättern ist gefühlt etwas langsamer als bei einem reinen E-Book Reader.

Bücher lassen sich im Hoch- sowie im Querformat lesen. Das Format muss man allerdings manuell unstellen, da das Tablet leider keinen Lagesensor besitzt.

Bild
Mit Hilfe der nachträglich installierten App CurveFish DeviceInfo habe ich ein paar Systeminformationen abgefragt.

Bild
Der vorinstallierte Browser zeigt Internetseiten recht flott an und reicht eigentlich für das Surfen im Internet. Durch den druckempfindlichen Touchscreen ist das Zoomen von Webseiten nicht durch eine Zweifingergeste möglich, da er nicht multitouchfähig ist.

Bild
Big Buck Bunny gehört schon zum Lieferumfang des Archos und läuf in dieser Version völlig flüssig. Die Auflösung des Videos kann ich leider hier jetzt nicht nennen, da der vorinstallierte Videoplayer keine Aushunft darüber gibt.
In einem weiteren Beitrag zum Archos 7 werde ich die Daten des Videos nachliefern.

Bild
Außerdem ist Ophelia’s Song mit dabei. Ein schönes Musikvideo bei dem der Nachspann fast genauso lang ist wie das eigentliche Video.

Sollten auf den Fotos Kratzer oder Flecken zu erkennen sein, liegt das an der noch auf dem Display befindlichen Schutzfolie des Herstellers, da ich noch keine passene Schutzfolie gekauft habe.

Wird fortgesetzt…
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

Benutzeravatar
blackice
Power User
BeiträgeCOLON 1079
RegistriertCOLON Dienstag 11. November 2008, 21:46

Re: Archos 7: Erster Eindruck

Beitrag von blackice » Donnerstag 19. August 2010, 14:40

Entnehme ich dem DeviceInfo-Screenshot richtig, dass man da ständig als root unterwegs ist? :?
Eigentlich unabhängig davon, aber in dem Kontext besonders interessant: Wie sieht es mit der Installation anderer Betriebssysteme aus?
Modell: EEE 901 - OS: wattOS beta1 (array.org-kernel)/Slax 6.0.7 (alsa 1.0.18a) - RAM: 2GB (MDT 667MHz) - Zubehör: Akku 8800mAh, SDHC-Card Sandisk UltraII plus USB 8GB

Benutzeravatar
iceWM
Administrator
BeiträgeCOLON 3401
RegistriertCOLON Samstag 17. Mai 2008, 16:58
WohnortCOLON NRW - D - Erde - Sonnensystem - Milchstraße - Lokale Gruppe - Universum
CONTACTCOLON

Re: Archos 7: Erster Eindruck

Beitrag von iceWM » Donnerstag 19. August 2010, 21:35

Ich denke nicht das man ständig als root unterwegs ist, da man zwar die ganze Verzeichnisstrucktur sehen kann aber außerhalb des Flashspeichers sehr eingeschränkt ist.
Für Smartphones existieren deshalb auch Hacks um sie zu rooten und Vollzugriff zu erhalten, u.a. um andere Systeme aufzuspielen.
Da sich das Archos 7 beim Ausschalten als Telefon "fühlt", nehme ich an das es sich um eine Portierung eines Telefon-Android handelt.

Da ich das Archos noch nicht so lange habe, kann ich nicht mit Sicherheit sagen ob man (schon) ein anderes BS darauf installieren kann. Es gibt aber schon eine relativ große Community und die wird's schon richten.
Forums-Samariter
RTFM und auch die Hilfe des Programms...
eeePC 901/1000H/XP/W/1024 MB/T91 Bk W7 HP/1201NL Bk W7 HP
Mein Blog / Never Ending Quiz / FAQ
Wenn Euer Problem gelöst wurde, setzt bitte ein [Gelöst] vor den Threadtitel.
Danke!

BUTTON_POST_REPLY

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste