solid state disc

Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke, RAM, Speicherkarten & Co.
vollderhass
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Montag 17. September 2007, 10:25
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

solid state disc

Beitrag von vollderhass » Montag 17. September 2007, 11:01

Hi Leute,

ich hab mir mal ein paar Gedanken zum Thema solid state disc gemacht die ja im eee zum Einsatz kommt. Das ist FLASH Speicher der nur eine begrenzte Anzahl von Schreibzyklen durchhaelt. Laut Wiki 0,1 bis 5 mio was sich nicht schlecht anhoert, aber imho zu Problemen fuehren kann. Speziell wenn man eine Swap Partition einrichtet wuerde auf die kontinuierlich geschrieben werden. Aber auch Programme wie z.B. Firefox speichern ihren aktuellen Zustand regelmaesig.

1 mal pro sekunde speichern bei 100k Schreibzyklen: Zeit bis break down = 28h betriebszeit.

Nun stellt sich mir die Frage ob und wo gespeichert wird wieoft auf einen Speicherbereich geschrieben wurde und ob es im Fehlerfall irgendwelche Massnahmen gibt die die Datensicherheit garantieren koennen. Wenn ja wo passiert es (im Speicher/ BIOS Ebene/ OS Ebene).

es waere gut wenn
* keine Swap Partition eingerichtet werden wuerde
* nur Software genutzt wuerde die nicht kontinuierlich Daten auf die Festplatte an eine Stelle schreibt
* bzw. Programme so konfiguriert werden das sie es nicht tun
* es ein Tool zum ueberwachen der Schreibzugriffe gaebe

Zum Thema Softwareauswahl:


Ich denke jeder ist Individualist ergo ein minimales OS (aehnlich fli4l) ohne grosse grafische Oberflaeche von dem aus dann via USB oder LAN die gewuenschten Pakete ausgesucht und installiert werden. Ware praktischer und wuerde mehr Leute zufrieden stellen. Evtl. koennte man skripte anbieten die dann eine Auswahl von Standart Anwendungen installieren.

Zum Thema Partitionen:

Zwei.
Eine fuer Daten eine fuer das OS.

Ich denke es waere gut fuer den Anfang sich weniger auf eine eigene Distribution zu konzentrieren als viel mehr auf eine Hilfestellung wie man den eee optimal nutzen kann. Installation und Konfiguration von existierender Software ist das was mir da am Herzen liegt.

Was meint Ihr dazu?

Benutzeravatar
John Connor
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 67
RegistriertCOLON Montag 3. September 2007, 20:41
WohnortCOLON Germany
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von John Connor » Donnerstag 20. September 2007, 11:43

Das mitgelieferte Xandros kommt (zumindest in der 512 MB Ram Version) ohne Swap partition aus. Ansonsten k?nntest du recht haben, Programme, die st?ndig ihren Status zwischenspeichern (Firefox, OOffice, etc.) k?nnten da Probleme bereiten.

ABER:

1.: Ich kenne gen?gend Leute, die sich einen Wohnzimmercomputer mit einer Compact Flash Karte als Festplatte eingerichtet haben (wegen Betriebsger?usch, Stromverbrauch...). Von einem Ausfall solcher Karten habe ich bisher nichts geh?rt.

2.: Auch wenn ich Xandros nicht wirklich mag, ich denke das Asus und Xandros schon wissen, was sie tun. Ich hoffe also, dass das Betriebssystem und die installierten Pakete auf den Flashspeicher R?cksicht nehmen und Zugriffe auf das n?tigste beschr?nkt werden.

3.: Soweit ich weiss stammen die EEE SSD's von Intel. Der Name steht, mal abgesehen vom Netburst P4, f?r Qualit?t. Ausserdem sind sie von der Technologie her "up to date", weswegen ich eher von 5 Mio Schreibzyklen ausgehen w?rde.

4.: Es gibt eine Menge Linuxdistros, die sich "frugal" installieren lassen. Dann wird das Betriebssystem vom Flash in den RAM geladen. Man arbeitet also nur im RAM. Dokumente, Emails etc werden nat?rlich trotzdem auf der SSD abgelegt, aber wer empf?ngt in 5 Jahren schon 5 Mio Emails? Naja... jemand ohne Spamfilter vielleicht. :-)

Benutzeravatar
kurim
Neuling
BeiträgeCOLON 21
RegistriertCOLON Samstag 15. September 2007, 10:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von kurim » Donnerstag 20. September 2007, 13:39

Der speichercontroller is von Silicon Motion (http://www.siliconmotion.com.tw/)

SiliconMotion SM223AC
Bild

Benutzeravatar
John Connor
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 67
RegistriertCOLON Montag 3. September 2007, 20:41
WohnortCOLON Germany
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von John Connor » Donnerstag 20. September 2007, 14:34

Der speichercontroller is von Silicon Motion
Und, hat die Firma einen bestimmten Ruf (gut/schlecht) ?

Benutzeravatar
kurim
Neuling
BeiträgeCOLON 21
RegistriertCOLON Samstag 15. September 2007, 10:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von kurim » Donnerstag 20. September 2007, 15:08

keine ahnung... :/
Bild

vollderhass
BeiträgeCOLON 2
RegistriertCOLON Montag 17. September 2007, 10:25
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von vollderhass » Freitag 21. September 2007, 09:22

also wenn ich das richtig sehe dann produziert silicon motion den conroller der den Flash speicher dann anspricht. ergo koennte der Flash an sich durchaus von intel sein. leider kommt man an die handbuecher von dem controller nicht ohne passwort ran. sonst koennte man ja mal schauen ob er speicherueberwachungsfunktionen eingebaut hat.

@John Connor
Xandros ist nicht das OS meiner wahl. deswegen bin ich auf der suche nach einer Distribution und Anwedungsprogrammen die Flash geeignet sind. Bzw. Schutzmassnahmen um die Datensicherheit sicherstellen zu koennen.
Ausserdem sind sie von der Technologie her "up to date", weswegen ich eher von 5 Mio Schreibzyklen ausgehen w?rde.
Denke der Kostenfaktor spielt auch eine gewisse Rolle weswegen ich davon ausgehe das die eher guenstigen (damit weniger schreibzyklen aushaltenden) Speicher einsetzen werden.
Ich kenne gen?gend Leute, die sich einen Wohnzimmercomputer mit einer Compact Flash Karte als Festplatte eingerichtet haben (wegen Betriebsger?usch, Stromverbrauch...). Von einem Ausfall solcher Karten habe ich bisher nichts geh?rt.
Stimme zu. Ich denke nur das ein wohnzimmer pc meist nur filme/ musik etc. abspielt. Auf einem Laptop wird dann doch mehr gesurft. Wobei ich annehme das dies zu mehr Schreibzugriffen fuehrt. Deswegen ware ein tool interessant das protokolliert welche Applikation wie oft auf einen Speicherbereich geschrieben hat. Dann kann man eine klare Aussage treffen welches Programm geeignet ist und welches nicht.

Benutzeravatar
John Connor
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 67
RegistriertCOLON Montag 3. September 2007, 20:41
WohnortCOLON Germany
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von John Connor » Dienstag 25. September 2007, 22:01

F?r mich ist die SSD eigentlich sogar der Grund, am Xandros festzuhalten. Obwohl ich eigentlich grosser Puppy Linux Fan bin. Ich denke (hoffe) aber, dass Asus das OS an den Flashspeicher angepasst hat, also Schreibzugriffe auf ein Minimum reduziert sind. Besser w?re dann nur eine frugale Installation, mit Puppy ist es z.B. m?glich (bei 512 MB Ram), das Betriebssystem komplett in den Arbeitspeicher zu laden und am Ende einer Session s?mtliche ?nderungen (ausser grosse Downloads) zu speichern. Dann h?tte man nur 1x pro Sitzung, also vielleicht 3 mal am Tag, auf den Flashspeicher geschrieben. Bei 100000 Schreibzyklen... w?ren das mehr als genug Lebenstage f?r die SSD. Eine Linuxdistro ohne diese frugale Installationsoption k?nnte aber durchaus zerst?rerischer auf den Flashspeicher wirken als das speziell angepasste Xandros.

tho
BeiträgeCOLON 1
RegistriertCOLON Sonntag 2. Dezember 2007, 22:03
CONTACTCOLON

surfen

Beitrag von tho » Sonntag 2. Dezember 2007, 22:16

hallo
w?re es m?glich temp?r?re dateien wie beim surfen auf nem usb stick zu speichern? dann w?rde man die ssd verschonen..
tho

Raider700
Profi
BeiträgeCOLON 241
RegistriertCOLON Montag 26. November 2007, 00:09
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von Raider700 » Montag 3. Dezember 2007, 22:07

Wie ich bereits an einer anderen Stelle geschrieben habe, werde ich mir die /home Partition auf eine SD-Karte legen.

Alle anderen Ordner ?ber unionfs oder aufs betreiben. Damit w?rden alle tempor?ren Ordner st?ndig im Ram laufen und die Solid State Disk ?berhaupt nicht belasten. Erst beim Herunterfahren lasse ich dann die ?nderungen mit Ausnahme von den Tempor?ren Ordnern anwenden.

Die /home wird aber direkt eingebunden um einen Datenverlust bei ausgehenden Akku m?glichst zu vermeiden. Au?erdem l?sst sich eine defekte SD-Karte ja problemlos auswechseln (Auch Backups auf dem Desktop PC sind da ja kein Problem).

Von daher d?rfte jedes System einsetzbar sein und ich glaube, dass Xandros auch einen solchen Ansatz verwendet (Der fehlende Swap spricht auch daf?r).

Benutzeravatar
rob
Premium User
BeiträgeCOLON 634
RegistriertCOLON Samstag 17. November 2007, 22:41
CONTACTCOLON

Beitrag von rob » Freitag 14. Dezember 2007, 21:02

Hi

Ich hab gelesen dass heise versucht hat einen Flashspeicher kaputt zu schreiben(Duerzugriff).
Haben aber nach einem halben Jahr Aufgegeben.
Ich denke wen der EEE nicht rund um die Uhr l?uft, schaft die SSD 7 Jahre!

Benutzeravatar
Doodat
Profi
BeiträgeCOLON 265
RegistriertCOLON Samstag 24. November 2007, 19:06
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von Doodat » Freitag 14. Dezember 2007, 22:34

rob hat geschriebenCOLONIch denke wen der EEE nicht rund um die Uhr l?uft, schaft die SSD 7 Jahre!
Und selbst wenn nicht - fragt euch selbst, was an eurem PC-Material etc. mittlerweile 7 Jahre alt ist und noch in Benutzung ist ... ? Also mein Material liegt in der Rumpelkiste :D Auch mein alter AMD 500 mit Gigabyte Mainboard, Matrox G400, etc. liegt dort. :wink:

Nach 4 Jahren wirds komplett neue Modelle geben, da ASUS einen v?llig neuen Markt geschaffen hat - und sofern se sich nicht noch mehr Schnitzer leisten, kann dies ein neues Segment und damit eine feste Gr??e werden.

joshua85
Mehrmalsposter
BeiträgeCOLON 103
RegistriertCOLON Dienstag 4. Dezember 2007, 16:20
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von joshua85 » Sonntag 16. Dezember 2007, 11:18

Nagut, kein PC, aber ein Mac, mein PowerMac werkelt seit 8 Jahren tadellos, inzwischen mit MacOS 10.4 Tiger ;-) Alles noch original, lediglich mehr Ram hat er bekommen...


MfG
henchen2410

legatus
Neuling
BeiträgeCOLON 14
RegistriertCOLON Samstag 26. Januar 2008, 13:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von legatus » Dienstag 29. Januar 2008, 21:03

Ist meine unwissende Meinung: Aber ich halte die haltbarkeit von einer SSD auch nicht wirklich für limitiert, nur weil Schreibzyklen angegeben sind.

Vielleicht sehe ich das falsch, aber wir haben doch alle in unserem Desktop PC Arbeitsspeicher eingebaut, in den ständig geschrieben, gelöscht und gelesen wird... Ist irgendjemanden schonmal ein Riegel Arbeitsspeicher wegen zu vieler Schreibzyklen kaputt gegangen????? Mit ist noch keiner Durchgebrannt, und wie schon gesagt, da wird meiner Ansicht nach mehr geschrieben als auf ne SSD!

Wie schon gesagt vielleicht missachte ich einen wichtigen unterschied zwischen RAM und SSD...

>--noir--<
Profi
BeiträgeCOLON 298
RegistriertCOLON Freitag 28. Dezember 2007, 20:43
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von >--noir--< » Dienstag 29. Januar 2008, 21:25

RAM ist eine andere Technik, vieleicht haßt du schon mal was vom flüchtigen speicher und nicht flücktigen speicher gehört!

Andere frage Firefox hat ja ein 50MB cache voreingestellt. Die wollte ich jetzt auf meine SD-Karte ablegen. Doch finde die einstellung nicht.
Weis einer wo die Konfig datei dafür liegt. Oder weis jemand ob Xandros bsw. ASUS so shlau gewesen ist dies auf dem RAM abzulegen?

legatus
Neuling
BeiträgeCOLON 14
RegistriertCOLON Samstag 26. Januar 2008, 13:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von legatus » Dienstag 29. Januar 2008, 22:05

Ich weiß dass ram flüchtiger Speicher ist, aber dennoch: ich weiß nicht ob der nicht auch eine begrenzte Zahl an Schreibzyklen hat? Wobei wenn er automatisch sich löscht, wenn die Spannung wegbleibt?

Wie schon geasagt ich weiß es nicht, aber wenn ich mir den heutigen RAM ansehe, ich meine jedesmal wenn ich da nen elektron reinhaue, da muss sich doch mal nen ion bilden das nicht ganz so toll für den baustein is...

Aber zum dritten mal, hab von der genauen Technik nicht so viel Plan, vielleicht klärt hier mich ja jemand auf :)

BUTTON_POST_REPLY
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1 und 0 Gäste